Springe zum Inhalt

schwedi

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    1.107
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

442 Sehr gut

4 folgen dem Benutzer

Informationen

  • Status
    Ehemaliger Fernstudent
  • Anbieter
    Donau-Universität Krems und Institut für IT im Gesundheitswesen Konstanz
  • Studiengang
    MSc. IT im Gesundheitswesen
  • Wohnort
    Großraum München
  • Geschlecht
    w

Letzte Besucher des Profils

643 Profilaufrufe
  1. Könntest Du die Hochschule kontaktieren für eine Beratung hinsichtlich Deiner Fragen und Sorgen? Die müsste doch auch ein Interesse daran haben, dass Du Dein Studium abschließt. Denn wenn ich mir Deine Modulübersicht ansehe und was Du schon alles geschafft hast, wäre es doch wirklich unglaublich schade jetzt einfach abzubrechen. Ich würde erst einmal das Ergebnis abwarten. Ich drücke Dir ganz fest die Daumen, dass Du bestanden hast!
  2. Das klingt ja nach einem spannenden Format! Ich bin gespannt, ob es zustande kommt, und drücke Dir die Daumen!
  3. Eines nach dem anderen, und den "Katastrophen-Modus" runterfahren. Schreibe erst einmal die Klausur und warte das Ergebnis ab. Und dann siehst Du weiter. Viel Erfolg!
  4. Du schreibst, dass Du berufsbegleitend Informatik studierst. Gibt es unter Deinen Kommilitonen vielleicht bereits Berufstätige im Bereich Software-Development und Testing, mit denen Du ins Gespräch kommen könntest? Darüber ließe sich ein Gefühl für den Dir noch unbekannten Arbeitsalltag bekommen und die Frage beantworten, ob diese Stellen überhaupt spannend für Dich wären. Manche Hochschule bieten auch eine Art Career Service für Studierende an, den Du in Anspruch nehmen könntest.
  5. schwedi

    Studienstart

    Du bist ja ein richtig alter Fernstudienhase ! Das Studium wirst Du vermutlich dann mit links durchziehen, wenn Du schon eines an der FUH abgeschlossen hast, oder? Viel Spaß und Erfolg!
  6. Trotzdem und jetzt erst recht viel Erfolg beim Lernen! Ich verstehe bloß nicht, warum der Arzt ein Antibiotikum gegen Viren verschreibt...? Hoffentlich hilft es Dir wenigstens schnell und nachhaltend!
  7. Ich kann das Thema Kontaktlosigkeit gut nachvollziehen. Das geht mir genauso. Allerdings hatte ich das im Vorfeld ein wenig befürchtet und wollte es nichtsdestotrotz einfach ausprobieren. Wenigstens gibt es bei Euch ein Onlineseminar! Viel Spaß dabei!
  8. schwedi

    Wäre ich 30 Jahre jünger ...

    Viel Erfolg und einen guten Start für Deine Reise! Ich freue mich auf Deinen Blog!
  9. Wobei sich leise Gitarren-Musik im Hintergrund durchaus positiv auswirken könnte bei mit Schrecken belegten Modulen wie Statistik oder Mathematik...
  10. Hallo @Markus Jung, könntest Du meinen Thread zum Thema unter diesen schieben? Das wäre thematisch doch sinnvoll, oder? Viele Grüße, Silke
  11. Danke, Markus! Da habe ich ja hier im Forum richtig schlampig recherchiert
  12. Hallo, ich stehe auch etwas ratlos der Portfolio-Arbeit gegenüber. Bedeutet das, man darf in der Portfolio-Arbeit in der "ich"-Form schreiben? Oder muss man jedes Mal vom "Autor der vorliegenden Arbeit" sprechen, so wie ich es gelernt habe wie man es in wissenschaftlichen Arbeiten tut? Würde ich damit nicht bereits meine eigene (schlechte) Benotung der (Praxis-)Arbeit vorwegnehmen? Kennt jemand ein öffentlich zugängliches Beispiel einer Portfolio-Arbeit? Das Studienfach ist zweitrangig, ich müsste so etwas einfach einmal sehen, um wirklich ein Gefühl dafür zu bekommen. Meine Hochschule hat leider nichts.
  13. Hallo, in meinem Zertifikatskurs an der Uni Koblenz-Landau gilt es eine Portfolio-Arbeit als Modulabschluss-Prüfung zu erstellen. In meinem Diplom- und Master-Studium kam diese Prüfungsform leider nicht vor, und sie ist mir völlig unbekannt. Ich habe mir die Infos dazu durchgelesen und bei der Uni nachgefragt, u.a. nach einem Beispiel. Außer einer ziemlich nichtssagenden Antwort (15 Seiten, 12 pt-Schrift, ...) habe ich keine substanziellen Informationen bekommen. Im Gegensatz zu Hausarbeiten, Diplom- und Masterarbeiten, wo ich weiß, was erwartet wird und um was für einen Stil es sich handelt, bekomme ich kein Gefühl für den Stil einer solchen Arbeit, ich welcher Form ich so etwas schreiben muss, wie ein Lerntagebuch aussieht (was soll es enthalten? In welcher Form?...). Hat jemand aus seinem Studium (FH oder Uni) Erfahrung damit und mag mir Tipps geben? Danke und viele Grüße, Silke
  14. Praktisch versehentlich habe ich im Modul Organisationsentwicklung und Change Management die Studienleistung in Form eines Online-Tests erbracht. Ich war einfach neugierig, wie der Online-Test aussieht und habe ihn spaßeshalber nach Gefühl durchgeführt. Eher versehentlich hatte ich im Test nach Beantworten aller Multiple Choice-Fragen auf "Beenden" statt auf "Abbrechen" geklickt - und schwupps, war der Test abgegeben. Mit den 70% erreichten Punkten war ich dann sehr zufrieden 😎! Und habe gleich damit die Voraussetzung für das Ablegen der Modul-Abschlussprüfung erledigt. Sehr praktisch finde ich, dass es für das Buch zum Modul auch ein eBook gibt, so dass ich das Buch nicht überall mit herumschleppen muss. Als Modulabschluss-Prüfung muss eine Hausarbeit geschrieben werden. Entweder habe ich mich zu töffelig angestellt (für alle Nicht-Fischköppe: freundliches Wort für zu blöd), aber ich habe keine Information im Online Campus gefunden, was der Umfang der Hausarbeit sein soll. Also ab mit der Frage ins Fachforum, und nach ein paar Tagen hatte ich die Antwort. Und habe dabei gelernt, dass man sich extra einen RSS-Feed im Forum setzen muss, damit man per Mail über eine eingegangene Antwort informiert wird. Inzwischen habe ich auch das Modul Organisationskultur begonnen. Hier gibt es "lediglich" ein erstaunlich dünnes Buch zu lesen, was mich noch mehr fesselt als der Beltz: Organisationskultur von Edgar Schein. Spannender und informativer als jede Freizeitlektüre zu lesen, gespickt mit sogenannten "Survival Guide Tipp für die Praxis" und sehr anschaulichen Praxisbeispielen. Schein führt einen gedanklich ganz hervorragend durch die Themen, so dass noch keine Sekunde Langeweile aufkam. Im Gegenteil, ich muss das Buch anschließend noch einmal sorgfältig lesen, denn ich verschlinge es geradezu. Hier habe ich eben - nicht ganz so versehentlich - auch den Online-Test durchgeführt. Obwohl ich das Buch noch nicht zur Hälfte durch habe, war ich ja fast von den nur 70% richtiger Antworten enttäuscht . Selber schuld! Ich wollte so gerne mal was machen, nicht nur lesen. Machen gibt es sicherlich noch genug: Für dieses Modul gilt es eine Portfolio-Arbeit als Modul-Abschlussprüfung zu erstellen. Diese Prüfungsform ist mir gänzlich fremd. Und ich muss zu meiner Schande gestehen, dass ich keine rechte Ahnung habe, was der Rahmen ist und wie so etwas aussieht, obwohl ich mir ein Info-Blatt von der Uni zu Gemüte geführt habe. Auf meine Frage im Fachforum des Moduls auf OLAT vor 9 Tagen habe ich bis heute keine Antwort erhalten. In den Fachforen scheint es zu sein wie bei allen Studienforen, die ich erlebt habe und wie es auch nicht wenige Fernstudierende hier berichten: leer. Meine - formalen - Fragen waren die ersten und bislang einzigsten. Sehr schade, denn ein Austausch macht gerade bei diesen fachlichen Themen Sinn. Vielleicht gibt es hierzu bereits zahlreiche Untersuchungen, aber das finde ich ein spannendes Thema: ohne konkrete Aufträge und verpflichtende Online-Treffen, wie es manche britischen Unis für ihre Distance Learning-Studien gestalten, scheint kein Austausch zwischen den Studierenden zustande zu kommen. Was sich perfekt deckt mit meiner Erfahrung aus Unternehmen: Nur weil man ein Tool zum Austausch zur Verfügung stellt, bedeutet das noch lange nicht, dass eine Kultur zur Nutzung entsteht. Hat jemand Erfahrung aus seinem Fernstudium für ein lebendiges Forum? Habt Ihr eine Idee, weshalb die Studierenden es nutzen, bzw. weshalb es nicht genutzt wird?
  15. Das kommt, sobald es bei einem Deiner Themen wieder bergauf geht, Du wirst sehen! Außerdem willst Du Deinen Master abschließen, die Motivation wird wieder kommen. Vor allem, wenn Du Dir klar bist, dass danach wirklich Schluss ist mit Studieren und Du alles geschafft hast.
×
×
  • Neu erstellen...