Springe zum Inhalt

Astrid1982

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    54
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

20 Gut

Informationen

  • Status
    Ehemaliger Fernstudent
  • Anbieter
    Fernuniversität Hagen
  • Studiengang
    BSc Psychologie
  • Wohnort
    Bonn
  • Geschlecht
    w

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Guten Morgen miteinander, nachdem meine berufliche und private Situation nun endlich in ruhigeres Fahrwasser gekommen ist, trage ich mich wieder mit dem Gedanken an ein Fernstudium. Ich möchte zunächst die Möglichkeiten ausloten doch noch beruflich etwas zu erreichen und frage mich nun ob ein spezialisierter Studiengang wie Gesundheitspsychologie an der IUBH das richtige ist. Hintergrund: ich arbeite seit vielen Jahren in der pharmazeutischen Forschung, komme aus der Chemie und möchte gerne "irgendwann" Beratend und Unterstützend in Krankenhäusern oder Rehaeinrichtungen Arbeiten. Menschen Begleiten bei der Prevention oder bei der Rehabilitation nach Krankheiten. Ich habe einige Stellenanzeigen Gelesen und oft läuft es auf Psychotherapie hinaus, eine Therapeutenausbildung kommt für mich aber nicht mehr in Frage. Gerne würde ich "nur" den Bachelor machen und frage mich nun ob es da Sinn macht direkt einen entsprechend spezialisierten Studiengang zu wählen wie ihn die IUBH anbietet. Wie sind eure Einschätzungen dazu ob dieser Plan funktionieren kann ? Ich habe die Diskussionen um Bachelor allgemein vs spezialisiert verfolgt und stimme zu, dass eine allgemeine Ausrichtung Vorteile hat - Spezialisieren kann man sich im Master. Wenn man den aber gar nicht machen will ? Es soll nicht der Eindruck entstehen dass ich einen kurzen Weg suche zu einer möglichst wertigen Ausbildung aber es gibt diese spezialisierten Bachelor Studiengänge ja nicht umsonst, sind diese für Menschen gedacht die schon ganz genau wissen wo sie damit hinwollen zb mich ? 😉 Danke für eure Meinungen. Beste Grüßee, Atta
  2. HI Anjaro, ja in der Tat ich bin wohl der klassische ewige Planer...in den letzten Jahren war es privat sehr turbulent bei mir so dass es leider immer nur ein Wunsch blieb wieder anzufangen mit dem Studium. Durch all diese Veränderungen haben sich auch meine Ansprüche an ein Studium verändert zB steht mir weniger Budget zur Verfügung, daher habe ich erst mal nicht weiter geplant mit der EuroFH. Ich hoffe das es im nächsten Jahr ruhiger wird bei mir und ich ein Studium endlich ernsthaft wieder in Angriff nehmen kann Beste Grüßee
  3. Guten Morgen lieber Markus, danke für diese sehr interessante Info ! Ich wohne sogar in Bad Honnef um die Ecke von der IUBH und habe nichts mitbekommen :) Schaut man sich auf der HP um fallen mir vor allem die sehr die sehr interessanten Spezialisierungen auf: klinische, neuropsychologische und psychosomatische Störungen oder Formen profesioneller- Arbeitsorientierter Beratung. Die Prüfungsformen scheinen auch sehr angenehm zu sein, mit einer Mischung aus Klausuren, Fallaufgaben und Hausarbeiten - ein guter Praxisorientierter Mix. Präsenzveranstaltungen habe ich nicht finden können, kommt vielleicht noch - das fände ich zumindest sehr angenehm. Auch der Preis für ein Studium Dauer 72 Monate kann sich bei der aktuellen Konkurrenz absolut sehen lassen ! Etwas überraschend, hat die IUBH doch den Ruf etwas "Versnobt" zu sein aber vielleicht ist das eher eine lokal begrenzte Meinung, da die Studenten im Umkreis der Uni alle Anwohnerparkplätze belegen ;) Die IUBH gibt es schon sehr lange, das Konstrukt eines Fernstudiums mit online Portalen ist nicht neu, so dass ich hier wenig Probleme erwarte. Die Akkreditierung ist noch im Gange, so dass der Studiengang aktuell noch nicht in Frage kommt aber ich werde definitiv öfter reinschauen ! Vielleicht bin ich dann sogar wieder ganz vorne mit dabei, im "Beta Test" :) Schönen Sonntag ! Beste Grüße, Ata
  4. Hallo Ihr Lieben, Nach längerem Vergleich und Regelung versch. Privater Angelegenheiten möchte ich es nochmal mit dem BSc Psychologie versuchen. Auserwählt habe ich die Euro FH, da mir das Curriculum am besten gefällt: die hohen Anteile "Recht" sind wohl sehr einzigartig auch der niedrige Anteil "Wirtschaft" und die Prüfungsarten (keine mündl. Prüfungen, hohe Flexibilität der Prüfungstermine) kommen meinen Vorstellungen sehr entgegen. Hier im Forum gibt es noch keinen Blog mit Erfahrungsberichten, gibt es denn aktive Studenten an der Uni die hier vertreten sind ? Plant vielleicht jemand sogar die Einschreibung zum Ende des Jahres ? Beste Grüsse, Astrid
  5. Hallo Zusammen, da wir gerade einen ordentlichen Zuwachs an Fernstudienanbietern erleben dachte ich mir würde es dem ein oder anderen Nützen auch einen Preislichen Überblick zu bekommen !? In meinem Fall interessiere ich mich für die Wiederaufnahme eines Psychologiestudiums, in diesem Bereich gab es in den letzten zwei Jahren einen deutlichen Zuwachs an Anbietern und es wird wohl auch noch einige Zeit so weitergehen. Die Preisunterschiede sind teilw erheblich und auch die Angebote/Aufbau des Studiums unterscheiden sich sehr zb über Anzahl an Präsenzen, Schwerpunkte. Wer hat Lust hier mitzuwirken ? Grüßee, Astrid
  6. Eben weil es ein Hobby ist/werden soll will ich ein Curiculum das mich anspricht und maximal interessiert um Durchzuhalten, ein Hobby soll doch Spaß machen oder Heißt aber nicht dass ich Hagen keine Chance mehr gebe...alles kann, nichts muss.
  7. Uhm oke....die Diploma war ja schon immer sehr aktiv bzgl. neuer Studiengänge aber so langsam wirds kurios... Soweit so klar dass es auf die Inhalte ankommt ob es BSc oder BA ist. Wenn aber der Psychologie Teil "nur" Neben/Ergänzungfachh ist, ist damit wohl der eigentliche Inhalt und die naturwissenschaftliche/nicht naturwissenschaftliche Oritenierung des Studiengangs eindeutig sobald das Hauptfach klar ist würde ich sagen...somit haben wir beide quasi das gleiche Ausgesagt Es bleibt absolut abzuwarten wie die Inhalte aussehen werden und es ob es sich um einen "reinen" Psychologie Bachelor handelt. Beste Grüße und sonnigen Sonntag !
  8. Ein Bachelor of Arts Psychologie ? Wird dann Psychologie als Neben/Ergänzungs-fach gelehrt oder warum ist es kein Bachelor of Sience ? Kenne Bachelor of Arts Psychologie nur von Studiengängen bei denen Psychologie das Nebenfach ist oder es ist zB Wirtschafts/Kommunikations-Psychologie. Beste Grüße, Astrid
  9. Hey Florian, ja in der Tat hatte ich es schon früher vor allerdings hat sich der neue Job langsamer entwickelt als ich dachte. Inzwischen bin ich nicht mehr "die Neue" und meine Arbeit folgt nun eher einer Routine, in der ich ein Studium wieder besser unterbringen könnte. Ich werde Hagen aufjedenfall noch eine Chance geben, obwohl ich ja damals von der Qualität der Unterlagen sehr enttäuscht war. Andererseits erwartet man im ersten Studium vielleicht auch etwas Zuviel und der Vergleich von Uni und FH wurde hier im Forum ja neulich auch mal gezogen, eigentlich auch ein interessantes Thema. Die PFH und Euro FH sind eigentlich die beiden Schulen die ich mir sehr genau angeschaut habe. Das Curriculum der PFH sagt mir nur leider so gar nicht zu, vor allem der BWL Teil schreckt mich regelrecht ab. An der Euro FH gefällt mir der Rechtspsychologische Teil sehr gut, ein Master in Richtung Forensik würde mir gefallen....aber Eile mit Weile Außerdem bleibt ja noch der Hasenfuß mit dem BPD...der hat den Abschluß an der Euro FH noch nicht aufgenommen in den Pool der anerkannten Psychologie BSc´s, Freut mich dass Du mit dem Wechsel nach Hagen den richtigen Schritt getan hast für Dich ! Darf ich fragen warum die gewechselt hast ? Persönlich werde ich der Euro FH noch ein bisschen Zeit geben den Studiengang "Reifen" zu lassen und mich erst mal wieder in Hagen rein arbeiten - vielleicht habt ihr beide ja auch recht und ich komme dann so gut zurecht, dass ich gar nicht wechseln will...so ein Wechsel ist ja in erster Linie auch immer Anstrengend und Stress Happy Weekend ! Astrid
  10. Hi Markus, danke für Deine Tipps. Ich denke auch ich dass ich mich erst mal in Hagen richtig reinhängen werde (und muss) um wirklich was zu erreichen - und bis dahin wird wohl noch Zeit vergehen Finanziell würde es an der Euro FH schon gehen aber ich habe aus meiner ersten Erfahrung in Hagen gelernt, dass ich mich nicht zu sehr unter Druck setzen sollte und darf. Wenn das Studium dann verhältnismäßig teuer ist, finde ich ist es schon ein enormer Druck auch fertig zu werden bzw. voran zu kommen. Ich möchte jetzt nicht Hagen als "Bummel Uni" verschreien aber es ist ja Fakt das dass Studium recht günstig ist im Vergleich und auch die Verlängerung/Wiederholung stürzt einen nicht in den Ruin Da ich nur zum Spaß an der Freude studiere würde der Wechsel meinem CV zumindest nicht schaden. Viele Grüße !
  11. Guten Morgen zusammen, ich habe parallel zu dem Post hier mit der Euro FH Kontakt aufgenommen aber leider keine verbindliche Aussage erhalten. Man muss die Anerkennung von Vorleistungen schriftlich beantragen und dazu auch die bestanden "Scheine" einschicken. Leider habe ich noch keine, da ich erst noch in der Planung bin. Hintergrund ist der: Das ich gerne wieder anfangen würde mit dem Studium und am liebsten in Hagen da ich dort bereits die ersten Module belegt hatte. Dummerweise habe ich mich vom nicht Bestehen (es hat nur 1 Punkt gefehlt) so Abschrecken lassen, dass ich aufgehört habe ohne einen zweiten Versuch. Ich hatte bereits die anderen Module Vorgearbeitet, daher glaube und hoffe ich dass ich es schaffen könnte die ersten 4 Module in Hagen zu schaffen (mir ist bekannt dass inzwischen Umgestellt wurde). Da mich das Curriculum der Euro FH aber sehr anspricht habe ich überlegt in Hagen zu absolvieren was ich hoffentlich noch gut schaffe und dann zu Wechseln. Offen und ehrlich gesprochen hält mich auch der Preis der Euro FH ab dort mit Modul 1 zu beginnen und da ich in Hagen ja schon irgendwie was geleistet habe und mich vermeintlich auskenne, möchte ich das gerne Nutzen. Vielleicht ist es noch zu früh im Studiengang dafür dass es mehrere "Überläufer" gibt, ob aus Hagen oder anderswo. Mein Vergleich der Modulhandbücher hat ergeben, dass durchaus etwas anzurechnen sein müsste ! Bis an der Euro FH der klinische Teil beginnt schient es für mich gut zu passen aber wir kennen ja Alle die Eigenarten der FHs/Unis Achja, Modul 1 ist übrigens nicht Anrechenbar - das steht direkt auf dem Formblatt Beste Grüße, Astrid
  12. Guten Morgen zusammen, ich wollte mal hören ob es schon Überläufer aus Hagen zur Euro FH gibt im Studiengang Psychologie und ob sich jemand Vorleistungen hat Anrechnen lassen ? Beste Grüße, Astrid
  13. Hi Markus, ja ich habe mich zur Veranstaltung angemeldet. Gut möglich dass sich schon einiges klärt wenn erst mal der Studiengang los geht, ich bin schono gespannt ob es user gibt die darüber Bloggen werden. Alles in Allem ist die Euro FH ja eine erfahrene Fernschule, daher erwarte ich hier zb keine Probleme Beste Grüße !
  14. Astrid1982

    Online Infoveranstaltung

    Die Euro FH bietet wieder online Infoveranstaltungen zu ihren Studiengängen an. Für Psychologie ist es der 15.06.2016 um 18 Uhr Anmeldung online. Mich wird vorallem interessieren, ob die Studienunterlagen zu Psychologie fertig sind und wann/wie oft diese Überarbeitet werden. Ich habe leider schon oft gehört das die Euro FH da etwas hinterher ist und gerade bei einem neuen Studiengang mache ich mir da Gedanken, wenn ich den Start im nächsten Jahr plane. Beste Grüßeee, Astrid
  15. Guten Morgen, Darf ich aber auch noch mein Blümchen zum Strauß der guten Ratschläge beisteuern @Count Goldbeast Wenn Du tatsächlich noch ganz am Anfang Deiner beruflichen Karriere stehst, wie wäre es mit ein paar Praktika zur Orientierung ? Vielleicht in einer Psychiatrie, im psychosozialen Dienst der Gemeinde oder auch bei einem Rettungsdienst ? Da könntest Du verschiedene Bereiche anschauen und dann überlegen, ob sich evtl sogar ein Vollzeitstudium lohnt. Mit Glück knüpfst du Kontakte für Jobs und lernst den Werdegang der Kollegen dort kennen, die dich vielleicht inspirieren. Viel Glück !!! Astrid P.S. bei der Eurofh würde ich zumindest eh noch nicht einsteigen, wenn der Studiengang das erste mal läuft
×
×
  • Neu erstellen...