Springe zum Inhalt

CrixECK

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    665
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

457 Sehr gut

3 folgen dem Benutzer

Über CrixECK

Informationen

  • Status
    Aktiver Fernstudent
  • Anbieter
    FernUni Hagen
  • Studiengang
    M.Sc. Wiwi (Hagen)
  • Geschlecht
    m

Letzte Besucher des Profils

582 Profilaufrufe
  1. Moinsen! Pünktlich zum Brexit-Votum von Theresa May habe ich meine Englischnote erhalten, und bei mir lief es deutlich besser als bei der Dancing Queen.... 1,3. Dazu habe ich seit meinem letzten Blogeintrag wie erwartet eine sehr gute Note in Führung bekommen und eine ebensolche in "Betrieblicher Kommunikation". Nunmehr also 58 Credtis. Projektarbeit gebe ich nächste Woche ab, das sollte auch kein Problem sein zu bestehen, also liege ich gut im Rennen. 2 Module und Diplomarbeit, dann bin ich fertig. Die WSH ist tatsächlich sehr bemüht alle Studenten zufrieden zu stellen, so dass wir die letzten beiden Klausurtermine als Studiengang mit der FH abstimmen durften (damit auch alle Zeit haben) und selbst die Uhrzeit der Prüfung wurde gemeinsam mit den Studenten festgelegt. Allerdings finde ich es schon grenzwertig, wenn erst im vierten Semester verkündet wird, dass man einen zwei-Wochen-Präsenzkurs machen muss, zusetzlich zur regulären Präsenzwoche - mich betrifft dies nicht, da ich das Modul in ERP anrechnen konnte. Gerade für Teilnehmer aus Bundesländern ohne Bildungsurlaub (Bayern, Sachsen) sind das plötzlich 15 Tage Präsenz im ersten Quartal 2019, die voll auf die Urlaubstage einschlagen. Finde ich eine ganze Menge. Es ist noch zu früh ein Fazit zum Studium zu ziehen, aber solche Dinge werfen schon einen Schatten auf den Studiengang als ganzes, finde ich. Auf der anderen Seite ist es eben sehr familiär und locker. Allen einen guten Start in das Studienjahr 2019!
  2. So pauschal stimmt das nicht. Es gibt viele Menschen die schaffen das nicht. Die wollen aber auch "nebenbei" studieren, und nicht "berufsbegleitend". Fernstudium geht aber nicht "mal eben so, ohne Einschränkung für das bisherige Leben". Und andere machen das seit vielen Jahren und haben sogar Spaß daran...
  3. CrixECK

    Masterstudiengang Finance

    Das sind doch die Profs, oder etwa nicht?
  4. CrixECK

    Masterstudiengang Finance

    Dann habe ich nicht richtig gesucht. Mein Fehler. Pubilikationen etc. fehlen gleichwohl. Nett aber zu sehen, dass einige SRH-Dozenten an der FernUni ihren Abschluss gemacht haben. Das spricht wohl eindeutig für die dortige Qualität, und auch für die SRH, dass sie die Qualität der Absolventen aus Hagen zu schätzen weiss.
  5. CrixECK

    Masterstudiengang Finance

    Die Klausuren sind immer in der Woche und alle innerhalb eines Monats, d.h. im März und im September. Die Termine für September stehen aber zB schon jetzt fest und März 2020 sollte auch bald veröffentlicht werden, d.h. man kann seine Module entsprechend belegen und aufeinander abstimmen, dass man genug Zeit dazwischen hat.
  6. CrixECK

    Masterstudiengang Finance

    Ja, die FernUni ist nicht flexibel. Dies ist eben ein echter Nachteil. Gibt es nix schönzureden. Ein Klausurtermin im Semester, mehr nicht. Und auch die Klausurorte im Master sind nur drei in Deutschland. Potsdam, Düsseldorf, München. Für mich immer eine halbe Weltreise. Dafür kostet der Master nur rd. 1.200 €. Muss man eben auch ganz klar in die Betrachtung einbeziehen. Aber ansonsten bemüht sich die Uni wirklich "moderner" zu werden, z.B. mit einer App fürs Handy, mit der andere FernUni-Studenten für gemeinsames Lernen gesucht werden können und schon immer kostenlosen Mentoriaten (leider nicht immer in der Nähe, das war mal besser). Das inoffizielle Forum: fernuni-hilfe.de ist relativ gut besucht und sehr hilfreich.
  7. CrixECK

    Masterstudiengang Finance

    Die Unterteilung privat/staatlich ist für mich nicht ausschlaggebend. Einige private Hochschulen (Vallendar, Reutlingen) sind absolute Spitze und aus meiner Sicht vor der staatlichen FernUni. Allerdings in der gleichen Liga. Diese Hochschulen haben Promotionsrecht und dies ist eben eine höhere Hürde die eine Hochschule überspringen muss, als die reine Anerkennung. Promotionsrecht ja oder nein? Die FernUni hat sogar Habilitationsrecht. Ist für mich persönlich ein Ligaunterschied. Dazu kommt: Wenn man überprüfen will, welche Profs an einer Hochschule dozieren (und welche Veröffentlichungen sie wann und wo in ihrem jeweiligen Fachgebiet machen) ist dies bei der SRH unmöglich. Es ist also nicht mal ersichtlich, ob die Dozenten promoviert haben, geschweige denn habilitiert. Bei der FernUni kein Problem. Und dann stellt man eben z.B. fest, dass DAS Standardwerk aller BWLer "Der Wöhe" mittlerweile von Prof. Dr. Brösel, Lehrstuhl für Wirtschaftsprüfung an der FernUni, (mit)verantwortet wird. Das Vorwort im Stabilitätspolitikbuch beim Wagner schreibt der Nobelpreisträger Tobin (ja, der mit der Steuer), der an die gemeinsame Forschungszeit erinnert. Bei der SRH kauft man die Katze im Sack... Für mich ist Studium eben nicht Schule, wo es egal ist, wer einen unterrichtet. Zumindest dann nicht, wenn ich eine Auswahl habe - und bei BWL bietet der Fernstudienmarkt nun wahrlich Auswahl. Auch bei meinen anderen Fernstudiengängen (Lautern / Saarland und aktuell Zwickau) wird übrigens klar kommuniziert, wer später denn unterrichtet. Dort sind die Dozenten und Profs das Qualitätssiegel, und nicht "fernstudiencheck.de"... Abrundend: die FernUni ist der einzige Fernstudienanbieter in Deutschland, der mit seinem Wirtschaftsrechtstudium auf die EJP (erste juristische Prüfung, früher erstes Staatsexamen) vorbereiten darf. Die Jura-Klausuren in BWL verantwortet seit ehedem die juristische Fakultät. Kann ich die Qualität der Lehre nachvollziehbar überprüfen, ja oder nein? Die beiden Aspekte sind für mich persönlich der zweite Ligaunterschied.
  8. CrixECK

    Masterstudiengang Finance

    Mal ganz ökonomisch betrachtet: FernUni kostet dich ein Semester ausprobieren 121 €. Was hast Du also zu verlieren? Ich persönlich sehe die FernUni in Wirtschaftsstudiengängen um zwei bis drei Ligen über der SRH.
  9. CrixECK

    Masterstudiengang Finance

    Das eine ist die FernUni, die größte Universität Deutschlands mit über 40 Jahren Erfahrung, dass andere eine GmbH mit Hochschullizenz. Da vergleichst Du eh Äpfel mit Birnen.
  10. CrixECK

    Masterstudiengang Finance

    Da es eine schottische Uni ist, die sehr international ausgelegt ist, findest Du Infos for allem im englisch-sprachigen Internet: https://www.degreeinfo.com/index.php Das inoffizielle EBS Forum / Dropbox ist hier: https://sites.google.com/site/ebswatercooler/
  11. CrixECK

    Sitzhocker Swopper oder Topstar Sitness

    Es sitzt sich sehr bequem und ich mekre sofort, wie man automatisch eine bessere Haltung annehmen muss. Allerdings fühlt es sich tatsächlich nach zwei Stunden "anstrengend" an, zu sitzen, weil ich merke, dass ich Muskeln beanspruchen muss, die ich bisher nicht beim sitzen genutzt habe. Ich glaube, dass eine eine gute Ergänzung zu meinem elektrischen Steh/Sitzschreibtisch ist.
  12. CrixECK

    Masterstudiengang Finance

    Das stimmt natürlich. Jedoch muss man für die Zulassung zur StB drei Jahre in der Steuerberatung gearbeitet haben, um zur Prüfung zugelassen zu werden. D.h. ohne entsprechenden Nachweis bringt der Studiengang einem dem StB nicht näher.
  13. CrixECK

    Sitzhocker Swopper oder Topstar Sitness

    Meiner soll nun heute endlich kommen. Bin schon ganz aufgeregt :D
  14. CrixECK

    Erfahrungswerte DBA-Programm bei der KMU?

    Da der britische DBA zeitweise bereits die Anerkennung als vollwertiger Dr. entzogen war (vor zwei Jahren?) gehe ich nicht davon aus, dass er in Zukunft als Dr. geführt werden darf. Da der (aktuell vermutliche) harte Brexit Probleme in allen Bereichen bringt, wird man so etwas nebensächliches wie Bildungsabschlüsse ganz weit nach hinten schieben. Luftfahrt, Medizin, Finanzen, Recht, ec. sind einfach wichtiger als die paar Personen in der EU, die einen britischen DBA als Dr. ohne Herkunftsbezeichnung führen wollen.
  15. CrixECK

    Master Wiwi Fernstudium Erfahrungen

    1.) Ja. FernUni ist anspruchsvoller, weil vieles theoretischer bzw. mathematischer abgehandelt wird. Dies gilt insbesondere für die VWL-Module. 2.) Klausurtermine sind ja bereits vorher bekannt, d.h. man kann danach gut Überschneidungen oder zu nah beieinander liegende Termine vermeiden. Ansonsten wählt man die Module nach persönlichen Vorlieben, muss aber darauf achten, mind. ein VWL-Modul zu wählen, wobei Öffentliche Ausgaben aus dem Pflichtbereich nicht zählt. 3.) Fester Lernplan bzgl. der Zeiten, wann ich lerne - nicht bzgl. der Inhalte. Das kann man nicht so gut planen, wie schnell man durchkommt. Und natürlich mind. zwei Wochen Urlaub vor der Klausur. 4.) Es kommt darauf an. Auf das Modul, auf meine Vorkentnisse, auf meine Situation im Beruf, etc. Das ist wirklich von Person zu Person unterschiedlich. Wenn es für dich konkret wird: fernuni-hilfe.de Dort findest Du Foren zu allen Modulen mit entsprechenden Erfahrungen und Austausch.
×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Datenschutzerklärung