Zum Inhalt springen

Fernabi and I

  • Beitrag
    1
  • Kommentar
    1
  • Aufrufe
    341

Aller Anfang ist (gar nicht so) schwer...


Schweigefuchs

483 Aufrufe

 Teilen

𝑳𝒊𝒆𝒃𝒆 𝑳𝒆𝒔𝒆𝒓𝒔𝒄𝒉𝒂𝒇𝒕,

 

in diesem Blog soll es - wie der Name schon erahnen lässt - um das Fernabitur gehen. Von der ersten Studienwoche bis hin zu den Prüfungen. Hier setze ich ganz frech voraus, dass einen schönen Tages Prüfungen geschrieben werden... Schließlich sind wir optimistisch, nicht wahr?

 

Zum Einstieg möchte ich umreißen, wieso die Entscheidung für das Fernabi fiel. Meine (Schul-) Biografie ist sehr holprig. Überleben war immer der Fokus, Schule und Bildung kam erst weit dahinter. Schon länger habe ich gemerkt, dass dadurch Türen verschlossen bleiben, die ich lieber passieren würde.

 

So kam es dazu, dass ich mich - beinahe pünktlich für einen Neujahrsvorsatz - bei der ILS angemeldet habe. 

 

Die Anmeldung verlief sehr unkompliziert. Das Studienmaterial für die ersten drei Monate, sprich für das erste Quartal erreichte mich bereits wenige Tage später. Zugangsdaten für das Online-Studienzentrum bekam ich vorab per E-Mail. 

 

Hier kommt auch schon mein erster Tipp: Richte dir für diesen Anlass eine seperate E-Mail-Adresse ein!

 

Ich bin jetzt eine knappe Woche offiziell angemeldet und in meinem Posteingang tummeln sich schon rund 20 E-Mails mit unterschiedlicher Wichtigkeit. Dazu später mehr.

 

Im "normalen" Posteingang wäre die Übersicht schon zu diesem Zeitpunkt schwierig. 

 

Der Aufbau des Studienzentrums hingegen ist recht übersichtlich. Zusätzlich zu allen Studieneinheiten findet man hier einige Extras, dazu zählen ein Planer, den man individuell füllen kann und der einen dann einige Tage vor Fälligkeit der Einsendeaufgabe erinnert. Auch gibt es Tipps zum Einstieg in Form eines Podcasts, welcher Themen wie Zeitmanagement, Motivation und vieles andere behandelt. 

 

Zudem findet man eine Auflistung der korrigierten Aufgaben und der Gesamtanzahl jener. Darunter steht eine Fortschrittsanzeige. So fällt es leicht, einen Überblick zu behalten.

 

Für den sogenannten "zweiten Einstieg" wird eine Regellaufzeit von 30 Monaten angegeben. Insgesamt sind 183 Einsendeaufgaben zu bearbeiten. Möchte man sich an diese halten, bedeutet das zweite Hefte pro Woche. Je nachdem, welche Aufgaben das eigene Leben sonst noch mit sich bringt, kann man durchaus von einem straffen Zeitplan sprechen.

 

Für mein erstes Heft habe ich mir Sozialkunde herausgesucht. Zum einen, weil ich mir vorstellen konnte, mit dem Bereich etwas zu bearbeiten, was meinen Interessen entspricht. Zum anderen ist das Heft das Dünnste aus dem ersten Quartal und damit ideal um den Ablauf zeitnah kennenzulernen.

 

Das Heft war verständlich und gut strukturiert. Ich habe kein zusätzliches Material zu Rate ziehen müssen, um mit den Aufgaben klar zu kommen. Zwei Tage später verschickte ich auch schon die erste Aufgabe zur Korrektur an den Fernlehrer. 

 

Bereits am selben Tag erhielt ich meine erste Note, zusammen mit der Korrektur. Ich war super nervös und habe meine beste Freundin angerufen. Gemeinsam haben wir dann die Korrektur gelesen und...

 

Erleichterung!

 

Die erste 1 ist eingesackt und ein motivierender Kommentar stand ebenfalls unter der Arbeit. 

Damit ist Politik/Gesellschaft/Wirtschaft für dieses Quartal abgeschlossen.

 

Im nächsten Blogbeitrag geht es dann um das nächste Heft. Mathe. Ich wollte Mathematik nämlich unbedingt im Probemonat bearbeiten, da dieses Fach zu Schulzeiten mein schwächstes gewesen ist.

 

Bis bald!

Schweigefuchs


 

 Teilen

1 Kommentar


Empfohlene Kommentare

  • Community Manager
Markus Jung

Geschrieben

Schön, dass Du hier jetzt mit einem Blog dabei bist. 🙂 Dein Startbeitrag liest sich sehr leicht und informativ.

 

Zwei Hefte pro Woche, das ist schon anspruchsvoll und macht deutlich, wie umfangreich das Material ist.

 

Viel Erfolg auf Deinem Weg und ich freue mich darauf, ihn lesend zu begleiten.

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden


×
×
  • Neu erstellen...