Fernabitur mit der SGD

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    2
  • Kommentare
    5
  • Aufrufe
    378

Über diesen Blog

Mein Weg zum Abitur mittels Fernstudium bei der SGD

Einträge in diesem Blog

Sebastian Guckuck

Die erste Woche ...

Hallo zusammen,

nach einigen Kommentaren bzw. Rückfragen im Rahmen meines ersten Blog-Eintrages möchte ich nun auch meinen Blog mit einem zweiten Eintrag entsprechend fortsetzen.

Wie in der rechten Spalte ersichtlich, befinde ich mich derzeit in der Bearbeitung der Hefte DSA04N (Deutsch - Formen und Techniken der mündlichen Kommunikation) sowie LEF01 (Englisch für Fortgeschrittene, Lesson 1-4). Die Bearbeitung habe ich nun jeweils bis zur Hälfte (Kapital 2 bzw. Lesson 2) abgeschlossen, wobei ich ergänzend sagen muss, dass ich die Hefte parallel im Wechsel bearbeite. Dies hat für mich den Vorteil, dass sich das Lernen etwas abwechslungsreicher gestaltet sowie mir die Lernmenge persönlich am Ende etwas größer vorkommt.

Da ich Vollzeit arbeite, umfasst mein Lernzeitraum wochentags lediglich 3-4 Stunden. Zukünftig werde ich jedoch höchstwahrscheinlich einen Vormittag und/oder Nachmittag des Wochenendes opfern, um im Laufe der Zeit etwas schneller voranzukommen.

Bisher bin ich jedoch mit meinem Fortschritt mehr als zufrieden, auch wenn man so langsam merkt, dass so ein Fernlehrgang eine menge Disziplin erfordert. Vor allen Dingen wenn dann manchmal die Tage auftreten, an denen einfach nichts klappen will bzw. der Kopf insoweit zu ist, dass nichts mehr hineinpasst. Dagegen gibt es dann jedoch wieder andere Tage, an denen es wunderbar funktioniert.

Vielleicht ist es auch das, was einen Fernlehrgang oder das Fernabitur so verlockend macht :).

Mit den Studienmaterialien bzw. -heften (in Deutsch und Englisch) bin ich jedoch bisher weitestgehend zufrieden. Das o.g. Deutschheft arbeitet sich von den Grundlagen zu den Details heran und stellt im Text sowie am Ende regelmäßig noch einmal Aufgaben zur Übung bzw. Vertiefung bereit. Der Englischkurs dagegen geht in aller Regel von einem (Hör-)Text aus, auf dem die nachfolgenden Seiten basieren, welche ebenfalls als Hörvarianten zur Verfügung stehen. Englische Vokabeln bzw. Ausdrücke sowie die englische Grammatik werden weitestgehend an guten Beispielen erklärt und mittels Übungen und anschließender Einsendeaufgabe vertieft. Schön ist hier, dass die Einsendeaufgabe in mehrere Teile aufgeteilt wurde, so dass man sich hier Stück für Stück an die Fertigstellung des schriftlichen Teils begibt.

Zu meiner (bisherigen) Lernmethode muss ich sagen, dass ich eher ein Typ des Lesens, der anschließenden Zusammenfassung und teilweise nochmaligen (mündlichen) Wiedergabe bin,

was jedoch auch vom Thema bzw. Fach abhängt. Manchmal meine ich es jedoch meiner Ansicht nach etwas zu gut mit den Zusammenfassungen und bin nun für wesentliche Punkte schon (zusätzlich) auf Karteikarten umgestiegen. Aber hier heißt es ja bekanntlich: ausprobieren!

Im Laufe der nächsten Woche erwarte ich dann den Abschluss der beiden Studienhefte und hoffentlich dann auch die Fertigstellung der beiden Einsendeaufgaben, wobei in Englisch noch der mündliche Teil auf mich wartet :rolleyes:. Damit hätte ich das "vorgegebene" Lernpensum laut Studienplan für den 1. Studienmonat bereits entsprechend erreicht, was einem natürlich wieder etwas mehr Motivation verleihen würde.

Bis dahin ;)!

Sebastian Guckuck

Und los geht es ..., mein Start bei der SGD

Hallo zusammen,

wie so einige vor mir, habe auch ich mich entschieden, einen Blog über meinen Fernlehrgang "Abitur Aufbau Englisch/Spanisch" bei der SGD zu verfassen.

Zunächst zu meiner Person: Mein Name ist Sebastian, ich bin 19 Jahre alt und stamme aus Gelsenkirchen. Nach Abschluss der Realschule in 2011 (mittlere Reife) sowie meiner Berufsausbildung im Jahre 2013 habe ich mich entschlossen, mein Abitur auf dem zweiten Bildungsweg nachzuholen. Hierzu kommt wiederum das Interesse an einem Fernstudium bzw. Fernlehrgang, was mich dazu bewegt hat, das Vorhaben im Rahmen eines Fernabiturs bei der SGD umsetzen.

Zeitgleich waren jedoch meine Berufstätigkeit (Vollzeit) sowie persönliche Hintergründe ebenfalls ausschlaggebende Kriterien für ein Fernabitur.

Am 11.06. habe ich mich entsprechend online angemeldet und dabei den oben genannten Fächervorschlag (Englisch/Spanisch) ausgewählt. Die Anmeldung bei der SGD lief hierbei reibungslos. Nach Absendung der Internetmaske erhielt ich eine PDF-Version meiner Studienanmeldung, welche ich aufgrund des FernUSG zweifach bzw. bei Erteilung eines Lastschrifteinzuges dreifach unterschreiben musste. Anschließend hat man die Möglichkeit das unterschriebene Formular portofrei per Post, per Fax oder eingesannt per E-Mail an die SGD zurückzusenden. Ebenfalls bietet die SGD auch die Zusendung der vorausgefüllten Studienanmeldung per Post an, welche man entsprechend ebenfalls über die zuvor genannten Wege der SGD zuleiten muss. Ich habe mich hierbei für die Übersendung meines Ausdruckes per Fax entschieden, was sich letztendlich in einer sehr schnellen Bearbeitung niedergeschlagen hat.

Am 13.06. erhielt ich bereits meine Anmeldungsbestätigung, welche zudem aussagte, dass mein erstes Paket unterwegs sei. Und heute (14.06.) hielt ich es auch bereits in meinen Händen.

Also hinsichtlich der Bearbeitungszeit bei der SGD: Daumen hoch :thumbup:!

Schön finde ich immer die Vorfreude, wenn man ein Paket (sehnsüchtig) erwartet :).

Folgende Dinge sind hierbei im ersten Paket für den Lehrgang 655 (Aufbaulehrgang) enthalten:

- weiße Studienmappe der SGD mit persönlichem Anschreiben des Studienbetreuers, weiteren vertragsrelevanten Unterlagen, allgemeinen Infos zu einem Fernkurs sowie dem Studienausweis

- Begleitheft zum Abitur

- Wegweiser - Sprachen lernen (Englisch), Tipps + Tricks

- DSA04N (Formen und Techniken der mündl. Kommunikation)

- DSA05N (Schriftliche Kommunikation (Teil 1) - Informieren)

- DSA06N (Schriftliche Kommunikation (Teil 2) - Erörtern)

- LEF01 (Englisch für Fortgeschrittene, Lessons 1-4)

- LEF02 (Englisch für Fortgeschrittene, Lessons 5-8)

- Doppel-CD zu LEF01 + LEF02 (Englisch)

- MAA01A (Grundlagen der Mathematik (Teil 1))

- POL01N (Das politische System der Bundesrepublik Deutschland)

- GAB01N (Renaissance, Reformation und Absolutismus)

- "Der Spanisch-Kurs"

- SPAN01-05 (Übungen zum Spanisch-Kurs)

Was hierbei wirklich sehr lobenswert ist, sind die Wegweiser der SGD, welche einem das Prinzip eines Fernlehrgans relativ gut verdeutlichen. Zeitgleich enthält aber auch das Begleitheft zum Abitur relativ gute Infos, wie bspw. eine Auflistung aller Studienhefte der einzelnen Fächer hinsichtlich ihrer Wichtigkeit bzw. Prüfungsrelevanz.

Durch die Wahl meiner oben genannten Kombination ergeben sich dabei folgende Fächer:

Schriftlich: Deutsch, Mathematik, Englisch (LK), Geschichte (LK)

Mündlich: Spanisch, Kunst, Religion, Biologie

Die Leistungskurse sind hierbei entsprechend der Prüfungsordnung bereits vorbestimmt. Ein Wechsel der Grundkurse sowie Leistungskurse kann jedoch erfolgen, was ich höchstwahrscheinlich hinsichtlich des Faches Kunst in Betracht ziehen werde. Vielleicht werde ich auch noch das Fach Geschichte als LK abwählen. Diese Entscheidung wäre nun allerdings noch zu früh, da die Wahl der Leistungskurse ja erst später relevant ist.

Zunächst möchte ich nun erst einmal einen Eindruck von der SGD sowie der Qualität und Quantität der Lernunterlagen gewinnen.

Insbesondere gespannt bin ich auf die Fremdsprachen bzw. hier insbesondere auf Spanisch :),

da ich das Fach bereits in der 6. Klasse hatte und ich mit der Sprache eigentlich sehr gut zurecht kam. Da muss ich mich wohl mal überraschen lassen, ob es im Fernlehrgang auch so gut klappt.

Nun werde ich heute oder morgen mit dem ersten Deutsch-Heft (DSA04N) anfangen, um einen Einstieg zu bekommen.

Mein erster Eindruck hinsichtlich der Studienhefte ist jedoch bereits gut. Beim ersten Durchblättern sieht man bereits eine ordentliche Gliederung in einzelne Lektionen (Kapitel) und Unterkapitel. Hier wird anscheinend ein Thema Punkt für Punkt abgearbeitet und anschließend mittels Zusammenfassungen, Wiederholungs- sowie Übungsaufgaben vertieft. Ganz am Ende folgt dann die Einsendeaufgabe, die dann wiederum das gesamte Thema erfasst.

Ich bin weiterhin gespannt und werde natürlich demnächst hoffentlich über Fortschritte berichten.

Bis bald ;)!

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0