Springe zum Inhalt
Anmelden, um zu folgen  
  • Einträge
    40
  • Kommentare
    90
  • Aufrufe
    7.402

Lernmethoden + Arbeitsmaterialien Teil 2

Anmelden, um zu folgen  
Arkania

143 Aufrufe

Heute geht es um Seminarvorbereitungen, Fallstudien und meine genutzten digitalen Methoden.

Welche gar nicht mal so viele sind, da ich gerne (oder sogar lieber?) mit Papier arbeite.

Digitale Tools

1. OneNote

In One Note habe ich die Vorlagen für die Seiten im Atoma, wenn es da dann mal ein Update gibt, oder ich eine neue Seite brauche, drucke ich einfach aus. Aber zumindest die Seite mit den bearbeiteten Heften aktualisiere ich im OneNote wöchentlich.

2. MindMaps

Da nutze ich zwei Tools. Wenn ich auf der Arbeit mal in der Mittagspause bin, mache ich mit dem Mindjet Mindmanager meine MindMaps, zuhause nutze ich das kostenlose Tool FreeMind.

3. Excel

Ich nutze eine Excelliste um meine Noten einzutragen und mir meinen aktuellen Durchschnitt automatisch ausrechnen zu lassen.

Für besonders vollgepackte Wochen/Tage mache ich hier auch meine Lernplanung. Ansonsten plane ich bei Lernen nicht viel (ausser die Deadlines im Kalender), sondern "mache einfach".

Tja und das wars an sich schon :)

Ich beschäfige mich immer mal wieder mit digitalen (und auch analogen) Methoden, die nächsten zum Testen sind:

MS Project (zur Seminarvorbereitung bzw fürs komplette Studium inkl. aller Termine/Deadlines)

Evernote nutze ich bis jetzt nur "privat"

Karteikarten hab noch welche gefunden ;)

Seminarvorbereitung/Lernen advanced

Die Seminarvorbereitung ist natürlich etwas anders als die normale Heftbearbeitung.

Aktuell habe ich mir Listen gemacht, mit allen Hefte und deren einzelnen Kapiteln.

Zu allen werde ich handschriftlich Zusammenfassungen schreiben (wenn nicht schon geschehen), diese auf PC abtippen (und währenddessen weiter kürzen) und dann ausdrucken.

Karteikarten möchte ich für dei Seminarvorbereitung auch nutzen, da bin ich mir aber noch nicht schlüssig, wie genau ich das machen will.

Für Fallstudien wird Free Mind und/oder analoge MindMaps herhalten und danach ???

Dazu muss ich mir auch noch was überlegen.

Genauso wie für die Projektarbeit.

Bestimmt hab ich hier auch wieder was vergessen, aber was solls :D

Fällt mir bestimmt noch ein ;)

Auf eine frohe, kurze Arbeitswoche!

Anmelden, um zu folgen  


3 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Vielen Dank. Genau wie der erste Teil wieder sehr interessant.

MS Project hatte ich mir im Erststudium mal angeschaut und ausprobiert - aber nur um für sich alleine das Projekt Fernstudium zu managen, fand ich es viel zu komplex und die Verwaltung zu aufwändig.

Für MindMaps gibt es auch noch ein schickes Online-Tool, den MindMeister. Kostenlos sind dort leider nur bis zu drei MindMaps.

http://www.mindmeister.com/de

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Danke für den Tipp, den Link schaue ich mir mal an.

Du hast Recht, MS Project ist schon relativ aufwändig. Habe mir jetzt zum Vergleich ein kostenloses Project-Tool beschafft und werde mal vergleichen. (Muss heute Abend nochmal nachschauen wie es heisst)

Dabei geht es mir aber überwiegend ume inen Überblick über das Gesamtstudium (bis wann muss ich 75% der ESA gemacht haben fürs Seminar?, bis wann muss ich einen Vorschlag für die Projektarbeit gemacht haben? etc) und um die "geplantere" Seminarvorbereitung.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung