Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    17
  • Kommentare
    16
  • Aufrufe
    731

Auf ein Neues...

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Kolli

80 Aufrufe

Nachdem ich in den letzten zwei Tagen sehr viel in euren Blogs gestöbert habe, vorallem in dem von bluefin, welcher mir sehr gut gefallen hat, habe ich mich dazu entschlossen mich auch bei euch zu verewigen :lol:

Dies ist nun schon meine dritter Anlauf für ein Studium, deswegen lautet der Titel auch "Auf ein Neues...". Nachdem ich 2008 meine Fachhochschulreife - Elektrotechnik gemacht habe ich ein Semester Mechatronik studiert, aber ziemlich schnell festgestellt, dass mich der ganze Maschienenbau-Kram absolut garnicht interessiert!

Daraufhin habe ich eine Ausbildung zum Fachinformatiker - Anwendungsentwicklung begonnen, welche ich Anfang diesen Jahres beendet habe. Noch während der Ausbildung kam ich auf die geniale Idee ein Fernstudium "Angewandte Informatik" an der WBH zu beginnen. Das hat die ersten zwei Monate auch wunderbar funktioniert, doch dann kam die Zwischenprüfung der Ausbildung, Beziehungsstress und Probleme bei der Finanzierung, schließlich kostet das Studium 287€ pro Monat und das ist bei einem Azubigehalt nicht ganz ohne. Dies hatte zur Folge, dass ich zwei Urlaubssemester eingelegt habe, in denen ich nicht zahlen musste. Nicht gut durchdacht...danach näherte sich die Abschlussprüfung und ich hinkte meinem gewünschten Zeitplan so sehr hinterher, dass ich total unmotiviert war...

Nunja, nachdem Versuch zwei also nichts war, und das ganze aber wahnsinnig an meinem Selbstwertgefühl genagt hat, habe ich noch einmal gesucht, was für kostengünstigere Alternativen es für mich noch gibt.

Ein Präsenzstudium kam nicht in Frage, da ich weiter Arbeiten möchte um Berufserfahrung zu sammeln und natürlich nicht auf mein Gehalt verzichten mag/kann.

Fernstudium..Günstig...HAGEN!

Oder auch nicht...

Nachdem ich in Hagen angefragt hatte welche Studiengänge denn mit meinem Fachabi und der Ausbildung möglich wären, wurde mir ziemlich klar vermittelt, dass ich ohne vollwertiges Abitur mir besser was anderes suche...:(

Nach ewigem Suchen bin ich per Zufall bei der Hochsschule Wismar gelandet, welche noch Wirtschaftsinformatik auf Diplom anbietet. Kostet zwar wieder 169€ pro Monat, was aber immernoch fast halb so viel ist wie bei der WBH und schließlich habe ich ja jetzt ein ganz vernünftiges Gehalt. Jetzt war nur die Frage ob Diplom oder Bachelor. Das Diplom dauert ein Jahr länger, aber irgendwie hat es mich gereizt. Einen Bachelor kann ich immerhin auch in 10 Jahren noch machen und mir da viel aus dem Diplom anrechnen lassen, umgekehrt geht das nicht ;)

Also hab ich (mehrmals :lol:) angerufen bei WINGS und die nette Dame mit zig Fragen belästigt. Nachdem nun alles geklärt war druckte ich mit den Einschreibungsvertrag aus und fing an ihn auszufüllen. Warum eigentlich per Hand? Ist das nicht etwas altmodisch? Immerhin bewerber ich mich hier für einen Informatik-Studiengang...wäre es da nicht möglich gewesen Eingabefelder ins PDF zu basteln? Naja dann eben Schönschrift...:rolleyes:

Sind doch ganz schön viele Seiten, und was ist das? Argh...beglaubigte Kopien...da war ja was...Mist!

Nagut, am nächsten morgen fix zum Amt, hatte an dem Tag zum Glück eh frei, Kopien beglaubigen lassen und ab in die Post damit (Freitag, 07.09). Ich habs ja eilig, bin ja eh schon in der Verlängerten Einschreibungphase.

Am Montag kam dann auch die berühmte Bestätigungsmail mit dem tollen Satz "Ihr Antrag befindet sich zurzeit in der weiteren Bearbeitung". Ein bisschen Angst hab ich ja nun noch, da ich im Antrag mein Passbild nur auf dem Lebenslauf ausgedruckt habe, und keinen Nachweis über meine Berufserfahrung beigelegt habe. Mir wurde zwar telefonisch gesagt das wäre ok, da ich ja meine Ausbildung nachgewiesen habe, aber ob das dann auch wirklich so durchgeht werden wir ja sehen :(

Jetzt heißt es Abwarten und Tee trinken, wobei ich keinen Tee mag, und Geduld, wie bei den meisten Bloggern wie ich gelesen habe, nicht meine große Stärke ist. Vorallem haben die Materiallieferungen nach Erhalt der Email, dass ihr Antrag in Arbeit ist, bei einigen anderen Bloggern hier, häufig so drei Wochen gedauert. Ich hoffe das geht bei mir, wegen der verlängerten Einschreibungsphase jetzt schneller, ansonsten kann ich ja erst Anfang Oktober anfangen, und der Gedanke macht mich ein bisschen hibbelig...

Aber jetzt genug, das ist schon viel zu lang geworden...

Grüße aus Frankfurt


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


0 Kommentare


Keine Kommentare vorhanden

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?