Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    27
  • Kommentare
    63
  • Aufrufe
    1.323

Einführungsveranstaltung

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
AndreasR

71 Aufrufe

Der Termin für die Einführungsveranstaltung war für mich doch eher suboptimal. Viele Sachen waren mir schon bekannt, da ich mit dem Studium im Dezember des letztes Jahres gestartet bin.

Dennoch war es mir nicht möglich zu einem früheren Zeitpunkt nach Pfungstadt zu kommen.

Gehen wir mal den Stundenplan durch:

Montag:

1. Begrüßung und Einführung in das Studium

Ich denke, dass hier keine weiteren Bemerkungen notwendig sind.

2. Mathematische Grundlagen

Hier wird im Prinzip der Stoff der ersten beiden Mathehefte angerissen. Die erste Matheprüfung konnte ich ja schon im Dezember hinter mich bringen und da der Dozent mir versicherte, dass es keine mir unbekannten Sachen mehr in seinem Vortrag gab, verabschiedete ich mich auch früher als geplant.

Dienstag:

1. Study Online - Einführung in den Online Campus

Auch hier konnte ich nichts neues Lernen, da ich mich ja schon seit Wochen in dem Online Campus bewege.

2. Einführung Informatik

Dieses Thema war sehr interessant, da ich gerade mit der Bearbeitung der entsprechenden Hefte beschäftigt bin.

3. Grundlagen der Elektrotechnik

Hier war ich doch etwas überfordert und erschlagen vom Stoff. Zuletzt habe ich mich beim Abitur mit derartigen Sachen beschäftigt und die ersten Studienhefte zur Elektrotechnik kommen erst im 2.Semester. Also wenn man nicht beruflich vorbelastet ist und sich ungefähr an die Heftreihenfolge der WBH hält, dann geht man mit relativ wenig Vorwissen in diese Veranstaltung und die Gefahr ist groß, dass man nur Bahnhof versteht.

Mittwoch:

Am 3.Tag der Einführungsveranstaltung steht das Einführungsprojekt für Ingenieure auf dem Stundenplan.

(Dieses Projekt ist Pflicht, die Veranstaltungen am Montag und Dienstag sind freiwillig).

Mit Hilfe des Lego-Mindstorm-Kasten soll ein Fahrzeug konstruiert werden, welches selbstständig eine ungerade, schwarze Linie entlang fährt.

Das Ganze hat viel Spass gemacht und am Ende des Tages konnte meine Gruppe den Gesamtsieg erringen (schnellstes Fahrzeug und 2.bestes Design).

Als Prämie für den Sieger gab es ein Buch von Thomas Rießinger mit dem Namen "Wetten, dass Sie Mathe können" :rolleyes:

Zusammenfassend kann ich sagen, dass mir ein Besuch des Plichttages gereicht hätte.

Kompletten Studienanfängern kann man diese Veranstaltung aber dennoch sehr empfehlen, wenn man zeitnah nach Studienbeginn einen Termin wahrnehmen kann.


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


0 Kommentare


Keine Kommentare vorhanden

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?