Springe zum Inhalt

Fernstudium-Infos.de bloggt

  • Einträge
    65
  • Kommentare
    167
  • Aufrufe
    46.388

Über diesen Blog

Die monatlichen Top 10 Blogbeiträge und mehr rund um Fernstudium-Infos.de.

Einträge in diesem Blog

Markus Jung

Von Moodle überrascht

Heute fand ja da Interview mit Prof. Behm von der SRH Fernhochschule statt, in dem er live den Online-Campus der Hochschule vorgestellt hat. Bevor es soweit war, habe ich ihm einige Fragen zur Entwicklung des eCampus gestellt und unter anderem auch, ob es sich um eine komplette Eigenentwicklung handelt oder auf einem bestehenden System aufbaut.

 

Etwas überrascht und zugegebenermaßen zunächst auch etwas skeptisch war ich dann über die Antwort, dass das System auf der Basis von Moodle entwickelt wurde.

 

Was ich bisher so an Moodle-Entwicklungen gesehen hatte, unter anderem an der FernUni Hagen, fand ich was die Übersichtlichkeit und Bedienungsfreundlichkeit angeht eher weniger überzeugend.

 

Aber was mir Prof. Behm dann vorgeführt hat, hat mich doch positiv überrascht und wenn ich die Info jetzt nicht schon gehabt hätte, hätte ich wohl nicht bemerkt, dass hier ein Moodle-System zu Grunde liegt. Meine Meinung zu diesem Lernmanagement-System muss ich hier wirklich anpassen - aber schaut selbst:

 

Markus Jung

Vielleicht auch interessant...

Seit längerer Zeit gibt es ja am Seitenende den Bereich "Vielleicht auch interessant?" mit Empfehlungen zum weiterlesen. Diese Ergebnisse wurden bisher durch eine Funktion von Google bereitgestellt. Das funktionierte recht gut und ich konnte auch erkennen, dass darüber viele Inhalte entdeckt und geklickt wurden. Allerdings bedeutet jeder extern eingebundene Service halt auch zusätzliche Ladezeit und daher habe ich mich entschlossen, diese Funktion durch eine in Fernstudium-Infos.de eingebaute zu ersetzten. Die ist zwar nicht so sophisticated (mir fällt gerade kein passender deutscher Begriff dafür ein ;)) wie die von Google, sondern basiert lediglich auf den Forenthemen, die in den letzten Tagen besonders häufig aufgerufen wurden, aber ich denke auch das kann weitere Anregungen geben und lädt vor allem sehr schnell und nimmt auch weniger Platz auf der Seite ein. Ich werde das mal weiter beobachten und ggf. anpassen.

 

Außerdem habe ich noch einige weitere Maßnahmen vorgenommen, um die Geschwindigkeit der Seite zu verbessern, insbesondere was die Anzeige von Werbe-Bannern angeht. Erste Tests sind hier ganz erfolgsversprechend und ich werde auch das weiter beobachten und hoffe, euch damit ein noch komfortableres Besuchserlebnis bei Fernstudium-Infos.de zu ermöglichen - egal ob auf dem Desktop-Rechner oder auch mobil am Smartphone oder Tablet.

 

 

Markus Jung

News, News, News

Heute standen bei mir Neuigkeiten zum Fernstudium im Mittelpunkt. Oft schaffe ich es nicht, gleich über News zu berichten, wenn ich diese irgendwo erfahre - außer natürlich bei "Breaking News", die ich dann so schnell wie möglich aufgreife. 

 

Und so kommt es dann vor, dass sich so einiges ansammelt, gerade wenn sonst viel los ist. Heute habe ich mich mal daran gemacht, meinen Fundus zu sichten und möglichst viel dazu bei Fernstudium-Infos.de aufzugreifen. Nachfolgend ein Überblick, der auch einige News enthält, die ihr nur hier findet, da sie es nicht in einen eigenen Beitrag geschafft haben.

----------

Los ging es mit einem Thema, das jedi ins Forum gestellt hat und zu dem ich lediglich einige Infos ergänzt habe:

Insbesondere handelt es sich dabei anders als die Überschrift vermuten lässt (auch die des verlinkten Heise-Artikels) nicht um eine "echte" Universität.

----------

Danach war dann die Info zu einer neuen Vertiefungsrichtung an der Wilhelm Büchner Hochschule dran:

 

----------

Die SRH Fernhochschule hat ein Infovideo zu ihrem Studiengang Gesundheitsmanagement erstellt:

----------

Das Forum DistancE-Learning wird künftig wohl wieder eine eigene Fernunterrichtsstatistik heraus geben und hat im Rahmen eines Branchenchecks eine Befragung von Fernunterrichts-Anbietern durchgeführt:

http://59351.seu1.cleverreach.com/m/6900608/510683-d8837af559c7ed326c21feb930a0c25f#cra-95074222236

----------

Von Tim Reichel (Studienscheiss) habe ich hier schon einige Studienratgeber vorgestellt. Demnächst kommt die Rezension seines "Arschtritt"-Buchs, verbunden mit der Verlosung eines Exemplars des Werks. Und auch für seine Ersti-Tipps habe ich schon ein Rezensionsexemplar vorliegen. Außerdem gibt es auch Überlegungen zu einem Interview.

----------

Danach habe ich mich um Infos zum Weiterbildungstag 2018 gekümmert.

----------

Welche Tools kommen eigentlich in der Weiterbildung zum Einsatz? - Jane Hart ermittelt es in ihrer jährlichen Auswertung.

----------

Zum Master Medien und Kommunikation hat die SRH Fernhochschule auch ein Video erstellt:

----------

Die SGD bietet einen neuen Fernlehrgang an: Elektrofachkraft für Hochvolt (HV)-Systeme

----------

Am 4. November findet in Hamburg die Nacht des Wissens 2017 statt. Die HFH beteiligt sich mit mehreren Vorträgen auf einem Schiff daran: https://www.hfh-fernstudium.de/zur-nacht-des-wissens-mit-der-hfh-auf-der-alster-schippern - zur Entwicklung der Bildung unter anderem mit diesen Themen:

  • „Berufsbegleitend studieren: auch ohne Abitur oder dual“
  • Digitalisierung der Lehre und Onlinestudium – Trends und Entwicklungsperspektiven
  • Lernen & Arbeiten im 21. Jahrhundert
  • Bildung als Menschenrecht – Nicht nur in der Dritten Welt

Die Webseite der Nacht des Wissens ist hier zu finden:

http://www.ndwhh.de/

----------

Die PFH hat eine Rundgang durch ihre Räumlichkeiten veröffentlicht. Sicherlich besonders für die Präsenzstudierenden interessant. Aber vermutlich sind auch die Fernstudierenden neugierig, wie es denn an ihrer Hochschule aussieht und einige sind ja auch dort zu Präsenzveranstaltungen.

----------

Die AKAD hat einen eigenen Blog und veröffentlicht dort auch regelmäßig Erfahrungsberichte von Studierenden - meist von solchen, die ein Stipendium erhalten haben und sich in dem Rahmen auch dazu verpflichtet haben, regelmäßig zu berichten. Hier zwei aktuelle Artikel:

----------

Nur heute: Wer sich genau heute für einen Fernlehrgang des Forum Berufsbildung anmeldet, erhält anlässlich des Welternährungstages 16 Prozent Rabatt - und das Forum Berufsbildung spendet nochmal 160 Euro an die Berliner Stadtmission. Die Aktion gilt für die Fernlehrgänge, außer für den Fernlehrgang Pflegesachverständige/r. Die genauen Infos findet ihr hier: https://www.forum-berufsbildung.de/rabatt-spende-zum-welternaehrungstag-2017/

----------

An der FernUni Hagen findet am 16.11. der Mobile Learning Day 2017 statt - es geht um das Thema „Künstliche Intelligenz und Lernen” sowie neue Ansätze von mobilem Lernen in Unternehmen und Hochschulen. Der Eintritt ist frei. Weitere Infos und die Anmeldung sind hier zu finden: http://mlearning.fernuni-hagen.de/mobile-learning-day/mld-2017/

----------

Zu den Strukturdaten DistancE-Learning des BiBB gibt es noch Erläuterungen der Autorin, die ich heute ergänzt habe:

----------

Das ILS hat ein Mentorenprogramm als Ergänzung zur Betreuung durch die Fernschule eingeführt:

 

So, jetzt habe ich euch genug mit Informationen geflutet ;). Ich bin froh, dass ich meine diesbezügliche To-Do jetzt mal aufgeräumt habe und hoffe, die Meldungen dann künftig wieder zeitnaher entweder in eigenen Beiträgen in den jeweiligen Anbieterforen, oder zumindest hier im Blog aufgreifen zu können.

 

Markus Jung

Blogpause am Wochenende

Am Wochenende werdet ihr von mir nur selten Blogbeiträge zu lesen bekommen, da ich da häufig doch den Schwerpunkt meiner Tagesgestaltung in anderen Bereichen als Fernstudium-Infos.de habe - außer ich habe mal komplett "frei" und es stehen besondere Projekte oder Aufgaben an, zu denen ich in der Woche nicht komme. Und um alles, was eilig ist, kümmere ich mich natürlich dennoch und schaue regelmäßig mal rein.

 

An diesem Wochenende habe ich unter anderem einen möglichen neuen Standort für Fernstudium-Infos.de besichtigt. Ich nutze ja ein Heimbüro und werde  demnächst mit Wohnung und Büro umziehen. Ob es die Wohnung wird, die ich mir gestern angeschaut habe, wird sich noch zeigen. Ich habe im Moment da noch keinen Zeitdruck. 

 

Also wie immer auch für die Wochenenden die Bitte an euch, wenn euch etwas auffällt, das aus dem Ruder läuft, bitte den Beitrag melden oder auch per PN oder Mail an mich wenden, dann greife ich das möglichst zeitnah auf. Wenn aus den Überschriften ersichtlich ist, dass etwas kritisch ist, sehe ich das vermutlich. Aber manchmal kocht es ja auch in eigentlich harmlos klingenden Themen hoch und das bekomme ich dann gerade am Wochenende und hier speziell am Sonntag mitunter nicht mit.

Markus Jung

Mittlerweile habe ich ja schon sehr viele Video-Interviews geführt und was die Abläufe angeht, hat sich auch eine gewisse Routine eingestellt und ich habe einen Workflow, an dem ich mich orientiere sowie Checklisten, was zum Beispiel direkt vor einem Interview passiert, damit ich an alles denke.

 

Dennoch ist es nach wie vor so, dass sich in den Stunden vor dem Gespräch so eine kleine Unruhe einstellt, ob auch alles klappt mit der Technik, wie mein Gesprächspartner so "drauf" ist (gerade wenn wir uns vorher nie begegnet sind und es auch keinen gemeinsamen Probetermin gegeben hat etc.) und ob ein gutes und informatives Ergebnis dabei heraus kommt.

 

Im Moment nervt es mich besonders, dass teilweise die Videoqualität bei dem Bild von mir nicht so ist, wie ich es mir wünsche (das Bild ist manchmal kurz eingefroren oder verzögert) und da ich immer noch nicht genau weiß, woran es liegt auch nichts sicher dagegen tun kann, sondern nur ausprobiere - in letzter Zeit zum Beispiel eine neue Grafikkarte und der Umstieg auf Google Wifi, um eine noch bessere Bandbreite zu haben. 

 

Zum Glück ist es meist so, dass sich diese Aufregung in Konzentration wandelt, sobald mein Gesprächspartner da ist, die Technik steht und es dann los geht.

 

So war es dann auch heute wieder - hier das Ergebnis:

 

Heute habe ich mal den Internet Explorer statt Google Chrome verwendet und die Probleme der letzten Hangouts sind heute nicht aufgetreten - ob es wirklich daran gelegen hat, weiß ich natürlich noch nicht und wird sich erst zeigen, wenn auch die nächsten Veranstaltungen gute Ergebnisse bei der Bildqualität auf meiner Seite gebracht haben.

Markus Jung

Heute standen bei mir (neben Handwerken im Haus und einer privaten Reise nach Dortmund) vor allem die Erstellung der neuen Rundschau und ein Telefonat mit einem Verantwortlichen der NHAD als besondere Ereignisse im Mittelpunkt des Tages.

 

Die Rundschau hatte ich gestern soweit vorbereitet und heute das Video dazu erstellt. Erstmalig erscheint die Rundschau auch nicht mehr in einem eigenen Bereich von Fernstudium-Infos.de, sondern als Teil des Fernstudium Forums. Ich denke, dort ist sie besser in die anderen Inhalte integriert und wird leichter gefunden. 

 

Über die Zukunft der Fernschule NHAD gab es hier in letzter Zeit viele Spekulationen und Unsicherheiten und es war auch für mich schwer, an verlässliche Informationen heran zu kommen. Heute konnte ich ein Telefonat mit einem Verantwortlichen der NHAD führen und daraus doch einige Informationen mitnehmen, auch wenn diese zum Teil noch nicht offiziell sind:

Da ich am Nachmittag und Abend privat unterwegs war und zwischendurch auch noch in meiner Wohnung die Zähler ausgewechselt wurden, war der Arbeitstag recht komprimiert. Wichtig war heute auch noch die Vorbereitung des Interviews morgen zum Studiengang Digital Transformation der AKAD. Insbesondere beschäftigt mich da die Aufnahme des Bildes von meiner neuen Kamera, einer Logitech Brio - irgendwie macht es den Eindruck als wäre diese zu gut für die Hangouts, es kommt trotz gutem Rechner, sehr guter Breitband-Anbindung etc. In der Aufnahme immer wieder zu eingefrorenen oder verzerrten Bildern, die ich mir noch nicht recht erklären kann. Ein paar Tipps habe ich im Internet gefunden, aber noch nichts wirklich überzeugendes. Mal sehen, wie es morgen läuft. Notfalls werde ich wohl auf meine vorherige Kamera zurück greifen müssen.

Markus Jung

Alltag

Heute war ein Tag, an dem ich nicht so richtig in Schwung gekommen bin. Etwas später aufgestanden als der Wecker geklingelt hat und dann trotz Dusche nicht richtig wach geworden.

 

Ansonsten viel Alltag, was Fernstudium-Infos.de angeht. Ein paar Nacharbeiten zum letzten Interview sowie die Sichtung der neuen Inhalte. Nachfragen bei der NHAD, wie der aktuelle Stand ist und wie es weiter geht. Etwas intensiver habe ich mich in meinen Antworten mit Pollis Blick hinter die Kulissen beschäftigt und damit, wie sinnvoll es ist, sich bereits während des Fernstudiums zu bewerben

 

Recht viel Zeit habe ich dann mit der Erstellung von zwei Interviewkonzepten verbracht. Es geht um zwei Interview mit Verantwortlichen der Hochschule Weserbergland - einmal zur Anerkennung, hier speziell um einen Anrechnungsstudiengang, der gezielt darauf ausgelegt und entsprechend verkürzt ist, dass berufliche Praxis und Weiterbildung vorhanden ist. Und einmal allgemein zum Nutzen eines berufsbegleitenden Studiums mit Präsenzen, auch im Vergleich zu einem reinen Fernstudium.

 

Eigentlich war heute auch die Veröffentlichung der neuen Ausgabe der Fernstudium Rundschau geplant, aber diese muss wohl nun bis morgen warten, da ich es im vorgesehenen Zeitfenster für die Inhaltserstellung nicht mehr geschafft habe, das Video dazu zu erstellen.

 

Am Nachmittag habe ich die Übersicht der Top-Anbieterforen bzw. deren Beschreibungen überarbeitet, so dass diese nun einheitlich und übersichtlich erscheinen:

Top-Anbieterforen.jpg

 

Regelmäßig schaue ich, wo es Updates zu News-Artikeln sowie FAQ-Beiträgen gibt, so dass ich heute folgende Beiträge ergänzt oder aktualisiert habe:

Und bei Twitter ist mir ein Tweet dazu aufgefallen, dass die APOLLON Hochschule ihre Online-Bibliothek erweitert hat:

 

Markus Jung

Gestern am Sonntag gab es mal keinen Blogeintrag und meistens ist der Sonntag bei mir auch weitgehend arbeitsfrei, außer dass ich halt schaue, ob es etwas gibt, was eine dringenden Reaktion erfordert. Aktuell ist aber insgesamt so viel zu tun, dass ich gestern auch einiges getan habe. Zum Beispiel was die Vermarktung der Werbeflächen und  einiger andere Möglichkeiten sich bei Fernstudium-Infos.de zu präsentieren angeht - um die Seite auch weiter betreiben zu können und auch, damit ich davon leben kann.

 

Außerdem habe ich die Themen aus dem Video-Interview zum AKAD Forum am Samstag zusammgengestellt und zusammen mit der Aufzeichnung der Live-Schaltung in einem Beitrag veröffentlicht:

Und es standen viele weitere kleine Arbeiten an. Unter anderem habe ich auch mein Postfach gekündigt. Mein Postvolumen hat stark abgenommen die letzten Jahre und außerdem ist das Postfach mittlerweile kostenpflichtig. Jetzt gilt es nur noch zu überlegen, wo ich die Postfach-Adresse überall hinterlegt habe und diese dort zu ändern ;). An vielen Stellen habe ich es auch schon erledigt. 

 

Mit Beetlejuicine hat eine sehr aktive Bloggerin und Teilnehmerin der Community von Fernstudium-Infos.de ihre Bachelor-Arbeit abgegeben. Über 200 Blogbeiträge hat sie verfasst und vielen anderen Benutzern hier geholfen in den letzten Jahren. Und sie hat auch beruflich viel erreicht.

Einige Zeit habe ich auch wieder in die Vorbereitung der nächsten Interviews investiert.

 

Das Thema Digtalisierung/Digitale Transformation ist ja allgegenwärtig und somit verständlich, dass auch die Fernstudienanbieter darauf reagieren und es so einige neue Studiengänge zu diesem Bereich gibt. Am kommenden Donnerstag stellt die AKAD University in einem Interview den Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaftslehre - Digitale Transformation vor, zu dem ich heute Morgen einige Fragen zusammen gestellt habe.

 

Außerdem wird es wahrscheinlich noch in diesem Jahr zwei Interview zum Thema offene Hochschule geben, unter anderem zu einem speziell auf Anrechnungen ausgerichteten und dadurch auf 24 Monate verkürzten Bachelor-Studiengang, zu dem es hier einige Infos gibt: http://offene-hochschule.org/informationen_bachelor_itbm/ - Dabei bin ich in der Konzepterstellung noch ganz am Anfang. Bis Mitte des Monats möchte ich einige Themen formuliert haben.

 

Und dann habe ich heute auch endlich den Beitrag und das Video zu den Top 10 Fernstudium-Anbietern für den September fertig gestellt. Ausgewertet hatte ich dies schon letzte Woche, bin aber erst heute dazu gekommen, das dann auch aufzubereiten und umzusetzen. 

 

Zum Abschluss gibt es noch eine Erfolgsmeldung, die ich bei Twitter aufgeschnappt habe:

 

 

Markus Jung

Üblicherweise halte ich mir das Wochenende von Interview-Terminen frei - auch meine Interview-Partner genießen da ja meist ihre Freizeit. Ausnahmen mache ich, sofern es meine familiären Rahmenbedingungen zulassen, wenn es um Live-Eindrücke von Veranstaltungen geht, die am Wochenende statt finden. Das war zuletzt so, als ich vom Game-Jam berichtet habe, den die HFH zusammen mit InnoGames durchgeführt hat:

 

Und heute ist es erneut so - die AKAD veranstaltet das neunte AKAD-Forum und um 19:15 Uhr gibt es eine Live-Schaltung direkt zur Veranstaltung, in der AKAD-CEO Prof. Dr. Ronny Fürst einige Eindrücke vom Tag vermitteln wird und zeigen wird, was bei der Abendveranstaltung so los ist. Da morgens um 11 Uhr ein Probe-Termin stattfindet, ist der Tag schon deutlich davon geprägt.

 

11:07 - Der erste Probetermin ist gerade gelaufen, so dass ich schon mal einen Eindruck von der Location bekommen habe und auch die Technik konnte justiert werden. Das könnte richtig spannend werden heute Abend.

 

Vorher habe ich mich schon mal um einige neue Inhalte bei Fernstudium-Infos.de gekümmert und nun geht es erstmal zum Kieser-Training.

 

Buffer

News und neue Inhalte aus den Blogs und Foren bei Fernstudium-Infos.de verbreite ich regelmäßig auch über die sozialen Netzwerke, hauptsächlich Twitter und Facebook sowie bei Bildern auch Instagram. Dazu nutze ich das Web-Tool Buffer. Die nächsten vorbereiteten Posts für Twitter sehen dort zum Beispiel so aus (sind zum großen Teil ältere Beiträge, ich hinke dort etwas hinterher ;).

Buffer.jpg

 

Am Wochenende gibt es normalerweise keine Tweets und Facebook-Beiträge, außer es gibt etwas Aktuelles wie eben ein Interview so wie heute. Daher geht es dann erst Montag weiter. Lediglich bei Instagram poste ich auch am Sonntag Abend schon mal ein neues Bild.

 

18:31 - Nachdem ich den Nachmittag heute hauptsächlich für einige private Aufgaben genutzt habe und zuletzt meinen Mail-Rückstand etwas reduziert habe, fand gerade der zweite kurze Check für die Live-Veranstaltung statt. Sieht weiter alles gut aus. Im AKAD-Forum läuft gerade die Abschluss-Runde und kurz danach geht es dann auch schon los - aus bisheriger Sicht pünktlich um 19:15 Uhr. Jetzt habe ich noch etwas Zeit, bevor ich dann meine Checkliste für die Vorbereitungen durchgehen werde. 

 

20:18 - Wie das bei so einem Event ist, kann sich da schon mal was verzögern, so dass es dann letztlich doch gut eine halbe Stunde später los ging - dafür dann mit interessanten Eindrücken, auch optischer Art, direkt von der Veranstaltung, und einem gut gelaunten CEO der AKAD. Hier könnt ihr schon mal einen Blick in die Aufzeichnung werfen, bevor ich diese dann morgen mit einer Zusammenfassung der Themen auch im AKAD-Forum veröffentliche:

 

22:30 - So, ein paar Nacharbeiten am Interview-Video wie die Festlegung eines Thumbnails sowie die Zuweisung zu Playlists ist erledigt und damit soll es das auch für heute gewesen sein - morgen geht es weiter.

Markus Jung

Aufgaben

Ein neuer Tag beginnt - wie stets mit der Planung der Aufgaben für den Tag - zur Zeit ist meine To-Do-Liste in Remember the Milk sehr voll:

To-Do.jpg

Da ist die erste Aufgabe dann, zunächst mal alles aufzuschieben (positive Prokrastination sozusagen), was noch etwas warten kann, um bei den anderen Aufgaben dann zumindest eine Chance zu haben, mich darum zu kümmern. Wichtig ist es mir heute, mich mal wieder intensiver darum zu kümmern, einige Inhalte und Newsbeiträge zu erstellen, wahrscheinlich auch die Top 10 Fernhochschulen mit Video für den September. Und dann steht auch die Vorbereitung der monatlichen Unterlagen für den Steuerberater an, die dieser schon reklamiert hat. Gut, dass ich heute mal einen "freien Freitag" ohne familiäre Aufgaben oder sonstige feste Termine habe.

 

Neue Inhalte

Da ich mich gestern erst recht spät um die neuen Inhalte bei Fernstudium-Infos.de gekümmert hatte und heute recht früh, waren die neuen Beiträge insgesamt überschaubar - aber einiges ist doch schon wieder zusammen gekommen. Freut mich immer, wenn es viele Aktivitäten in den Foren und Blogs gibt.

Ungelesene Inhalte.jpg

 

Buchhaltung

Im Moment bin ich dabei, die Buchhaltung weitgehend beleglos umzustellen und über Cloud-Anbieter wie Billomat laufen zu lassen und die Belege auch rein elektronisch an meinen Steuerberater zu übersenden. Wird mir mittelfristig hoffentlich etwas Zeit und bestimmt viel Papier einsparen, bedeutet aktuell aber einen zusätzlichen Aufwand, bis das alles richtig läuft.

 

Interviews

Ganz kurzfristig hat sich für nächste Woche ein neues Interview ergeben statt des verschobenen zu onlineplus. Es wird um den Studiengang Digital Transformation der AKAD University gehen - am Donnerstag, den 12. Oktober um 13 Uhr. Mein Gesprächspartner wird Prof. Dr. Robert Rossberger sein. Vorher findet aber morgen die Live-Schaltung zum AKAD-Forum statt:

Und auch für 2018 gibt es schon Interview-Planungen - Ende Januar ist zum Beispiel etwas mit der HFH geplant.

 

News

Heute Nachmittag habe ich die Zeit genutzt, um mal wieder einige der Neuigkeiten aufzugreifen, die mich in letzter Zeit so erreicht haben:

 

 

 

Bei manchen Meldungen habe ich mich auch dagegen entschieden, sie in einem separaten Beitrag aufzugreifen, so wie zum Beispiel bei dieser Pressemitteilung der ZFH, die ich für zu speziell halte und ich auch zu viel Zeit benötigt hätte, um selbst zu verstehen, was genau dieser Initiativbericht bedeutet und was drin steht. Aber vielleicht ist es ja für einige doch interessant - daher hier mal unbearbeitet zur Info:

Zitat

 

Europäisches Parlament beschließt Initiativbericht über akademische Weiterbildung und Fernstudium als Teil der europäischen Strategie für lebenslanges Lernen

Zentrale Forderungen der DGWF im Bericht berücksichtigt

 

Brüssel/Magdeburg/Koblenz. Auf Anregung der Deutschen Gesellschaft für wissenschaftliche Weiterbildung und Fernstudium (DGWF) e.V. hat sich der Ausschuss für Kultur und Bildung (CULT) des europäischen Parlaments in den vergangenen Monaten eingehend mit akademischer Weiterbildung und Fernstudium befasst. Unter Mitwirkung der DGWF wurde erstmals ein Initiativbericht zu diesem Thema erstellt, der unter dem Titel „Bericht über akademische Weiterbildung und Fernstudium als Teil der europäischen Strategie für lebenslanges Lernen“ vom europäischen Parlament am 12. September 2017 mit einer deutlichen Mehrheit von 577 Stimmen verabschiedet wurde. Der Bericht enthält weit über 70 Handlungsempfehlungen, mit denen das europäische Parlament die EU-Kommission auffordert, wissenschaftliche Weiterbildung und Fernstudium zu einem integralen Bestandteil einer europäischen Strategie lebenslangen Lernens zu machen. 

Zentrale Forderungen der DGWF, wie die Anerkennung von wissenschaftlicher Weiterbildung und Fernstudium als öffentlicher Auftrag der Hochschulen, die Schaffung verbesserter Finanzierungsbedingungen, die stärkere Verzahnung von beruflicher und akademischer Weiterbildung unter Berücksichtigung einheitlicher EU-weiter Qualitätsstandards ebenso wie die   explizite Einbindung der wissenschaftlichen Weiterbildung und des Fernstudiums in eine europäische Digitalstrategie, ziehen sich wie ein roter Faden durch den Bericht. Entsprechend positiv fiel auch das Fazit des Vorsitzenden DGWF, Dr. Burkhard Lehmann, aus, als er am  Rande der DGWF-Jahrestagung in Magdeburg die Mitgliederversammlung über die Aktivitäten des DGWF-Vorstands informierte: „Mit Verabschiedung des Initiativberichts ist die DGWF ihrem Ziel, die Verankerung der wissenschaftlichen Weiterbildung und des Fernstudiums an Hochschulen konsequent voranzutreiben, ein deutliches Stück näher gerückt.“ Darüber hinaus sei es gelungen, so Lehmann, das Potenzial der wissenschaftlichen Weiterbildung und des Fernstudiums zur Bewältigung des technologischen und demografischen Wandels auf europäischer Ebene stärker ins Bewusstsein zu bringen. Lehmann dankte in dem Kontext der DGWF-Landesgruppe Rheinland-Pfalz und Saarland für die Initiative. Deren Sprecherin, Dr. Margot Klinkner, war im Februar 2016 an MdEP Sabine Verheyen mit der Idee des Initiativberichts herangetreten und hatte auf diese Weise den Stein ins Rollen gebracht. Gemeinsam mit ihrer Vorstandskollegin Dr. Beate Hörr stand sie dem CULT-Ausschuss in den vergangenen Monaten bei der Entwicklung des Berichts beratend zur Seite und sensibilisierte die Ausschussmitglieder im Januar bei einer öffentlichen Anhörung im EU-Parlament für die zentralen Anliegen der DGWF (Details unter: https://dgwf.net/aktuelles/article/public-hearing/

Der Initiativbericht ist auf der Webseite des EU-Parlaments veröffentlicht unter http://www.europarl.europa.eu/RegData/seance_pleniere/textes_adoptes/provisoire/2017/0324/P8_TA-PROV(2017)0324_DE.pdf 

 

 

Foto: DGWF-Vorstandsmitglied Dr. Margot Klinkner bei der öffentlichen Anhörung des CULT-Ausschusses im EU-Parlament (2. v.l.)

Anhörung im EU Parlament.jpg

 

Und dann bin ich heute auch noch über dieses Video gestolpert, das zu einer neuen Seite zum Thema Fernstudium bzw. einem YouTube-Kanal gehört - insgesamt weiß ich noch nicht, was ich davon halten soll, weil auch einige Infos nicht so präzise bzw. falsch sind und es teilweise sehr marketing-lastig ist, aber ich fand die Idee dieses Videos mit dem kleinen Ralfi doch ganz gelungen und möchte es euch daher nicht vorenthalten:

 

Da sich bei mir oft viele Meldungen ansammeln und ich nicht immer mit bekommen, wenn etwas eilig ist kommt es auch schon mal vor, dass ich zu spät dran bin. So wollte ich euch eigentlich darüber informieren, dass das Studieninstitut für Kommunikation in Kooperation mit der TU Chemnitz ein berufsbegleitendes Bachelor-Studium zum Bachelor of Science (B.Sc.) für Event- und Messemanagement an - allerdings ist die Bewerbungsfrist am 1.10. abgelaufen.... Wen es dennoch interessiert, hier die Infoseite: http://www.studieninstitut.de/bachelor-eventmanagement - und ein Video dazu gibt es auch:

 

Immerhin rechtzeitig kommt noch mein Hinweis auf die Rabatt-Aktion von ELC:

Das soll es auch an News für heute gewesen sein. Die Vorstellung der TOP 10 Fernhochschulen habe ich auf voraussichtlich Montag verschoben.

Markus Jung

Ich möchte diesen Blog mal etwas beleben (statt nur monatlich die Top 10 Blogbeiträge zu veröffentlichen) und versuchen, täglich oder zumindest alle paar Tage von meinen Tagen hier bei und mit Fernstudium-Infos.de zu berichten. Das Ganze ist erstmal ein Versuch - ich möchte schauen, ob ich das zeitlich über längere Dauer hin bekomme und ob überhaupt Interesse daran besteht.

 

Interviews

Heute Vormittag war ich überwiegend damit beschäftigt, mich organisatorisch um anstehende Interviews zu kümmern, einige Termine zu vereinbaren und Veranstaltungen vorzubereiten, Mails dazu zu schreiben und zu telefonieren. Dieses Format ist sehr beliebt, was mich wiederum sehr freut.

 

Das nächste Interview findet am kommenden Samstag statt und ist etwas Besonders, da es live vom AKAD-Forum statt findet und somit bestimmt auch einen guten Eindruck von der Veranstaltung gibt:

Das für nächste Woche geplante Interview mit onlineplus wurde verschoben auf den 7.11. um 18 Uhr.

 

Am 19.10. um 11 Uhr findet nun das für diese Woche geplante Interview zum eCampus der SRH Fernhochschule statt:

 

Rechnungen

Danach stand dann wie zu jedem Monatanfang die Erstellung von Rechnungen an. Dieser ganze finanzielle Bereich ist einer, der jetzt zu den weniger bevorzugten Teilen meiner Arbeit gehört - aber gehört natürlich auch mit dazu, damit ich von Fernstudium-Infos.de leben und somit auch die Seite weiter in dieser Intensität betreiben kann.

 

Ungelesene Inhalte - "unslesbarer"

Erst recht spät bin ich heute dazu gekommen, die von mir ungelesenen Beiträge seit gestern durchzusehen und zu bearbeiten. Da kommt doch täglich einiges zusammen und auch wenn ich nicht zusichern kann, wirklich alles zu lesen, so versuche ich doch, mir möglichst vieles anzuschauen und mich dort einzubringen, wo es mir möglich erscheint und besonders auch dort, wo es bisher noch keine Antworten oder Reaktionen gibt. Hängen geblieben bin ich unter anderem an der Überschrift " Wissenschaftliche Studien werden immer unlesbarer", da es meiner Meinung nach dieses Wort "unlesbarer" nicht gibt bzw. es zumindest nicht korrekt ist, unlesbar zu steigern. Meine Gedanken dazu hier:

 

Ungelesene Inhalte.jpg

 

Mails - MBA

Weiter ging es mit der Bearbeitung der neuen Mails - so um die 60 waren es heute, ohne die, die ich zwischendurch schon bearbeitet habe, weil es eilig war, wie die Abstimmungen zu den Interviews.

 

Ich möchte diesen Blog auch nutzen, um dann und wann mal auf Beiträge und News hinzuweisen, die ich für mich als Hintergrund lese, ohne diese in einem Beitrag bei Fernstudium-Infos.de aufzugreifen.

 

So habe ich zum Beispiel die neue Ausgabe von MBA-intern erhalten - diese kann hier (nach Angabe einer Mail-Adresse) abgerufen werden: https://www.mba-journal.de/download/mbaintern-10-2017/ 

MBA-Journal.jpg

 

Speed Reading

Auch per Mail bin ich auf einen weiteren Facebook-Kommentar zum Thema Speed Reading aufmerksam gemacht worden - da hat sich ein richtig schöner Austausch ergeben:

Übersetzungen

Während die häufig verwendeten Phrasen wohl mittlerweile halbwegs sauber übersetzt sind, arbeite ich doch wöchentlich daran, weitere Phrasen im Frontend (also das, was ihr seht) und im Backend zu übersetzen oder die Übersetzungen zu verbessern. Außerdem wird es bald neue Funktionen für Fernstudium-Infos.de geben (vor allem selbst zu verwaltende Gruppen), für die vorher alle Texte übersetzt werden sollen.

 

Social Media

Meist am Abend schaue ich dann, was es in den Social Media Kanälen so neues zum Fernstudium gibt und ob die von mir über Buffer geteilten Beiträge auch richtig "angekommen" sind - das eine und andere davon werde ich dann hier auch mit euch teilen bzw. einbetten.

 

Darüber habe ich heute bei Twitter zum Beispiel mitbekommen, dass die IUBH sich etwas umbenannt hat und auch ein neues Logo bekommen hat:

 

Ende

So, das war's dann mal für meinen ersten Blog-Tag hier - Feierabend für heute...

Markus Jung

Diese zehn neuen Blogartikel mit Erfahrungsberichten von Fernstudierenden wurden im vergangenen Monat am häufigsten aufgerufen.

  1. Noch ein Haken und das Hackeln an manchen Enden
  2. M8-Klausur - eine Erkältung und ein Pferd zur Belohnung
  3. Der tiefe Fall vom vermeintlichen Einstein zum Hausarbeits-Dilettant
  4. Eine Fernstudi-Alltagsroutine
  5. Mysteriöses Paket und erste Kontakte
  6. 12 Monate Fernstudien-Wahnsinn
  7. Ende :(
  8. Aus die Maus? Vorerst kein klinischer Schwerpunkt
  9. 5 Haken bis zum Ziel
  10. Der bittere Nachgeschmack
Markus Jung

Diese zehn neuen Blogartikel mit Erfahrungsberichten von Fernstudierenden wurden im vergangenen Monat am häufigsten aufgerufen.

  1. IUBH-BrainYoo App
  2. Ein sehr persönlicher Post...
  3. Meine Ziele und wie man ohne Qualifikation studieren kann!
  4. PFH: Angenommen!
  5. 3. Semester und immernoch 0 CP :(
  6. Prüfung: Abgemeldet
  7. Ein Ende ist in Sicht und berufliche Chancen ergeben sich! :)
  8. Das ist das Letzte! Wirklich, das allerallerletzte!
  9. Ergebnisse, Bücherdschungel und Technik, die begeistert
  10. Update August
Markus Jung

Diese zehn neuen Blogartikel mit Erfahrungsberichten von Fernstudierenden wurden im Juli am häufigsten aufgerufen.

  1. Ich bin enttäuscht
  2. Erste Arbeitswoche: 1 mal begrapscht und zwei mal zur Schnecke gemacht worden
  3. A Day in the Life
  4. Durchgefallen... und Mathe-Vorbereitung
  5. Studienabschluss oder wie das Leben so spielt
  6. Fernstudium + Fernbeziehung
  7. Update zur drohenden Kündigung
  8. Immatrikulation läuft...
  9. Die Zeit rast - kurzer Zwischenstand vor dem Abflug.
  10. Zwischenstand nach 4 Jahren Fernstudium
Markus Jung

Diese zehn neuen Blogartikel mit Erfahrungsberichten von Fernstudierenden wurden im Juni am häufigsten aufgerufen.

  1. Gedanken zum PFH Master
  2. Die 76. Bewerbung....
  3. Eine Erfahrung reicher
  4. Berufswünsche im Wandel der Zeit.
  5. Die ersten Schritte...
  6. Chronologie des Grauens
  7. Free as a bird
  8. stündliche Aktualisierung der Mails
  9. Effizienz, Effektivität, Produktivität oder alles zusammen?
  10. Come together
Markus Jung

Beliebte Blogartikel im Mai 2017

Diese zehn neuen Blogartikel mit Erfahrungsberichten wurden im Mai am häufigsten aufgerufen:

  1. Es ist vollbracht, ich bin Master! (chryssi)
  2. Bachelor of Science, Baby! (trullalila)
  3. Einfach mal Bewerben?---oder eher nicht  Die Sache mit den Qualifikationen (Ida_Pfeiffer)
  4. Hotel gebucht! Magdeburg, ich komme! (Forensiker)
  5. Ausbleibender Erfolg + Ursachenanalyse (Vica)
  6. 3 Tage Magdeburg in 3 Minuten (Forensiker)
  7. Ich muss irgendwie reich werden (Vica)
  8. Wie kannst du nur so doof sein?! (Julia)
  9. Aus die Maus (JuliaK)
  10. Der Moment, in dem du total die Fassung verlierst... (Julia)
Markus Jung

Beliebte Blogartikel im April 2017

Diese zehn neuen Blogartikel mit Erfahrungsberichten wurden im April am häufigsten aufgerufen:

  1. Mit Brückenkursen zum Psychologie M.Sc.? Will ich das wirklich? (Forensiker)
  2. Letzter Blogartikel: Projekt Master beendet. (Forensiker)
  3. Geduld gilt als eine Tugend. Oder: Richtigstellung Brückenkurse DIPLOMA´s Psychologie M.Sc. (Forensiker)
  4. 74% oder: Wo ist doch gleich das verflixte 1%? (Vica)
  5. Letzter Blogartikel: Fazit (Forensiker)
  6. Eröffnung meines neuen Blogs (Forensiker)
  7. Prokastination at it's best (paulaken)
  8. Typisch französisch! (KanzlerCoaching)
  9. Exmatrikulation LL.M. an der FernUni Hagen (Aliud)
  10. Am Ende - oder: Alles nur Hobby! (Weidenhamster)

Fünf der zehn Artikel stammen von @Forensiker - da hat er wohl etwas richtig gemacht mit seinen Beiträgen :91_thumbsup:.

Markus Jung

Beliebte Blogartikel im März 2017

Diese zehn neuen Blogartikel mit Erfahrungsberichten wurden im März am häufigsten aufgerufen:

  1. Abschluss geschafft (TylerRae)
  2. Dritter Job in anderthalb Jahren (Higgins)
  3. Erster Rückschlag (Julikäfer)
  4. Mein Ablaufplan (MichiBER)
  5. Mal wieder Änderungen und Entscheidung Medizin (Lernfrosch)
  6. I’ll Be on My Way (der Pate)
  7. 3 Minuten zu spät bei der Post (Vica)
  8. Hausarbeiten und Thesen korrekturlesen---WARUM tue ich ich mir das immer wieder an? (Ida_Pfeiffer)
  9. Plan Minus 1 (Fernstudi_Psy)
  10. 1. Online Klausur an der IUBH geschrieben (Stefania85)
Markus Jung

Beliebte Blogartikel im Februar 2017

Diese zehn neuen Blogartikel mit Erfahrungsberichten wurden im Februar am häufigsten aufgerufen:

  1. 1 Semester IUBH - mein Résumé (MrMoro12)
  2. Wer ist eigentlich Ida Pfeiffer? (Ida_Pfeiffer)
  3. Tag 3 nach der Katastrophe (unrockbar)
  4. Motivation und Anmeldung IUBH FlexLearning (Aramon)
  5. Alea iacta sunt (Psychodelix)
  6. Krankenkasse macht Ärger (Aramon)
  7. Will ich zuviel?? (Hep2000)
  8. Bachelor-Stelle in Aussicht? (Stefania85)
  9. Voraussichtliche Zulassung zum konsekutiven(!) Psychologie-Master! (Forensiker)
  10. Fazit zum Kurs "Programmierung von Web-Anwendungsoberflächen" (Aramon)
Markus Jung

Beliebte Blogartikel im Januar 2017

Diese zehn neuen Blogartikel mit Erfahrungsberichten wurden im Januar am häufigsten aufgerufen:

  1. Wenn das Kartenhaus zusammenbricht (FeThe)
  2. Master, ich komme! (Forensiker)
  3. Auf zum Master (oder auch nicht) (Forensiker)
  4. Neue Lernmethode (neu für mich) (Lebenlernen)
  5. Help (der Pate)
  6. Ich weiß nicht mehr weiter... (Kurban)
  7. Hello World #3 (SebastianL)
  8. Dezente Panik macht sich breit (Vica)
  9. Klausureinsicht - Vergleich IUBH und WBH (Lumi)
  10. Alle fragen immer nach dem Studium (Julikäfer)
Markus Jung

Beliebte Blogartikel im Dezember 2016

Diese zehn neuen Blogartikel mit Erfahrungsberichten wurden im Dezember am häufigsten aufgerufen:

  1. Manchmal frage ich mich wirklich... (mamawuschel)
  2. Habe fertig! (SebastianL)
  3. Studienabbruch (hoffentlich) endgültig vom Tisch (Higgins)
  4. Hello World #3 (SebastianL)
  5. Weitere Verluste und erste Klausur (Jacka)
  6. Nun bin ich hauptberuflich Student (csab8362)
  7. Motivationskillern auf der Spur (Vica)
  8. Es hinkt mal wieder (Julikäfer)
  9. Lange habe ich mich nicht gemeldet und das hat einen Grund (Abilifly)
  10. Aus der Versenkung (Julikäfer)
Markus Jung

Beliebte Blogbeiträge im November 2016

Diese zehn neuen Blogartikel mit Erfahrungsberichten wurden im November am häufigsten aufgerufen:

  1. 1 a Klausur ich glaub ich habe Mist gebaut.... (csab8362)
  2. Klausurergebnis M7 nachträglich geändert (Lernfrosch)
  3. Erfahrungsbericht Fernstudium (MichiBER)
  4. Und dann kam da das Fernstudium ums Eck... (SirDerpington)
  5. Warten auf das Kolloquium (SebastianL)
  6. Bezugsquelle für Motivation? (maddes86)
  7. Gewisse Dinge gehen leider vor (Vica)
  8. Erstes Achtel geschafft? - Resümee zum 1. Semester (Carioca)
  9. 1 Semester (hoffentlich) geschafft (Social)
  10. Lebenszeichen (Fernstudi_Psy)

Zehn verschiedene Blogbeiträge von zehn verschiedenen Fernstudierenden in unterschiedlichen Phasen ihres Fernstudiums, angefangen vom Abschluss des ersten Semesters bis zum Warten auf das abschließende Kolloquium nach Abgabe der Master-Thesis.

Markus Jung

Ich bin ein Solopreneur

So dann und wann reflektiere ich ja auch schon mal über mich selbst und über mein Tun und warum ich (gefühlt) anders arbeite als viele andere. Ich bin weder Angestellter, noch Geschäftsführer eines Unternehmens mit Mitarbeitern, noch digitaler Nomade - und dabei sogar auch schon Ü40 ;). Ich bezeichne mich entweder als selbstständig, was es so ganz aber auch nicht trifft, da viele Selbstständige für jemanden arbeiten und Aufträge oder Projekte abarbeiten, oder als Einzelunternehmer. Ich habe ein Heimbüro und arbeite dort auch den größten Teil der Zeit, verzichte auf Mitarbeiter und verlagere  ggf. einzelne Dienstleistungen nach außen und habe auch gar nicht das Bedürfnis, immer mehr zu wachsen und immer mehr zu machen, sondern möchte mit dem, was ich tue Bestand haben und ein gutes Auskommen für meine Bedürfnisse. Und verzichte dabei auch auf Fremdfinanzierung durch Kredite oder Investoren und versuche insgesamt die Komplexität überschaubar und die Kosten im Rahmen zu halten. Wichtig ist es mir etwas zu tun, wo ich voll und ganz dahinter stehe und dabei auch nicht streng nach Arbeitsleben und Privatleben zu unterscheiden.

 

Ein paar mehr von meiner Sorte scheint es wohl doch zu geben, denn es gibt ein Buch dazu mit dem Titel Solepreneur - Alleine schneller am Ziel* von von Ehrenfried Conta Gromberg  und Brigitte Conta Gromberg, die dafür den Begriff "Solepreneur" verwenden, dem ich sonst bisher noch nicht begegnet bin und der auch insgesamt wenig genutzt zu werden scheint und auch mich nur begrenzt anspricht - aber in dem was die Autoren in ihrem Buch beschreiben, finde ich mich gut wieder. 

 

Es werden fünf Typen und damit verbundene Geschäftskonzepte vorgestellt:

  1. Produzent > Produkutmodelle
  2. Händler > Sortimentsmodelle
  3. Experte > Expertenmodelle (baut sein Business um sein Wissen auf)
  4. Problemlöser > Servicemodelle
  5. Kreative > Erlebnismodelle

Ich sehe mich in erster Linie als Experten und Problemlöser an, was auch zu den Beschreibungen dieser Konzepte im Buch passt.

 

So wirklich viel Neues habe ich durch das Buch eigentlich nicht erfahren, es war mehr eine schöne Bestätigung, dass das was ich mache und wie ich es mache durchaus auch ein Weg ist und ich zwar vielleicht tatsächlich "exotisch", aber zumindest nicht alleine damit bin. Das zeigen auch diese Eindrücke vom Selopreneur Day in Berlin dieses Jahr:

 

Und es gibt auch eine XING-Gruppe, für dich gerade einen Beitrittsantrag gestellt habe. 

 

* = Affiliate-Link

Markus Jung

Beliebte Blogbeiträge im Oktober 2016

Diese zehn neuen Blogartikel wurden im Oktober am häufigsten aufgerufen:

  1. "Uni Hagen??? Das ist doch keine richtige Uni" (csab8362)
  2. Lernen mit dem iPad Mini (SirDerpington)
  3. Die heiße Phase vor den Klausuren und der allgemeine Unmut (Carioca)
  4. Prüfungen ? - Adeeeeeee.. (Hallodaistdiekrossekrabbe)
  5. Verspätetes Unboxing Bild und Praktikum (Robwood)
  6. Das Leben nach dem BA Elektro- und Nachrichtentechnik (wt15309)
  7. Das neue M2 (psychodelix)
  8. Thesis: Check! (TylerRae)
  9. Der verlorene Blog (Ferros)
  10. Buch wieder verfügbar ab...Murmeltiertag in der Online-Bibliothek (Vica)

Besondere Aufmerksamkeit hat ein Blogbeitrag zu familiären Feedback zur FernUniversität in Hagen bekommen, der sogar von der FernUni bei Facebook und Twitter geteilt wurde. Und es gibt wieder eine Mischung aus Themen, die Fernstudierende beschäftigen, rund um Literaturbeschafftung, Technik-Einsatz, Prüfungen, Abschlussarbeiten etc.

Markus Jung

Beliebte Blogbeiträge im September 2016

Diese zehn Blogartikel wurden im September am häufigsten aufgerufen:

  1. erst einmal tief durchatmen (Biwi Julchen)
  2. Der letzte Eintrag in diesem Blog: Bachelor fertig, Lust auf etwas Neues, aber sicher nicht mehr studieren ... Adieu! (Takezo)
  3. ein Semester geht zu Ende, ein neues kommt (Lernfrosch)
  4. Gebührenbescheid: So teuer wird das Vollzeit-Semester! (Vica)
  5. Klausur M2 (Statistik) - das war wohl nichts (Psychodelix)
  6. Naaaa wer hat sich nicht an den Plan gehalten? (Arkania)
  7. Fernabi: Ich würde es wieder tun (Mupfel)
  8. Moodle dir doch selber einen! (Arkania)
  9. Es ist cool eine Hagen Klausur in Österreich zu machen (csab8362)
  10. Der berühmte Stapel (Quapsel)

 

Wieder einmal eine Mischung aus dem Fernstudenten-Alltag. Einige fangen gerade an, andere stecken mitten drin und es gibt auch diejenigen, die gerade fertig geworden sind oder schon mit etwas Abstand zurück blicken.



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung