Blog Carste

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Eintrag
    1
  • Kommentare
    0
  • Aufrufe
    146

Über diesen Blog

Einträge in diesem Blog

Carste

Marketing B.A. - Es geht los

Seit wenigen Tagen studiere ich Marketing B.A. im Fernstudium an der IUBH.

Das Fach Marketing ist relativ neu an der IUBH, weshalb bislang noch kaum Informationen im Netz zu finden sind. Das habe ich bei meinen Recherchen derart als Nachteil empfunden, dass ich nun mit diesem Blog ein wenig Abhilfe schaffen möchte :thumbup:

Jahrelang habe ich Fernstudienangebote gegoogelt, konnte mich aber nie so recht durchringen - die Inhalte waren nicht das, was ich suchte. BWL oder technische Studiengänge waren lange Zeit das einzige Angebot. An dieser Stelle stach zwar die Fernuni Hagen heraus, die einen breiten Kanon an Fächern anbietet, auch auf geistes- und sozialwissenschaftlicher Ebene. Aber auch hier keine Spezifizierung im Bereich Medien, Kommunikation, Werbung oder Marketing im Bachelor-Studiengang. Seit November 2014 hat die IUBH Marketing ins Rennen gebracht und mich sofort in den Bann gezogen. Obgleich ich viele andere Fernhochschulen prüfte, erschien mir dieser Studiengang einfach unersetzbar. Flexibel und ohne zwingende Präsenzzeiten, mit zahlreichen Prüfungszentren überall in Deutschland, mit Prüfungsmöglichkeiten einmal im Monat. Die Wahl der Module ist weitgehend mir überlassen - einen Rahmen setzt hier nur das Studienzeitmodell. Wer Vollzeit studiert, hat pro Semester eine größere Auswahl, aber auch höhere Kosten. Da ich eigentlich berufstätig bin, werde ich wohl langfristig auf eine Teilzeitvariante umsatteln. Vollzeit habe ich nur gewählt, da ich im Augenblick noch einige Wochen Elternzeit habe. (Und weil ich gern in alle Module reinschnuppern möchte, die das erste Semester bietet). Es wird sich zeigen, mit welchem Zeitmodell ich besser zurecht komme.

Schon wenige Tage nach Absendung meiner Fernstudienverträge und IPad-Verträge erhielt ich meine Zugangsdaten zu den beiden Plattformen Clix und Care, so dass ich mich dort schon gründlich umsehen konnte. Care ist die Verwaltungsplattform. Man meldet sich für Prüfungen an, bucht Kurse. Im Probemonat sind nur 3 Kurse erlaubt (wohlgemerkt Kurse, nicht Module). So wählte ich Einführung in Wissenschaftliches Arbeiten, Zeit- und Selbstmanagement (diese Kurse sind die obligatorischen Einführungskurse) und Wirtschaftsmathematik. Schon eine Stunde später waren meine Kurse auf der Lernplattform Clix verfügbar. Es hagelt im Internet manchmal Kritik an den beiden Plattformen, die ich so bisher nicht teilen kann. Kritisiert wird, dass es verschiedene Plattformen gibt. Das ist im Grunde nicht schlimm, da man sich schnell daran gewöhnt, dass die eine Seite für Verwaltung, die andere fürs Lernen zuständig ist. Man findet sich nach relativ kurzer Zeit auf beiden Portalen zurecht, insofern man in der Vergangenheit immer wieder ein wenig mit PCs zu tun hatte.

Zwei Tage nach meiner Online-Auswahl trafen meine gedruckten Studienbriefe bei mir ein. Darauf hatte ich mich wie ein kleines Kind gefreut. :lol: Ein Vorteil des Fernstudiums ist ja das Lernen parallel per Heft und per Online-Vorlesungen. In den letzten beiden Tagen hatte ich das große Glück, dass meine geliebte bessere Hälfte das Kind schnappte und ich fast das ganze Wochenende über Gelegenheit hatte, Wissenschaftliches Arbeiten durchzuackern. Der Mix aus (kurzen) Vorlesungen und Skript funktioniert gut. Bis auf wenige Ausnahmen war der Stoff gut verständlich, wobei man natürlich dazu sagen muss, dass es ein absoluter Einführungskurs ist. Spätere Skripte werden mir da mehr abverlangen. Ich bin insgesamt jedoch sehr positiv gestimmt über die Qualität der zur Verfügung gestellten Materialien. Die Hefte sind hochwertig gedruckt und logisch strukturiert.

Alles funktionierte sehr schnell und freundlich, obgleich die IUBH aufgrund der vielen neuen Studiengänge genug zu tun haben dürfte. Auf meine Fragen an die Studienberatung wurde immer freundlich und schnell reagiert, auch wenn meine Fragen möglicherweise dann etwas anstrengend wurden ;) Die Verträge kamen nach der Online-Anmeldung schnell, die Zugangsdaten für die Lernplattformen nach Abschicken der Verträge auch. Als mein Mail-Account nicht funktionierte, wurde dieser auf meine Nachfrage per Mail tatsächlich am heutigen Sonntag (!) freigeschaltet. Damit hatte ich nicht gerechnet. Die Skripte kamen zwei Tage nach Buchung. Wenn alles weiterhin so schnell und reibungslos funktioniert, ist die IUBH die beste Wahl für mich. Zurzeit aber teste ich erst einmal die vier Probewochen, werde versuchen, in diesem Zeitraum die erste Klausur zu schreiben. Dann werde ich mehr berichten können.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0