Springe zum Inhalt

caiser_chef

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    37
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

15 Gut

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Es gibt aber einen Unterschied zwischen " nicht komplett barrierefrei" und "garnicht möglich". Wer kann es tun? Ist hier jemand der die letzten 4 Monate eine Einsicht hatte? Klar wenn die IUBH monatlich deutschlandweit genau 1 Studenten eine Einsicht gewährt kann sie auch sagen "Schaut her, prinzipiell ist die Einsicht doch möglich". Dann wirds aber ziemlich absurd. Wenn die Prüfungen immer individuell erstellt werden, warum dann die Angst vor leaks? Was hindert die IUBH auch ondemand-prüfungen einzuscannen und dem Studenten zu schicken? Wie lange lief das computerbasierte proctoring? 2 Wochen? Wenn es überhaupt mal lief. Wo ist hier der Vergleich zu 4 Monate lang Prüfungsordnungen zu ignorieren, ende offen? Die Diskussion ist übertrieben? Eine akkreditierte Hochschule die sich schon jetzt mindestens 4 Monate lang nicht an ihre eigene Prüfungsordnung hält und dies anscheinend auch noch weitere Monate durchziehen würde. Wenn du das übertrieben findest.....naja gut.
  2. Das Grundrecht wird doch schon seit 4 Monaten nicht gewährt. Was sollte die IUBH jetzt von einer Änderung der Prüfungsordnung abhalten? Richtig, die Pandemie fordert von allen Opfer. Mir fällt momentan kein Opfer ein, welches die IUBH zugunsten oder aus solidarität zu den Studenten, eingeht. Nein, sie haben mir geantwortet das es keine Onlineeinsicht gibt weil sie das Copyright an den Prüfungsfragen haben und es sonst ein Risiko gibt das die Fragen leaken. Hmm auch ohne Onlineeinsicht weiß ich die Fragen meiner letzten Prüfung noch. Was hält mich nun davon ab die zu leaken? Warum haben dieses Problem andere Fernunis nicht? Ich bin Wütend weil die IUBH von den Studenten Solidarität und Opfer fordert selbst aber nichts macht. Du sagt es ja selber, opfer eingehen. Ich erwarte nun eigentlich das in dieser Ausnahmesituation die IUBH eben für einen begrenzten Zeitraum dieses (sicherlich überschaubare) Risiko des Fragen leakens eingeht und solange eine Onlineeinsicht anbietet, bis wieder normale Einsichten für alle möglich sind. Das wäre für mich Solidarität zeigen und Opfer bringen.
  3. tja in meinen letzten Konversationen hat mir die IUBH relativ patzig klar gemacht das man dies nicht plant und auch keine andere Möglichkeit der Einsicht plant. Die Studenten könnten also noch Monatelang ohne ihr Recht einer Prüfungseinsicht abgespeist werden. Aber hey, der Satz "Die IUBH bemüht sich um schnellstmögliche wiederaufnahme......" beruhigt micht da natürlich ungemein. Die Studenten die 2021 mit dem Studium beginnen werden sich über ihr Recht freuen. Würde mich auch nicht wundern wenn jetzt urplötzlich klamheimlich die Prüfungsordnung angepasst wird, nach dem Motto "Der Student hat kein grundsätzliches Anrecht auf eine Prüfungseinsicht" Die IUBH teilte mir sogar mit das dieses Prüfungseinsichtverfahren mit der Akkreditierungsbehörde abgesprochen ist. Auf die Frage ob die Akkreditierungsbehörde auch weiß das seit 4 Monaten dieses Recht der Prüfungseinsicht nicht gewährt wird ohne Alternative....................habe ich dann keine Antwort mehr bekommen...........
  4. Tja neben der Akkreditierungsbehörde (Weil man sein Studium nicht ordnungsgemäß durchführen kann), ist es jetzt auch noch ein Fall für den Verbraucherschutz
  5. Ich kann dir da nur zu 100% zustimmen. Die IUBH erwartet hier wirklich das ich mir nach meiner Prüfung die Fragen und meine Antworten über Monate merke und zum Termin der Prüfungseinsicht quasi noch einmal für die schon geschriebene Prüfung lernen muss. Warum darf ein Prüfer die Prüfung mit Hilfe des Scripts korrigieren, ich aber während der Einsicht nicht das Script zu Hilfe nehmen um zu überprüfen ob der Korrekteur selbst auch das Script auch korrekt wiedergegeben hat. Zu dem Thema weggefallene Prüfungseinsicht. Die IUBH schreibt nun das sich die Ausstellung der Abschlussdokumente nicht verzögert. Was ist wenn eine Prüfung mit 5,0 bewertet wurde? Ich habe so keine Möglichkeit meinen Abschluss zu machen obwohl durch einen Einspruch die Prüfung als Bestanden gewertet werden kann (Habe ich schon häufig erlebt). Selbst wenn ich meinen Abschluss machen kann, bewerbe ich mich so lange mit möglicherweise ungerecht schlechten Noten so lange bis mein Abschlusszeugnis korrigiert wurde. Zum Thema einen anderen freien Standort zur Einsicht wählen. Wie soll das gehen? Ich beantrage Prüfungseinsicht für Standort X. Freitag mittag ist Fristende. Danach den Montag bekomme ich die Ablehnung. Ich kann mich nun überhaupt nicht für einen anderen Standort anmelden weil erstens die Frist abgelaufen ist und zweitens ich überhaupt nicht weiß an welchem Standort eventuell noch freie Plätze sind. Sonst würde ich ja auch ein Stückchen fahren um meine Einsicht zu erledigen.
  6. Automatisierte Antwort? "schnellstmöglich" "baldmöglichst" Diese Wörter passen irgendwie nicht zu der Tatsache das die IUBH nach 4 Monaten noch keine alternative Einsichtmöglichkeit bietet und dies wohl auch nicht plant. Mal eine ganz direkte Frage an die IUBH. Was empfehlt ihr Studenten die grade mit ihrem Studium fertig werden? Diese haben genau 2 Alternativen: 1. Sie verlängern ihr Studium. Da es auch keine Info gibt wann eine Einsichtnahme wieder Möglich ist kann dies noch Monate dauern. Ihr erwartet also ernsthaft das die Studenten ihr Studium um Monate überziehen weil es die IUBH nicht schafft eine alternative Einsichtsform bereitzustellen? wow 2. Die Studenten schließen ihr Studium ab und verzichten auf die ihnen laut Prüfungordnung zustehende Möglichkeit der Prüfungseinsicht. Dieser Satz von euch "Bitte beachte, dass dies nicht bedeutet, dass Einsichtnahmen komplett entfallen bzw. untersagt werden" ist damit dann auch falsch. In diesem Fall hat der Student keinerlei Möglichkeit seine Rechte überhaupt wahrzunehmen.
  7. Über eine externe Beschwerdestelle würde ich mich auch freuen. Man muss sich ja an irgendwen wenden können wenn Hochschulen die eigenen Prüfungsordnungen nicht einhalten.
  8. Naja die IUBH hält sich ja momentan selbst nicht an die Prüfungsordnung bzw. legt diese aufgrund von Corona recht flexibel aus. Wenn die IUBH sich nicht an alle Pflichten in der Prüfungsordnung hält, musst du das auch nicht.
  9. Joa kenn ich und bin ich grade in Kontakt mit dem Prüfungsamt. Tatsächlich haben die sich in den vergangenen 4 Monaten wohl keinerlei Alternativen überlegt. Frühstmöglicher Termin Juli (sehr sehr Fragwürdig). Das wären dann 5 Monate nach meiner geschrieben Prüfung. Mit 8 Wochen Bearbeitungszeit dann 7 Monate. Also knapp 1/3 der Regelstudienzeit haha. Was genau die Planen für Studenten die in den nächsten Monaten fertig werden.....no one knows. Habe mal beim Prüfungsamt das "nichtmachen müssen" der Masterarbeit beantragt. Scheint ja so als ob momentan die Prüfungsordnung relativ flexibel umsetzbar ist
  10. Naja die IUBH erwartet nun eben das Studenten die vielleicht aus bestimmten Gründen die Onlineprüfung abgelehnt haben, diese nun Nutzen sollen/müssen, wegen der Besonderen Situation. Welchen Schritt macht die IUBH auf die Studenten zu? Bisher habe ich noch nix gehört. Die IUBH könnte auch sagen, das aufgrund der besonderen und einmaligen Situation in der wir uns grade befinden, den Studenten die Möglichkeit gegeben wird ihr Einsicht eben per Mail durchzuführen und eben solange bis wieder Präsenzprüfungen durchgeführt werden können, wird das "Risiko" des Kopierens von Fragen eben mal hingenommen. Das wäre für mich z.B ein entgegenkommen der IUBH.
  11. Nix mit der Corona Thematik zu tun? Naja Studenten können die in der Prüfungsordnung zugesicherte Möglichkeit der Prüfungseinsicht aufgrund des Virus nicht wahrnehmen. Das ist die selbe Thematik wie die Präsenzprüfungen (nur das es hier alternativen gibt). Ich sage in keinster Weise das das Thema Prüfungseinsichten nun die absolut höchste Priorität hat. Nur ist es nunmal keine komplizierte Angelegenheit den Studenten diese Möglichkeit online zu geben. Es gibt eben Studenten die in den kommenden Monaten ihren Abschluss machen. Wenn jetzt über den Sommer hinaus keine Präsenzprüfungen stattfinden wird jedem Studenten die Möglichkeit einer Einsicht genommen, weil die IUBH hier keine Solidarität zeigt die sie aber von den Studenten einfordert, und auf "bewachte" Einsichtstermine behart, ohne das sie selbst die Gründe dafür überhaupt erklären kann. Das die Einsicht dann ja im Februar 2021 gemacht werden kann, bringt diesen Studenten reichlich wenig.
  12. Klar, das die IUBH eine Online-Einsicht nicht von heute auf morgen anbieten kann verstehe ich ja. Es geht eher darum warum die IUBH überhaupt solche Ansprüche an Einsichten aufstellt? Warum Proctor bei der Einsicht, die Prüfung ist doch schon geschrieben. Warum darf das Skript nicht zur Hilfe genommen werden? Heißt quasi das ich für eine Prüfungseinsicht nochmal lernen muss um überhaupt vernünftig einschätzen und begründen zu können ob und warum eine Aufgabe unkorrekt bewertet wurde. Ich habe da bei der IUBH auch schonmal nachgefragt. Es konnte mir keiner erläutern warum bei einer Prüfungseinsicht die selben Maßstäbe wie bei einer Prüfung angewandt werden obwohl es doch gar keinen "Betrugsversuch" geben kann weil die Prüfung schon längst geschrieben wurde.
  13. Online-Klausur schön und gut. Weiterhin habe ich aber noch nix gehört wie die IUBH mit Prüfungseinsichten umgehen wird. Stehen die nicht jedem laut Prüfungsordnung zu? Was wenn das Semester komplett ins Wasser fällt? Keine Prüfungseinsicht möglich bis nächstes Jahr? Warum keine Online Prüfungseinsicht? Die Prüfung Online stellen, dem Prüfling ein Formular zur Verfügung stellen wo er seinen Einwand vortragen kann, fertig. Es ist halt immer lustig wenn Unternehmen (jeglicher Art) von den Mitarbeitern/Kunden flexibilität und solidarität in solchen Zeiten einfordert, aber selbst wird dann nur die Schulter gezuckt nach dem Motto "ist halt so, können wir nicht ändern".
  14. Online Prüfungen sind tatsächlich super Aber wie werden Prüfungseinsichten nun gehandhabt?
×
×
  • Neu erstellen...