Zum Inhalt springen

  • BeitrĂ€ge
    3
  • Kommentare
    3
  • Aufrufe
    1.674

And it goes on and on and on ...


Steffen85

172 Aufrufe

Gerade habe ich meine zweite B-Aufgabe zum Thema "Digitale GeschĂ€ftsmodelle & Data Science" fertig gestellt und eingereicht. Mal sehen wie lange hier die Korrektur dauert, aber eilig habe ich es in dem Sinne nicht 🙂.

Mein letzter Blogbeitrag ist auch schon wieder wahnsinnige 2,5 (!) Monate her - wirklich erschreckend wie hier die Zeit verrinnt.

Im letzten Beitrag hatte ich ja gerade meine erste B-Aufgabe eingeschickt und auf die Bewertung gewartet. Es ist eine 1,7 geworden. Mit dem Ergebnis bin ich grundsÀtzlich zufrieden, schade allerdings, dass ich einen Teil einer Teilaufgabe vergessen hatte, was mich die 1,3 gekostet hat. Bedauerlich, aber nicht mehr zu Àndern. Ich wollt die Aufgabe einfach nur wegschicken und weitermachen, da kommt es dann leider gelegentlich zu qualitativen Abstrichen.

Meinen ursprĂŒnglichen Plan mit dem Modul "FĂŒhrung und Kompetenzentwicklung in der digitalen Transformation" weiterzumachen, hatte ich (wie man an meinem ersten Satz hier schon erahnen kann) verworfen.

Dies hat den trivialen Grund, dass es zu dem Modul noch ein Folgemodul gibt, zu welchem eine (und einzige) Hausarbeit geschrieben werden muss. Ich möchte gerne beides en bloc machen und evtl. ist das ja auch ein Thema fĂŒr die Masterthesis. Daher mache ich zuerst alle anderen Module fertig.

Einen gewichtigen Nachteil hat das allerdings: Die B-Aufgabe habe ich schon angefordert und die Abgabefrist Mitte September lĂ€uft. Wird also mega sportlich, wenn ich vorher noch ein anderes Modul bearbeite. Andererseits ist Zeitdruck ja immer ein gutes Mittel um schneller Ergebnisse zu erzielen 😉.

Was dagegen spricht ist allerdings meine aktuelle berufliche und private Situation. Beruflich habe ich durch eine Umorganisation seit diesem Monat eine neue FĂŒhrungsposition in einem völlig anderen Themenbereich inne. Ich verlasse somit meinen mir gut vertrauten Bereich, in dem ich seit Beginn im Unternehmen vor inzwischen ĂŒber sechs Jahren arbeite und starte etwas völlig Neues. Wird mega spannend und der Themenbereich ist bei uns state of the art. Freue mich riesig drauf! 

Privat hatte ich mich bereits letztes Jahr von meiner Frau getrennt und betreue neben dem 40h-Job die beiden Kids wochenweise im Wechselmodell. Vor 21 Uhr wird es in den Wochen mit Studieren also nichts. Die kinderfreien Wochen waren somit fest zum lernen vorgesehen. Da ich seit ein paar Wochen allerdings neu liiert bin, genieße ich diese Zeit aber primĂ€r mit meiner neuen HerzensdameÂ đŸ„°. Da sie selbst aber eine absolute Powerfrau ist, hat sie mega viel VerstĂ€ndnis fĂŒr das Studium und pusht mich wo es nur geht. Eine so wundervolle Erfahrung, nachdem die letzten StudiengĂ€nge diesbezĂŒglich leider nicht so positiv behaftet waren und das eher immer ein Reiz- und Konfliktthema war.

Kurzum: Studium aktuell nur auf Prio 4, insofern bin ich ĂŒber jeden Haken in der Übersicht glĂŒcklich 😎.

Schönen Feiertag noch allen, die in einem Bundesland leben das dies ermöglicht 😉

Bearbeitet von Steffen85
typo

0 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Keine Kommentare vorhanden

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto fĂŒr unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden



×
  • Neu erstellen...