Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    2
  • Kommentare
    7
  • Aufrufe
    168

Über diesen Blog

Alles rund um mein Fernstudium bei der Euro-FH - Studiengang: Betriebswirtschaft und Wirtschaftspsychologie Bachelor of Arts (B.A.)

Einträge in diesem Blog

Elizzy

Startschwierigkeiten

Warum sollte es bei mir anders sein wie bei den übrigen Neueinsteigern - auch ich komme nicht richtig in die Gänge.

Meine erste Englisch-Einsendeaufgabe habe ich schon korrigiert zurückbekommen, bei AWBL hänge ich ca. in der Mitte des ersten SBs fest. Seit knapp 1 Woche habe ich keine einzige Zeile mehr gelesen :blushing:

Aber - ich gelobe Besserung. Diese Woche wird alles anders. Mein Plan: Bis zum kommenden WE (einschl. Sonntag 24 Uhr ;)) will ich in Englisch die zweite Einsendeaufgabe bearbeitet haben und in AWBL endlich die erste.

Und weil es ja so gut läuft *Achtung Ironie* habe ich bei der Euro-FH beantragt, meine Studienlaufzeit von 4 Jahren auf 3 Jahren zu verkürzen. Letztendlich habe ich durch die kostenlose Verlängerungszeit ja trotzdem 4 1/2 Jahre Zeit.

Für das Einführungsseminar habe ich mich auch angemeldet - leider kann ich aus beruflichen Gründen erst am 28./29.10. Aber immerhin ist das dann Donnerstag/Freitag, das kann man bestimmt mit einem schönen WE in Hamburg verbinden :D

Elizzy

Es geht los ...

So, letzte Woche konnte ich meine Papiere zur Immatrikulation wegschicken, und es ging auch alles glatt durch (nur ein Foto von mir fehlt noch :001_unsure:) Ich hatte gleich Ende der Woche die Bestätigung im Postfach, dass ich angenommen wurde. Vorgestern (also Dienstag) wurde dann das erste Paket geliefert. Wie ein Großteil meiner Mitstudenten war ich etwas schockiert über die Größe und das Gewicht - aber gut, es sind auch einige dicke Bücher dabei, die viel Platz wegnehmen und die nächsten Pakete dürften wohl kleiner ausfallen. Ich hatte ja schon einen Sprachkurs bei der Euro-FH gebucht und kannte deswegen die Struktur schon. Alles in allem macht das ganze Paket einen guten Eindruck.

Am ersten Abend habe ich dann kurz den Leitfaden überflogen und auch gleich eine Orientierungshilfe gefunden, die zeigt, wann man welche Studienhefte wie lange bearbeiten sollte. Das hilft mir für den Einstieg natürlich sehr! Das Einführungsseminar kann ich aus verschiedenen Gründen erst Ende September/Anfang Oktober besuchen, so dass ich bis dahin erstmal alleine klar kommen muss.

Gestern habe ich dann mit ABWL angefangen, der Stil des Heftes gefällt mir bisher, es ist flüssig zu lesen und verständlich. Es sind häufig Fragen eingestreut, die man selbstständig bearbeiten soll.

Leider war ich bis gestern noch nicht für den Campus freigeschaltet, ich hoffe, dass ich heute nach der Arbeit rein kann.

Fazit: es kann losgehen! :thumbup:

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0