Meine Fernstudien an der WBH

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    424
  • Kommentare
    2.431
  • Aufrufe
    12.683

Fehler über Fehler - und warten aufs...

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Engel912

40 Aufrufe

Die Wiederholung des ersten Studienhefts (nennt sich DSI04) für meine Klausur lässt sich soweit gut an. Es gibt nur wieder mal ein Problem:

Die Lösungen der Übungen sind entweder falsch (mal wieder, damit musste ihc shcon in GPI kämpfen) oder aber ich kapier einfach nicht, wie man die Kardinalität richtig bestimmt.

Wenn ich die Kardinalität selbst bestimme erscheint meine Lösung logisch - sogar fast "einfach". Vergleiche ich aber meine Lösung mit der Vorgabe im Heft, stimmt das nicht zwingend. Das Heft widerspricht sich aber selbst auch teilweise - da ist guter Rat teuer (oder halt beim Kommilitonen zu suchen).

Das Thema Datenmodellierung gefällt mir aber soweit sehr gut - obwohl auch hier durch die möglichen Fehler im Heft mein Frustpotential schon wieder gestiegen ist. OK, gegen GPI ist es noch lächerlich niedrig, ich hab das Heft auch noch nicht einmal in die Ecke gefeuert *hust* :D

Zu dem Frust mit den fehlerhaften Studienbriefen kommt noch, dass die WBH derzeit irgendwie in einem anderen Raum-Zeit-Kontinuum zu verweilen zu pflegen scheint!

Einladungen für die Klausuren, die eigentlich 3 Monate VOR der entsprechenden Präsenzphase online sein sollten, müssen mühsam durch Telefonate/Emailbombardements eingeholt werden (für Februar wurde erst 2 Tage vor (!) der Präsenz mitgeteilt, ob die Reps auch stattfinden ...).

Benotungen werden nicht - wie eigentlich vorgegeben - nach 4 Wochen + Postweg veröffentlich. Ich warte jetzt schon mehr als 5,5 Wochen auf meine GPI-Note. Was, wenn ich durchgefallen bin? Dann fange ich da beinah wieder von vorn an! Von Kommilitonen weiss ich, dass die Labornoten schon 3 Monate auf sich warten lassen.

Die SBs werden nicht überarbeitet ... obwohl die Fehler im Forum z.T. schon vor über einem Jahr gefunden und berichtigt wurden. Hauptsache wir haben neue Umschläge!

Die B-Aufgaben für manche Fächer der Bachelors sind online noch nicht zu finden, obwohl die ersten Teilnehmer der Studiengänge schon über den entsprechenden Bearbeitungsmonat raus sind.

Hauptsache, es gibt am März den ersten Masterstudiengang ... wenn die Unterstützung da genauso gut ist, dann wird man sich als Student sicher überlegen, ob man für 2 Jahre knapp 12.000 € hinlegt.

Mich persönlich nervt an, dass ich für 300€ monatlich keinen besonders ansprechenden Service mehr erhalte, Mitarbeiter zu erreichen ist ausgesprochen schwierig, per Mail erhält man wohl teilweise shcon garkeine Antwort mehr.

Schwammige Ausreden werden den Studenten auf die Frage nach der Benotung gegeben ... wirkliche Statements - Fehlanzeige.

Alles was man findet ist eine Antwort auf einen Forenthread vom System-Administrator, dass hier und da wer krank ist. Das sollte aber nicht für einen Totalausfall der FH sorgen können!

Naja ... ich hab den Frust hier rausgelassen und warte weiterhin aufs Chri... NEEEEE auf die GPI-Note!

in diesem Sinne ..... :cool:


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


1 Kommentar


Markus Jung

Geschrieben

Hi,

lese jetzt erst Deinen Frust-Beitrag.

Hast Du das der WBH auch mal genau so deutlich kund getan? - Welche Rückmeldung hast Du ggf. erhalten?

Und: War das Christkind bzw. der WBH-GIP-Notenbringer mittlerweile da?

Viele Grüße

Markus

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?