Springe zum Inhalt
Anmelden, um zu folgen  
  • Eintrag
    1
  • Kommentare
    6
  • Aufrufe
    309

Selbststudium oder Fernstudium?

Anmelden, um zu folgen  
rentner

135 Aufrufe

Für Hobbykurse besorgt man sich ein paar gute Bücher und legt dann einfach los. Eventuell noch Gleichgesinnte finden oder selber eine Interessengemeinschaft gründen. In einer kleinen Gruppe kann man sich gegenseitig motivieren, helfen, Erfahrungen austauschen. Beispiel: Modellbau, Computerclub, Basteln und Werken.

Wenn es um Wissenschaft und Technologie geht, wird die Sache schon schwieriger. Man benötigt die richtige Literatur, die rasch weiterbringt, mit der man schnell Fortschritte macht, um nicht den Mut zu verlieren. Erfolgserlebnisse sind wichtig. Wer kann hier Buchempfehlungen geben? Etwa für Mathe bis zum Abi, anschließend Mathe und Physik für Ingenieure. Technisches Zeichnen CAD (Elektrotechnik und Maschinenbau), Mechatronik.

Irrwege durch minderwertige Fachliteratur kosten Zeit, Kraft, Geld. Das beste Lehrmaterial ist hier gerade gut genug. Neben Kenntnissen sollte es auch Fertigkeiten vermitteln, damit man handwerklich geschickt wird.

Um einen anerkannten Abschluss zu erhalten ist Fernunterricht der bessere Weg, jedoch manche sind überteuert und bieten dafür zu wenig Gegenleistung. Lass Dich durch Grösse und Anzahl der Kurse nicht blenden. Qualität ist das Einzige was zählt.

Eine mittelständische, private Fernschule, die sich auf wenige, spezialisierte Kurse beschränkt kann besser sein als eine Übergroße, die alles Mögliche und Unmögliche anbietet.

Die Fernschule Weber hat ein gutes Preis- Leistungsverhältnis. Dort findet man unter anderem einen Kursus Elektronik-Praxis. Durch die mitgelieferten Bausätze, die auch löten und mechanische Bearbeitung erfordern, lernt man sein Handwerk recht gut. Sicherlich gibt es noch andere, vergleichbare Fernschulen.

Wer erst mal basteln und werken möchte wird hier fündig:

http://www.mswerklehrmittel.de/

oder

http://www.werken-technik.de/

Das soll lediglich eine erste Anleitung und Empfehlung sein. Weitere Tipps und Tricks auf Anfrage.

Anmelden, um zu folgen  


6 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Hallo,

so ganz wird mir noch nicht klar, was dein Beitrag bezweckt. Außerdem frage ich mich, ob du selbst der Betreiber von http://www.werken-technik.de/ bist?

Schreib doch ein wenig mehr über dich und deinen Hintergrund, wie es auch Dadi schon angeregt hat.

Viele Grüße

Markus

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Zumindest der Ort hier und der Ort im Impressum sind nicht gleich - ich habe mich das nämlich auch gefragt.

@rentner: nimm es mir nicht übel, aber mir geht es wie Dadi und Markus. Ich verstehe nicht ganz worauf du hinaus willst. Für wen ist das eine Anleitung? Und was hast du selbst mit dem Thema zu tun? Im ersten Moment liest sich dein Beitrag einfach nur wie Werbung ...

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Zu meiner Person, wie gewünscht: Baujahr 55, seit 16 Jahren chronisch krank mit Behinderungen, erwerbsunfähig, also Frührentner. Vor meiner Krankheit wirkte ich als PC-Fachverkäufer. Ich habe nur eine einfache Schulbildung und kann hier wahrscheinlich nicht so recht mithalten, da mir die Erfahrung fehlt. Ich bitte deshalb höflich um Entschuldigung, sollten dadurch Ungereimtheiten oder Mißverständnisse entstanden sein.

Ich habe selbst noch keinen Kursus absolviert, da ich es mir mit 500,-- Euro Rente nicht leisten kann. Interessiere mich jedoch konkret für Elektronik-Praxis der Fernschule Weber, da ich positive Kritiken gelesen habe und man mir als Rentner preislich entgegenkommt.

Ich bin nur Hobbymusiker und Hobbyprogrammierer. Ich bin nicht der Betreiber von werken-technik. Auf meinen Websites geht es mehr um Theologie, Philosophie und Austausch von Interessen im Hobbybereich. Mit meinen Webpräsenzen will ich nicht hausieren gehen. Deshalb mache ich keine nähere Angaben dazu und gebe an dieser Stelle keinen Link bekannt.

Ich bin nicht mehr bei Facebook sondern betreibe eine eigene Community auf Uberspace: http://de.wikipedia.org/wiki/Friendica

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Danke für die ergänzenden Infos. Also war der Blogbeitrag eher eine allgemeine Reflektion und Empfehlung für andere Interessierte? - Das war nicht so deutlich, da die Blogs hier von den meisten genutzt werden, um über ihre eigenen Erfahrungen mit Fernlehrgängen etc. zu berichten.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Habe mich bei der Fernschule Weber www.fernschule-weber.de eingeschrieben um Elektronik-Praxis zu testen und darüber zu berichten. Beginn September 2014. Bis dahin gebe ich einfach mal allgemeine Reflexionen ohne Bewertung um in der Zwischenzeit nicht untätig zu sein.

Habe mich mal umgesehen, was in meinem Mikrokosmos um mich herum so alles passiert. Dabei wagte ich einen kurzen Blick über den Tellerand. Dabei entdeckte ich http://de.wikipedia.org/wiki/Maker und http://www.zeit.de/digital/internet/2012-09/maker-arduino-lego

Wenn ich mich nicht verrechnet habe kommt man mit diesem Taschenrechner weit http://www.amazon.de/Casio-FX-991DE-technisch-wissenschaftlicher-Rechner-nat%C3%BCrlichem/dp/B0050OTQ42/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1406145262&sr=8-1&keywords=taschenrechner

Testbericht wissenschaftliche Rechner http://www.taschenrechner-test.de/vergleich/taschenrechner-vergleich-uebersicht-zu-allen-taschenrechner-modellen-mit-preisvergleich.php

Als Ergänzung dieses Buch http://www.amazon.de/FX-991-kompakt-Fachbuch-Klasse-Abitur/dp/B0090FHULS/ref=pd_sim_office_7?ie=UTF8&refRID=0EPCN6228R44KJTYECTA

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung