Springe zum Inhalt

caiser_chef

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    25
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

8 Neutral

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Naja die IUBH erwartet nun eben das Studenten die vielleicht aus bestimmten Gründen die Onlineprüfung abgelehnt haben, diese nun Nutzen sollen/müssen, wegen der Besonderen Situation. Welchen Schritt macht die IUBH auf die Studenten zu? Bisher habe ich noch nix gehört. Die IUBH könnte auch sagen, das aufgrund der besonderen und einmaligen Situation in der wir uns grade befinden, den Studenten die Möglichkeit gegeben wird ihr Einsicht eben per Mail durchzuführen und eben solange bis wieder Präsenzprüfungen durchgeführt werden können, wird das "Risiko" des Kopierens von Fragen eben mal hingenommen. Das wäre für mich z.B ein entgegenkommen der IUBH.
  2. Nix mit der Corona Thematik zu tun? Naja Studenten können die in der Prüfungsordnung zugesicherte Möglichkeit der Prüfungseinsicht aufgrund des Virus nicht wahrnehmen. Das ist die selbe Thematik wie die Präsenzprüfungen (nur das es hier alternativen gibt). Ich sage in keinster Weise das das Thema Prüfungseinsichten nun die absolut höchste Priorität hat. Nur ist es nunmal keine komplizierte Angelegenheit den Studenten diese Möglichkeit online zu geben. Es gibt eben Studenten die in den kommenden Monaten ihren Abschluss machen. Wenn jetzt über den Sommer hinaus keine Präsenzprüfungen stattfinden wird jedem Studenten die Möglichkeit einer Einsicht genommen, weil die IUBH hier keine Solidarität zeigt die sie aber von den Studenten einfordert, und auf "bewachte" Einsichtstermine behart, ohne das sie selbst die Gründe dafür überhaupt erklären kann. Das die Einsicht dann ja im Februar 2021 gemacht werden kann, bringt diesen Studenten reichlich wenig.
  3. Klar, das die IUBH eine Online-Einsicht nicht von heute auf morgen anbieten kann verstehe ich ja. Es geht eher darum warum die IUBH überhaupt solche Ansprüche an Einsichten aufstellt? Warum Proctor bei der Einsicht, die Prüfung ist doch schon geschrieben. Warum darf das Skript nicht zur Hilfe genommen werden? Heißt quasi das ich für eine Prüfungseinsicht nochmal lernen muss um überhaupt vernünftig einschätzen und begründen zu können ob und warum eine Aufgabe unkorrekt bewertet wurde. Ich habe da bei der IUBH auch schonmal nachgefragt. Es konnte mir keiner erläutern warum bei einer Prüfungseinsicht die selben Maßstäbe wie bei einer Prüfung angewandt werden obwohl es doch gar keinen "Betrugsversuch" geben kann weil die Prüfung schon längst geschrieben wurde.
  4. Online-Klausur schön und gut. Weiterhin habe ich aber noch nix gehört wie die IUBH mit Prüfungseinsichten umgehen wird. Stehen die nicht jedem laut Prüfungsordnung zu? Was wenn das Semester komplett ins Wasser fällt? Keine Prüfungseinsicht möglich bis nächstes Jahr? Warum keine Online Prüfungseinsicht? Die Prüfung Online stellen, dem Prüfling ein Formular zur Verfügung stellen wo er seinen Einwand vortragen kann, fertig. Es ist halt immer lustig wenn Unternehmen (jeglicher Art) von den Mitarbeitern/Kunden flexibilität und solidarität in solchen Zeiten einfordert, aber selbst wird dann nur die Schulter gezuckt nach dem Motto "ist halt so, können wir nicht ändern".
  5. Online Prüfungen sind tatsächlich super Aber wie werden Prüfungseinsichten nun gehandhabt?
  6. Jo grade die Email bekommen. Für mich leider auch ärgerlich da ich quasi fertig bin und mehr oder weniger nur noch die Prüfungseinsicht machen möchte (Hat bei den letzten Male extreme Notenverbessserungen gebracht). Da die Einsichtskontrolle auch gut und gerne 8 Wochen dauert..................naja. Leider wirklich schade das es hier keinerlei Alternativmöglichkeit für eine Einsichtnahme gibt.
  7. Habt ihr zufällig schon Informationen bezüglich der Präsensprüfungen nächste Woche bekommen? Hab im Care nix gefunden und auch per Mail nix bekommen. Klar, Klausuren kann man auch Online schreiben, bin aber für Samstag zu einer Prüfungseinsicht angemeldet. Heute wurde dann wohl geregelt das die Uni wo der Termin wäre bis zum 31.03 nur Studenten der Uni rein lässt. Bin irgendwie ein bisschen planlos jetzt. Vor allem gibt es ja bestimmt auch Personen bei denen die Frist zur Einsicht abläuft und diese dann irgendwie aufgeschmissen sind. Warum nicht Online anbieten? Und ja, natürlich gibt es momentan wichtigeres und größere Probleme als dieses.
  8. häh? Die IUBH schreibt das Smartphone bzw deren Webcam wird mit dem Notebook des Studenten verbunden. Was schlicht und ergreifend falsch ist (Zumindest nach meinem technischen Verständnis und nach den Antworten hier auf Seite 1). Worauf genau zielt deine Antwort ab?
  9. Es ist tatsächlich lustig das meine Frage ja so einfach bzw. total absurd ist hier zu stellen..........und trotzdem kann sie hier niemand beantworten damit dieses Thema zu gemacht werden kann................man könnte fast meinen die Frage ist tatsächlich kompliziert und es weiß keiner die Antwort Womit ich dann wieder bei der Frage bin wozu ein Forum wie dieses gut ist wenn nicht dafür Fragen zu beantworten....
  10. Echt interessant. Ich bin also der Böse dafür das ich darauf aufmerksam mache, das die IUBH hier falsche Dinge in ihren Anleitungen schreibt. Ok....... Hier übrigens ein Zitat von thb von Seite 1: "Dein Desktop wird über eine Fernsteuerungssoftware überwacht, die du vor Prüfungsbeginn startest. Die Videoüberwachung kann mit Goto-Meeting vollkommen separat erfolgen. D.h. du startest die App auf deinem Smartphone oder Tablet, sorgst gemeinsam mit dem Proctor dafür, dass ihr einen Video-Call zustande bekommt" Was ist nun richtig? Ist eigentlich eine ziemlich einfache Frage die man mir auch einfach beantworten könnte ohne das ich dafür eine Probeklausur schreiben muss. Wird das Smartphone nun in das System des Notebooks als Webcam eingebunden (Was technisch zumindest über die angesprochenen Apps so garnicht funktionieren kann) oder wird das Smartphone als Webcam eben nicht in das System eingebunden sondern läuft völlig unabhängig vom Notebook? Wenn die IUBH als Totschlagargument mit "Liegt in der eigenen Verantwortung" kommt, sollte sie es dann auch eben ganz unterlassen falsche oder zumindest höchst verwirrende Anleitungen zu veröffentlichen.
  11. jup und ich wiederhole mich hier auch mittlerweile ständig. JA mir ist bewusst das die IUBH schreibt das man selbst verantwortlich ist................und das rechtfertigt das einstellen von völlig falschen Informationen seitens der IUBH??? "Du kannst entweder eine externe Kamera verwenden oder Dein Smartphone/Tablet, welches du mit Deinem Laptop/PC verbindest. Für Letzteres bietet der Proctordienstleister keinen Support. Du bist hier selbst für die Funktionalität verantwortlich." Das Smartphone wird eben NICHT mit dem eigenen Notebook verbunden sondern lediglich mit dem Proctor über die App. Also Proctor - App - Smartphone ist völlig losgelöst von Proctor-Notebook.
  12. joa habe ich alles gelesen (Hatte ich auch schon zu Anfang meines Studiums).............und wo genau werden die von mir angesprochenen Fragen dort beantwortet? In keiner deiner angesprochenen DIN A4 Seiten wird näher beschrieben wie ein Smartphone als Webcam benutzt werden kann, die Positionierung wird nur vage beschrieben, beispielhafte Bilder zu der Positionierung oder der Oberfläche der Prüfung werden nicht gezeigt. Die Nutzung von Smartphone als Webcam wird dort ja sogar noch falsch oder zumindest höchst verwirrend beschrieben. Wie hier auch schon von einem anderen User beschrieben wurde, wird das Smartphone doch überhaupt nicht mit dem eigenen Laptop verbunden sondern es wird lediglich eine Verbindung zwischen Smartphone und Proctor über die App hergestellt. Die Prüfung auf dem Laptop ist doch ein ganz anderes paar Schuhe. "oder du verbindest ein mobiles Endgerät – wie z.B. dein Smartphone oder Tablet – mithilfe einer App mit deinem Computer und verwendest dieses dann als Ersatz für die externe Webcam" Dieser Satz war ja auch einer der Gründe diesen Thread zu erstellen, da es nicht klar war wie überhaupt ein Smartphone als externe Webcam in das eigene System aufm Notebook eingebunden werden soll, rein technisch. "Als Tipp: Wenn Du nach dem Verbinden Deines Smartphones/Tablets mit dem Laptop einen Videoanruf z.B. über Skype machen kannst, dann funktioniert die Kamera auch bei Deiner Online-Klausur." Die nächste sehr unglückliche Formulierung. Das Smartphone wird ja eben nicht mit dem eigenen Notebook verbunden, sondern lediglich mit der App zum Proctor. Auch dieser Satz hat zu Unklarheit und zur Threaderöffnung geführt. edit: zumindest einen Hinweis bezüglich des nicht erkennens der externen Webcam beim system requirements check habe ich nun gefunden.
  13. Du bist bestimmt seeehr sympathisch in privat..... In welchen FAQ oder Anweisungen werden meine Fragen beantwortet? Die IUBH stellt zig Anleitungen zur Verfügung wo immer das selbe geschrieben wird. "Aufstehen verboten", "Herumsehen verboten" (Wie soll man das in einer 3 Stunden Prüfung überhaupt vermeiden, ohne das die Augen austrocknen?), etc.etc. Informationen zur Technik (Mehr als "Es muss eine Webcam/Smartphone vorhanden sein") sehe ich dort nirgends. Beispielvideos wo man eine Prüfung beispielhaft sieht gibt es nicht, die Probeklausur ohne Proctor ist sinnlos wenn man dort nicht die Technik prüfen kann, informationen zur Position beschränken sich auf vage Beschreibungen (Wie schwer kann es sein hier einfach ein Foto zur Verfügung zu stellen was ok ist und was nicht), nirgends ein Hinweis das der examity system requirements test bezüglich der Webcam quasi sinnlos ist bzw. falsche Ergebnisse liefert. etc. etc etc.
  14. ok danke. Puh deutlich komplizierter als gedacht. Das heißt ich sehe mich selbst überhaubt nicht auf dem Laptop? Wird natürlich schwer dann die richtige Position zu finden wenn das Smartphone meterweit weg steht bzw. wenn mal die Position verrutscht kriegt man es auch nicht mit. Wo kommt der Ton her? Smartphone oder Laptop. Aber mal ganz davon weg. Hier sollte die IUBH mal nachhacken. Es gibt bestimmt auch Leute die sich in gewisser Weise auf den System Requirements Check bei Examity verlassen. Und der zeigt (solange man ein Notebook benutzt) bei Webcam ein grünes positives Zeichen an, völlig egal ob eine externe Webcam vorhanden ist oder nicht. Legt man dann die Prüfung ab kommt das böse erwachen das eben doch nicht alles Ok ist sondern die Prüfung so nicht abgelegt werden kann und man durchgefallen ist. Zumal ich in keinen Einführungsvideos, Testvideos, Fotos etc. jemals die wohl geforderte seitliche Ansicht gesehen habe (Warum schafft es die IUBH bzw. Examity nicht zumindest ein Foto!! zu veröffentlichen wo die geforderte Position zu sehen ist) sondern nur Videos wo die frontale Notebookwebcam benutzt wird. Vermittelt wiederum völlig den falschen Eindruck.
  15. sorry, falscher account ok dann habe ich das tatsächlich falsch verstanden. Dann die Videosteuerung komplett unabhängig von der Prüfungsoberfläche im browser? Wie/Wo sehe ich dann mein Videobild? Muss der Laptop dann auch noch gotomeeting haben? Sehe ich mich garnich? Wird dann schwer mit dem Kamera positionieren haha
×
×
  • Neu erstellen...