Blog Tschibbi

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    8
  • Kommentare
    38
  • Aufrufe
    425

Qual der Wahl - oder: wie entscheide ich mich für die Pflichtfächer

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Tschibbi

131 Aufrufe

Im Fernstudium in Hagen muss man im Masterstudiengang Wirtschaftswissenschaft 2 aus 3 Wahlpflichtfächern wählen.

Zur Auswahl standen: Rechnungslegung, Öffentliche Ausgaben und Vertiefung in Finanzmathematik und Statistik.

Da ich Statistik an meiner Bachelorpräsenzuni ziemlich schwierig fand und nie auf gute Noten kam, war für mich auf den ersten Blick klar, dass ich wohl Rechnungslegung und Öffentliche Ausgaben nehme.

Nach etwas Lesen im Forum über die Fernuni Hagen (studienservice.de) [irrtürmlicherweise habe ich geschrieben, dass es sich bei dem Forum um das Forum der Fernuni Hagen ist. Dies ist nicht der Fall, es handelt sich um ein privates Forum] war ich verunsichtert. Denn mir war diekt klar, dass ich Öffentliche Ausgaben machen will, da mir die Thematik damals an der Präsenzuni zugesagt hatte. Laut Modulhandbuch geht es in dem Fach um öffentliche Güter, asymmetrische Informationen und um Monopole und deren Wechselspiel. Unter einem anderen Namen hatte ich ein ähnliches Fach im Bachelor. Durch die ganzen negativen Berichte nun im Forum der Fernuni über das Fach Öffentliche Ausgaben und die viele Kritik wurde ich verunsichert. Also habe ich erst mal nachgeforscht und verschiedene Leute gefragt. Im Prinzip hat mir jeder davon abgeraten. Das Skipt soll sehr mathematisch und wenig erklärend sein. Man könne das Skript nicht wirklich verstehen. Da ich im Bachelor im Fach Statistik mal einen solchen Prof. hatte, der uns ein Skript gab, das genauso hätte auf chinesisch sein können, hab ich das nicht einfach so abgetan.

In dem Forum wurde mir auch empfohlen die alten Klausuren mal anzuschauen und da wurde mir dann klar, dass ich mich wirklich gegen öffentliche Ausgaben und für Mathe/Statistik und für Rechnungslegung entscheide.

Die Sachen die im Bereich Mathe vorkamen, hab ich schon in ähnlicherweise und teilweise genauso im Fach Mikroökonomie und Finanzmathematik gehabt. Das Zeug aus dem Bereich Statistik kenne ich schon grob aus den Bachelorveranstaltungen in Statistik. Rechnungslegung: da hab ich auch schon einiges von gehört. Auch wenn es weniger ist als in Statistik. :)

Also werd ich jetzt Statistik machen obwohl es mir gar nicht liegt :rolleyes: Aber mal sehen. Ich mag ja Herausforderungen! :thumbup:


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


6 Kommentare


Das offizielle FernUni Forum kannst Du noch gar nicht besuchen, solange Du nicht eingeschrieben bist. Studienservice ist ein rein privates, komerzielles Forum. Das hat nichts mit der FernUni zu tun.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ich hab das im Text mal angemerkt. Das war mir nicht bewusst. Aber das Forum ist total hilfreich und stark besucht. Dann bin ich mal gespannt auf das offizielle Forum.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Der Unterschied ist folgender: Bei StuSe liest kein offizieller mit, d.h. wenn dort eine Aufgabe besprochen wird, kann man sich nicht zu 100% sicher sein, ob man wirklich richtig gerechnet hat, der Lösungsweg akzeptiert wird etc. Bei Moodle der FernUni lesen auch Profs oder wissenschaftliche Mitarbeiter mit.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Okay, vielen Dank für die Info.

Und bei dem offiziellen Forum liest das immer ein Mitarbeiter durch und schaut, ob das richtig ist, was gesagt wurde?

Das wäre ja wirklich total klasse. Dann kann man sich bei Fragen ja immer sicher sein eine Antwort zu erhalten, wenn etwas unklar ist.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Naja, Du kannst dort keinen privaten Unterricht erwarten, aber in der Regel solltest Du dort eine Antwort finden. Ausnahme sind die auslaufenden Module wie SCM, da gibt es glaube ich kein Moodle mehr. Im Allgemeinen ist StuSe schon ok, ich bereite mich da auch aktuell auf eine Klausur vor - aber man muss eben immer im Hinterkopf haben, dass es nicht offiziell ist, was dort steht, somit auch falsch sein kann. Zur FernUni allgemein habe ich auch ein wenig in meinem Blog geschrieben, vielleicht ist das ja für Dich hilfreich.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?