Springe zum Inhalt

schwedi

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    1.058
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

384 Sehr gut

3 folgen dem Benutzer

Informationen

  • Status
    Ehemaliger Fernstudent
  • Anbieter
    Donau-Universität Krems und Institut für IT im Gesundheitswesen Konstanz
  • Studiengang
    MSc. IT im Gesundheitswesen
  • Wohnort
    Großraum München
  • Geschlecht
    w

Letzte Besucher des Profils

430 Profilaufrufe
  1. schwedi

    Angst vor der letzten Prüfung

    Das ist eine klasse Entscheidung! Egal wie es ausgeht, es ist mutig es anzugehen. Betrachte es nüchtern: Es ist am Ende des Tages eine Prüfung wie jede andere in Deinem Diplom- und Masterstudium. Viel Erfolg wünsche ich Dir!
  2. Viel Erfolg und neue Ideen dort! ... und ich wundere mich immer wieder wie ähnlich das Schweizerdeutsche teilweise dem Plattdeutschen ist!
  3. Das ist doch seidenes sanftes Ruhekissen, wenn man nach nur zwei Wochen praktisch mit dem Schreiben anfangen kann! Expose fertig gestellt mit Ziele und Methoden, Literatur für die theoretischen Grundlagen gefunden, Rechner eingerichtet - ich hatte echt Schiss vor der Master Thesis gehabt, aber als diese Punkte fertig waren, lief es einfach auf einmal, und es hatte sogar Spaß gemacht ! Viel Neugierde und Erfolg wünsche ich Dir für dieses neue Thema!
  4. schwedi

    Erste berufliche Neuheiten

    Danke für Deinen Bericht, den ich mir so richtig gut vorstellen kann ! Und ich freue mich, dass Du Dich auf die nächsten Male freust. Denn 4 Stunden zu unterrichten, das ist wirklich anstrengend. Mir reichen schon die 2 Stunden SharePoint-Anwender-Einsteigerschulung . Mit einer halbwegs guten Gruppe macht es richtig Laune und man Spaß dran die Schulung zu verbessern. Aber sobald es zu Diskussionen kommt, die eigentlich ganz andere Ursachen haben - schlechtes Informationsmanagement, nicht vorhandene Organisation und fehlende Zuständigkeiten, kein Verständnis für übergreifende Zusammenarbeit - kann es ganz schnell hässlich werden, so dass man hinterher für den Rest des Tages ziemlich am Boden ist.
  5. Deinen Ärger kann ich gut verstehen. Wozu gibt es denn eine Korrektur? Damit der Student daraus lernen kann. Ich drücke Euch die Daumen, dass Ihr eine substanziellere Rückmeldung von dem Tutor bekommt.
  6. schwedi

    Soziale Arbeit ab 01.10.

    Hallo Michael, danke für Deine Antwort. Ich finde Deine klare Entscheidung stark angesichts Deiner familiären Situation und als Quereinsteiger. Könnte ich Dich per PN dazu anschreiben? Viele Grüße, Silke
  7. schwedi

    Soziale Arbeit ab 01.10.

    @bachelorofsales, willkommen bei FI! Ich gebe zu, ich bin neugierig zu erfahren, ob Du in den Bereich Soziale Arbeit quereinsteigen würdest als BWLer? Oder arbeitest Du bereits auf diesem Gebiet? Viel Vorfreude aufs Studium wünsche ich Dir! Viele Grüße, Silke
  8. Die von Dir genannten "Fernstudien" klingen eher nach Fernkursen ohne anerkannten Abschluss. Das bedeutet, Du hättest keine anerkannte Ausbildung. Damit würde es höchstwahrscheinlich schwierig werden einen Job zu bekommen. Wie SirAdrianFish sagt, was spricht gegen eine grundständige Ausbildung im Gesundheitsbereich als Basis? Auf die könntest Du später Weiterbildungen draufsetzen.
  9. Ich bin fast froh, dass er so teuer ist . Sonst käme ich womöglich noch auf dumme Ideen. Ich muss zugeben, dass es mir schon wieder in Fingern juckt, mich in Richtung Personal, Personal- und Orgaentwicklung und dort konkret in die Richtung Fort- und Weiterbildung selbst weiterzubilden. Mir gefällt an dem neuen Master an der SRH, dass es nach vielen Modulen ein konkretes Projekt gibt, was dazu durchgeführt werden soll, und recht wenig Klausuren. Außerdem gefällt mir dort der e-Campus, der sich für mich um Welten besser darstellt, als z.B. an der IUBH. Das wird alles seinen Preis haben. Toll wäre es, wenn es an der SRH auch die Möglichkeit gäbe, Teile vom Master in Kursen zu absolvieren, die dann ggf. an den Master angerechnet werden könnten. So, wie es z.B. die Uni Koblenz-Landau mit ihren Fernstudiengängen macht im Rahmen des KOLA-Flex-Modells des ZFUW. Das scheint ähnlich dem schweizerischen modularen postgraduale Modell zu sein, das ich schon seit über 12 Jahren aus der Schweiz kenne mit ihren CAS, DAS und MAS und ich mir immer schon für Deutschland gewünscht hatte.
  10. Glückwunsch zu Deinem Master! Etwas mehr Begeisterung bitte über Deinen Master-Abschluss und all das, was Du dafür geleistet hast!
  11. Jawohl, hier auch eine Überlebende. Wobei ich mir noch nicht sicher bin, ob ich in der Hitze meiner DG ein paar Gehirnzellen final lassen musste. Auf jeden Fall war ich wirklich nicht mehr recht zurechnungsfähig seit ein paar Wochen, und ich bin froh, nichts studieren, lernen oder lesen zu müssen. Beim Zugfahren mit vielem Umsteigen hast Du ja auch allen Grund nervös zu sein. Wir gondeln ständig mit der Bahn auf ICE-Hauptstrecken umher, und selbst ohne Umsteigen kommt man nie pünktlich an. Ich drücke Dir die Daumen, dass alle Umstiege klappen!
  12. Herzlichen Glückwunsch zu Deinem Bachelor! Schön, dass Du hier noch einmal berichtet hast, denn auch ich habe mich gefragt, wie es um Dich steht.
  13. Hallo, ich überlege mir, das Certificate of Advanced Studies (CAS) in Organisationsgestaltung an der Uni Koblenz-Landau über ZFUW zu belegen. Das Zertifikatsstudium ist Bestandteil des Masters "Personal und Organisation". Hat jemand bereits Erfahrung mit dem Master- oder Zertifikatsstudium in diesem Fachbereich gemacht? Insbesondere interessiert mich, wie das Blended Learning konkret aussieht. Gibt es interaktive Vermittlung, z.B. Online-Veranstaltungen? Online Tests, Pod-/Vod-Casts? Oder beschränkt sich die Vermittlung auf klassische Studienbriefe, -Skripte und Bücher? Aber es interessiert mich auch: Welche Erfahrung habt Ihr mit dem Austausch unter den Studierenden gemacht? Gibt es überhaupt einen Austausch und wird er durch die Uni gefördert? Wie würdet Ihr die Betreuung durch Tutoren und Studienadministratoren beurteilen? Wie beurteilt Ihr die Präsenz-Veranstaltungen? Danke für Eure Rückmeldungen und viele Grüße, Silke
  14. schwedi

    Erster Job in Aussicht

    Das wird klappen! Viel Erfolg und Spaß bei den Führungen!
  15. Schön, dass Du hier schreiben wirst! Hast Du konkrete Pläne für die Zeit nach dem Studium, oder lässt Du es auf Dich zukommen? Hast Du für Das Studium Deine Stundenzahl in der Arbeit verkürzt? Bis zum Beginn wünsche ich Dir viel Vorfreude auf das Studium!
×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Datenschutzerklärung