Springe zum Inhalt

  • Eintrag
    1
  • Kommentare
    4
  • Aufrufe
    138

Mama? Muss ich heute zur Schule?


Fio Krause

246 Aufrufe

Hallo und willkommen zu meinem ersten Blogbeitrag. Ich fange übrigens ganz am Anfang an:

 

Die Grundschule war für mich Grundschule. Ich habe keine Wertung dazu und kann nicht sagen, ob ich dort gern war oder nicht. Fakt ist: ich war an zwei Grundschulen und das kam mir später zu gute. 

 

Grundschule erfolgreich abgeschlossen ging es für mich auf die Sekundarschule. Dort wurde bereits meine Mama, meine beiden Brüder, sämtliche Cousinen und Cousins unterrichtet und nun auch ich. Es ist keine besondere Schule aber mitten im Harz ist die Auswahl nicht wahnsinnig groß ;).  Ich kam in eine Klasse wo alle Schüler, welche nicht aufs Gymnasium gegangen sind, aus meiner ersten und zweiten Grundschule waren .... hervorragend ich kannte also wirklich alle .... die wilde Kommunikation und Freundschaftsvernetzung ging los. 

 

Ich bin gern zur Schule gegangen aber den Unterricht, die Hausaufgaben und das Lernen fand ich schrecklich. Es hat keinen Spaß gemacht und, auch weil ich keine Lust hatte, habe ich Vieles nicht verstanden. Ich war eine Zweier-Dreier (manchmal auch Vierer)-Schülerin... muss reichen dachte ich. Hat es am Ende auch aber ich hätte viel besser sein können, wenn ich irgendwie aus diesem Trott rausgekommen wäre. Wie gut, hat sich nämlich am Ende zur Prüfungszeit herausgestellt: das erste Mal wo ich wirklich richtig intensiv gelernt habe. Das Ergebnis: 3 mündliche Prüfungen und zweimal mit 1 abgeschlossen und einmal mit 2. Alle waren erstaunt: ich, die Lehrer und meine Mama erst recht. 

 

Es hat mir gezeigt was ich wirklich kann und ich sage Euch, das Wissen von den Prüfungen habe ich immer noch - 7 Jahre später. Dieses Schlüsselerlebnis hat mir gezeigt wie schön es sein kann Dinge zu Wissen und preis zugeben, die man sich selbst erarbeitet hat. 

 

Warum schreibe ich das in einen Blog für Studierende? Ich möchte allen, die so sind/waren wie ich Mut machen. Nur weil man früher nicht so gut war und nicht motiviert war, heißt es nicht, dass es für immer so ist. Ich denke Einige brauchen einfach eine gewisse Reife und klare Ziele, um zu erkennen das man sich auch dahingehend ändert. "Ich war schon in der Schule nicht gut" zähle ich nun nicht mehr als Ausrede! 

 

Heutzutage gibt es so viele Möglichkeiten und man kann so flexibel sein, dafür bin ich wirklich dankbar. 

 

Ich werde im Frühjahr/Sommer mein Fernstudium an der IUBH starten. Bis dahin meistere ich noch einen großen Umzug und ein paar Blogbeiträge. 

 

Danke fürs Lesen, ich freue mich über jedes konstruktives Feedback. 

 

Habt einen schönen Tag!

 

Die Fio :)  

4 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Vielen lieben Dank! Der Kommentar zum erste Beitrag "Yeah" hab 40 Minuten drauf gewartet. Jetzt kann ich weiter den Haushalt schmeißen ;) 

Link zu diesem Kommentar
  • Admin

Herzlich willkommen bei Fernstudium-Infos.de und schön, dass du hier in einem Blog von deinen Erfahrungen berichtest - es gefällt mir auch, dass du wirklich am Anfang angefangen hast und deutlich machst, wie auch eine Entwicklung im Laufe des Bildungswegs stattfinden kann.

 

Was für einen Studiengang wirst du belegen? Dann kann ich deinen Blog im Verzeichnis richtig einsortieren.

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×
×
  • Neu erstellen...