Springe zum Inhalt

graphita

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    8
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

7 Neutral

Informationen

  • Status
    Fernstudium-Interessent
  • Anbieter
    Fernuniversität Hagen
  • Studiengang
    Wirtschaftswissenschaften
  • Geschlecht
    w

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Bist du aus Österreich? Wie wäre es mit Bildungskarenz? Wäre das keine Option, dein Arbeitgeber hat ja sicher Interesse an deinem Studienabschluss.
  2. Ich beginne jetzt auch mit dem Fernstudium, aber ich glaub vom Kochen her wird sich nichts ändern. Neben Vollzeitjob koche ich sowieso meistens schnelle Gerichte, ich stell mich nach 10 Std ausser Haus ja nicht noch 1,5 Std. in die Küche. Wokgerichte, Nudelgerichte, Curry etc geht ja alles recht schnell...
  3. Guten Morgen! Es wird Zeit, sich wieder mal zu melden und da ich den Rest der Woche frei habe, nutze ich diesen Morgen dafür. Mittlerweile sind wir verheiratet, waren in Prag, die Hochzeitsfotos sind da und wurden herumgezeigt, Sommerurlaub ist geplant, es kehrt also wieder Ruhe ein. Außerdem rückt der Studienstart näher, die Zeit verfliegt. Diese Woche kam der Gebührenbescheid und sobald Geld gewollt wird, wird es wohl wirklich ernst. Wir haben auch den Brückenkurs Mathematik bestellt und die Unterlagen auch schon bekommen. Mathematik... das wird sicher spannend. Ich war in der Schule nie ein Freund der Mathematik (meine Professorin war einfach schlecht), aber ich bin zuversichtlich, dass sich das im Erwachsenenalter vielleicht noch ändert. Mein Mann dagegen hat ja einige Dinge nicht in der Schule gelernt, mal schauen wie er sich tun wird. Aber wie ich ihn kenne, wird er es am Ende mir erklären können. Ich warte außerdem darauf, dass endlich die Wiener Präsenzlehrveranstaltungen im Studienzentrum bekannt gegeben werden. Eigentlich sollte es jetzt bald mal soweit sein, im Sommersemester 2016 begann die Anmeldefrist schon am 15.2.2016, deswegen hoffe ich, dass das Warten bald ein Ende hat. Ich will endlich planen! Im Dezember bei der Inskription schien der Studienstart noch so weit weg... jetzt wird´s aber doch Zeit, sich dem Brückenkurs zur Vorbereitung zu widmen. Ich werde berichten, wie es läuft.
  4. Danke dir, Markus. Es wird auch schwierig, ich habe in der Arbeit auch mal Luft um zumindest was lesen zu können, ich weiss nicht wie das bei ihm sein wird. Am Abend sind wir auf jeden Fall meistens beide müde, aber wenn er was will, hat er Biss als ich. Ich bin auf jeden Fall auch gespannt, wie es laufen wird. Die erste Probe wird der Brückenkurs Mathematik.
  5. ich fürchte ja, dass ich mich quäle und er sich leichter tut. auch wenn ich am papier die bessere vorbildung habe, ich bin schon am studieren gescheitert, er ist viel ehrgeiziger als ich. aber ich bin mir bewusst, dass das studium gut und schlecht für die beziehung sein kann, mal schauen, ich hoffe das beste.
  6. Danke euch, ich hoffe auch, dass es uns hilft, dass wir gemeinsam studieren.
  7. Guten Morgen, ein bisschen hab ich überlegt, jetzt habe ich mich doch entschlossen einen Blog zu beginnen. Mit Sommersemester 2017 beginne ich an der Fernuni Hagen Wirtschaftswissenschaften zu studieren. Der Blog hat aber den Titel "zu zweit", jetzt die Erklärung warum: mein Verlobter, in 6 Tagen mein Ehemann, und ich haben beschlossen gemeinsam zu studieren. Wir arbeiten beide Vollzeit, deswegen werden wir in Teilzeit studieren. Ich möchte euch mal unsere Ausgangssituationen schildern. Vor allem mein Verlobter sucht schon länger nach einer Weiterbildungsmöglichkeit. Woran ist es bisher gescheitert? Die Kosten. Und die Zeit. Mein Verlobter arbeitet im Öffentlichen Dienst und hat 10 Stunden Tage, die um 6 Uhr beginnen. Dh wir stehen um 5 Uhr auf, entsprechend müde ist man am Abend und fällt ins Bett. Da am Abend noch von 17-21 Uhr in der Schule oder FH zu sitzen... nicht realistisch. Und die gemeinsame Zeit wird auch nochmal weniger. Ich selber arbeite an einer FH, ich habe nach der Schule schon an der Uni Wien studiert, aber das Leben kam dazwischen und habe mein Studium nicht abgeschlossen. Es war aber auch einfach das falsche Fach, egal. Warum die Fernuni Hagen? Wie gesagt, Thema Weiterbildung war ein paar mal am Tisch. Wir sind beide erst in den 30igern, wir wollen mehr. Aber was tun? Ich selber habe Matura (also Abitur), mein Verlobter hat eine abgeschlossene Berufsausbildung und ist seitdem berufstätig. Im November 2016 bin ich das Thema nochmal angegangen, es musste ja etwas geben, was wir machen können. Und da landete ich auf www.fernstudien.at. Ich war sofort Feuer und Flamme als ich festgestellt habe, dass mein Verlobter auch studieren könnte! Ich hab im Studienzentrum angerufen um abzuklären, ob ich eh nichts falsch verstanden habe und ob mein Verlobter tatsächlich mit Berufsausbildung (KFZ Mechaniker und Elektriker) studieren könnte. Ja, kann er! 3 Jahre Berufstätigkeit hat er ja locker erfüllt! Ich hab ihm davon erzählt und es war beschlossen. Wir werden gemeinsam studieren. Er leitet seit 5 Jahren ein Referat, da hat er sich Wirtschaftswissenschaften für sich ausgesucht. Ich hab gesagt, ich mache auch Wirtschaft, ich würde gerne unterrichten, vielleicht hab ich an meinem Arbeitsplatz später eine Chance auf einen kleinen Lehrauftrag. Wir werden sehen. Wir werden unsere Prüfungen in Linz machen, von Wien brauchen wir ca 2 Std hin. In Wien werden auch zusätzliche LVs im Studienzentrum angeboten, daran wollen wir auch teilnehmen. Ich freue mich einfach auf den Start! So, das war es für´s erste. Bis ganz bald!
  8. Würde ich nicht sagen. Wirtschaftsingenieurwesen ist eher am Maschinenbau dran, das andere ist eben mehr Elektronik (Programmieren etc). Auch wenn es sicher Überschneidungen gibt, am besten sieht man den Unterschied sowieso an den Studienplänen.
  9. Ich arbeite am Technikum Wien und es wird auch Elektronik/Wirtschaft als Fernstudium angeboten. Die Kosten setzen sich bei uns aus Studiengebühren, ÖH Beitrag (ca 20 Euro) und im 1. Semester aus 150 Euro Kaution zusammen. Im 2. Semester sind Studiengebühr und ÖH Beitrag zu zahlen und in den Semestern 3-6 kommt ein Unkostenbeitrag von 75 Euro dazu. Es muss ein Reihungstest für die Aufnahme absolviert werden und je nach Studiengang eventuell ein Interview.
×
×
  • Neu erstellen...