Springe zum Inhalt
  • Einträge
    91
  • Kommentare
    325
  • Aufrufe
    9.690

Schlaflos in Köln

Anmelden, um zu folgen  
schwedi

78 Aufrufe

Es heißt ja, dass das Lernen vor dem Schlafengehen das Gelernte verfestigt.

Mag sein, dafür verflüchtigt sich der Schlaf. Wenn ich mal fleißig lernen sollte wie gestern Abend - was natürlich viel zu selten vorkommt - schwirren mir nächtens wilde Gedankenfetzen durch den Kopf, gefühlt war ich die ganze Nacht wach.

Was sich nach mehreren solchen Nächten leider auch tagsüber im Büro bemerkbar macht.

Zumal mehr als drei Monaten nur Support und ohne Projekte nicht unbedingt wacher machen. Für die nächsten neun Wochen steht auch nur Support an, ein Kollege hatte gekündigt, der andere ist nun in Elternzeit, da ist nichts mehr mit Projekten. Obwohl ich darauf hingewiesen hatte, dass ich meiner Meinung nach durchaus Kapazitäten frei hätte. Oh, habe ich einen Bore Out :lol:?

Man mag sagen, ist doch prima, wenig Energie in der Arbeit verbrauchen = mehr Energie fürs Lernen übrig haben. Weit gefehlt, irgendwie ist die Rechnung bei mir anders herum. Je spannender und anspruchsvoller die Arbeit, desto wacher und motivierter fürs Lernen (und alles andere) nach der Arbeit.

Was die mündlichen Prüfungen betrifft, habe ich beschlossen, dass mir Durchkommen genug ist. Die Noten sind mir jetzt egal.

Zum Durchkommen sollte das in den letzten neun Monaten irgendwie bedenklich geschrumpfte Gedächtnis noch reichen, hoffe ich. Geholfen bei dieser gesunden Einstellung haben die Komilitonen, die mich einfach gefragt haben, ob ich denn das Zeugnis mit versenden würde bei Bewerbungen ("nein") und mein Mann, der meinte, dass nach dem Berufseinstieg niemand mehr wirklich an Noten interessiert ist, erst recht nicht bei Weiterbildungen. Zumindest nicht bei ihm im Konzern.

Da bin ich beruhigt. :rolleyes:

So, dann schaue ich mal wieder, was für Tickets reingekommen sind.

Einen schönen Tag und frohes, produktives Lernen!

Anmelden, um zu folgen  


0 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Keine Kommentare vorhanden

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung