Zum Inhalt springen

Procrastinieren


AZI

439 Aufrufe

Ja das ist es was ich grad tue, nachdem ich die Zeichnen 1 B abgeschickt habe...

 

Dabei könnt ich soviel machen: Zeichentechniken 2 oder Mediengestaltung oder auch für das Orientierungsprojekt vorarbeiten machen (OK hab ich eigentlich schon gemacht zumindest für das eine Projekt, Industriedesign, für ein zweites, Animationsdesign hab ich schon ein Filmchen im Kopf, muss es nur realisieren und für das dritte, Game Design, hab ich auch schon ein Konzept. für 4 Mediendesign  und 5 Nachhaltiges Design hab ich noch keinen Plan im Kopf)

Aber da es ja Gruppenarbeiten nach Möglichkeit werden sollen, möchte ich da nicht weiter dran feilen, sondern mal schauen was andere so für Ideen haben udn evtl dann auch ein oder zwei in einer Gruppe machen.

Bei Mediengestaltung wart ich auf die Rückmeldung des Tutors

Tja...

Ich könnte mich auch mal wieder mit Unity beschäftigen. 

Aber stattdessen schau ich Youtube, schau immer mal wieder hier rein und überlege gleich mal ne Runde spazieren zu gehen. Die Katze liegt in irgendeiner Ecke und schlummert. 

Ich glaub ich nehme das Spazieren jetzt in Angriff und mach heut mal sonst nix mehr... 

Eventuell sollt ich mal an meinem Zeitplan arbeiten, Module für ein Semester sollten auch ein Semester reichen. Aber ich hab so einen Drang Aufgaben abzuschließen.

Ich kann es nicht haben, wenn da irgendwas unerledigt ist.

Naja OK so hab ich ja schon ein Fernstudium hinter mich gebracht, unterbrochen von einer Zwangspause wegen der Pflegebedürftigkeit Angehöriger. 

Aber wenn ich mir andere anschaue, die sich Zeit nehmen für die Aufgaben und dennoch darüber stöhnen, dass sie Probleme haben das Studium in ihren Zeitplan zu integrieren, hab ich das Gefühl ich mach irgendwie was falsch, oder zumindest nicht richtig... die Noten bestätigen mir das Gegenteil aber dennoch kommt mir das merkwürdig vor.

OK Nun kann man sagen ich habe ja Erfahrung mit Fernstudium, ich lerne gerne und habe auch an den Inhalten meinen Spaß, vielleicht sind das Punkte die mein Tempo begünstigen.

Ach und die Arbeit als Ghostwriter für Sachbücher, das Lektorat von ein paar Wissenschaftlichen Arbeiten bringt selbstverständlich bei der Organisation von Schreibarbeiten einen enormen Vorteil.

Ich komm mir trotzdem vor wie ein Alien.

 

OK der Plan fürs Procrastinieren:

Spazieren gehen

Was essen

in den Garten zu den Hühnern,

Wenn es so schwül bleibt in den Pool

und heut abend 3 Folgen Buffy und 3 Folgen Dr. Who und vielleicht mal wieder ein zwei Folgen Eureka oder Warehouse 13 

 

Und das verordne ich mir auch die nächsten Tage für Nachmittags, ausser Freitag, da fängt ja endlich das Seminar an ab 18:30 und danach hab ich Nachtdienst. Ja eigentlich habe ich Freitag noch Urlaub, aber es ist jemand ausgefallen...

2 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Du gibst ja nach meinem Eindruck schon ziemlich Gas im Studium. Da ist es doch auch okay und vielleicht sogar notwendig, zwischendurch mal zu entspannen.

Link zu diesem Kommentar

Ja ich weis, aber mein Hirn mag keine unerledigten Aufgaben.... 

 

Mein Plan für gestern ging entsprehend nur zum Teil auf.. gestern abend habe ich mir dann überlegt wie ich nciht nur einen Stromlosen Kühlschrank konstrúieren kann sondern einen der zumindest im Sommer noch Strom Produziert.. Und seie es nur für das Lämpchen Im Kühlschrank oder vielleicht ein Handy....

Dafür habe ich mich gestern dann in die verschiedenen Techniken der Stromerzeugung aus Temperaturdifferenzen eingelesen und nach Niedrigtemperaturstromerzeugern gesucht.

 

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden



×
  • Neu erstellen...