Zum Inhalt springen

  • Einträge
    35
  • Kommentare
    70
  • Aufrufe
    2.582

Einträge in diesem Blog

Nach dem Urlaub ist vor der Arbeit...

... oder so ähnlich. Am Montag geht der normale Wahnsinn wieder los. Die Ruhe vor dem Sturm nutze ich mal für ein weiteres Update.   Meinen Urlaub habe ich gut nutzen können, um mal ganz runterzukommen und mich noch mal mit anderen schönen Dingen zu beschäftigen als mit Job und Studium. In den vergangenen Tagen habe ich dann aber in Maßen doch wieder ein bisschen was getan und bin erstaunlich weit gekommen - was man nicht alles schafft, wenn man mal den Kopf so richtig frei hat!  

Alanna

Alanna in Masterarbeit

Masterthesis (II)

Ich sag's gleich vorneweg - ich werde gar nicht erst anfangen, über kreative Titel für meine Beiträge zur Masterarbeit zu hirnen...   Also direkt in medias res: Die letzten zweieinhalb Woche waren durchwachsen. Ich merke sehr deutlich, dass ich absolut urlaubsreif bin - vier Arbeitstage noch, dann habe ich es geschafft. Entsprechend niedrig ist dadurch (leider) auch mein Arbeitspensum für das Studium ausgefallen.   Ganz untätig war ich dann aber doch nicht. Inzwischen habe ic

Alanna

Alanna in Masterarbeit

Masterthesis (I)

Seit einigen Tagen steigt der innere Drang, mich nun endlich aktiv mit meiner Masterarbeit zu beschäftigen. Ich ertappe mich immer öfter dabei, schon mal den einen oder anderen Gedanken durchzuspielen, und stelle auch fest, dass sich gerade eine Art Fokus-Shift von meinem Theologie-Studium zurück zur SRH vollzieht. Ich habe lange darauf gewartet, dass diese Motivation sich endlich einstellt, und deute das hier als untrügliche Zeichen, dass es nun soweit ist. 😁   Inhaltlich möchte ich m

Alanna

Alanna in Masterarbeit

Sonntagspost - diesmal von Alanna

Vorneweg sei gesagt: womit ich nicht dienen kann, ist eine Deadline, die heute Abend endet. Ich gebe trotzdem mein Bestes, um einen akzeptablen Sonntagspost zu generieren... 😉   Meine Hausarbeit in Leadership II nimmt weiter Form an. Der erste Aufgabenteil (6 Seiten) zu Diversity Management im Allgemeinen ist fertig. Bei der zweiten Teilaufgabe geht es um interkulturelle Führung und die Frage, wie sich Nationalität bzw. national-kulturelle Unterschiede auf Diversity Management aus

Auf dem Weg zur "Scheinfreiheit"

Ich muss gerade mal etwas prokrastinieren, bevor ich in die letzte Arbeitseinheit des Tages starte...   Die letzte Hausarbeit vor der Masterthesis ist in vollem Gange. Von den drei Teilaufgaben habe ich die erste so gut wie fertig und bin bei der zweiten nun von der Literatursichtung zur "Vertextung" übergegangen. In den letzten beiden Wochen habe ich für diese Hausarbeit ca. 100 Artikel/Buchkapitel quergelesen und gut 45 Arbeitsstunden investiert, was eine für mich überdurchschnittlic

Letzte Hausarbeit

Über zwei Monate lang war es in diesem Blog ruhig, weil ich meinen Fokus mehr auf mein Theologie-Studium gelegt hatte. Nachdem ich dort nun mehrere Assignments hinter mich gebracht habe, überkam mich aber auf einmal die Sehnsucht, mich mal wieder mit ein paar handfesten empirischen Daten zu beschäftigen... 😉   Entgegen aller Planungen habe ich mir also gestern die Themenliste für die Hausarbeit meines letzten Moduls (Leadership II) rausgesucht und mit der Literaturrecherche begonnen. W

Ende der Regelstudienzeit

Mir ist gerade aufgefallen, dass ich seit gestern aus der Regelstudienzeit raus bin ⌛, und finde, das ist mal einen extra Beitrag wert, auch wenn es sonst nicht viel zu berichten gibt.   Zwei Jahre bin ich also nun schon mit dem Master beschäftigt - manchmal kommt's mir vor, als hätte ich gestern erst angefangen, und manchmal wie eine halbe Ewigkeit.   Was habe ich in dieser Zeit geschafft: Von den elf noch zu absolvierenden Modulen (vier waren anerkannt) habe ich zehn Module

Alanna

Alanna in Sonstiges

Öffentliches Hochschulkolloquium

Gestern hatte ich die Möglichkeit, einem Master-Kolloquium aus meinem Studiengang beizuwohnen. Zunächst hat der Kandidat seine Masterarbeit anhand von Powerpoint-Folien präsentiert (ca. 25 Minuten), danach hat der Prof. noch ein paar Fragen gestellt, die m. E. sehr fair waren und sich alle auf die Methodik oder den fachlichen Inhalt der Thesis bezogen. Das hat mich schon ein bisschen beruhigt, denn ich hatte befürchtet, da würde noch mal querbeet alles Mögliche abgefragt. Man hat auch gemerkt, d

Alanna

Alanna in Masterarbeit

Klausur durch - ich auch!!!

Da die Inzidenzzahlen gerade wieder mal steigen und somit absolut nicht absehbar ist, wann wieder Präsenzklausuren möglich sein werden, habe ich mich nun doch zur Online-Klausur in Gesundheits- und Arbeitspsychologie durchgerungen und diese heute Abend geschrieben. Die Überlegung dahinter: Ein Fehlversuch von dreien aufgrund mangelnder Technik(kenntnisse) ist vertretbar; Versuch 2 findet dann auf jeden Fall in Präsenz statt (wann auch immer...).   Ich hatte deutlich mehr Bammel vor der

Klausurnote und Urlaubssemester(?)

Nach knapp vier Wochen Wartezeit kam heute Mittag meine Note für die Hausarbeit in Qualitativer Datenanalyse. Mit der (so gerade noch) sehr guten Bewertung bin ich höchst zufrieden 😁. Die Punktabzüge wurden begründet und sind für mich gut nachvollziehbar.   Habt ihr auch so was wie eine "Modulabschluss-Routine"? Bei mir sieht das so aus: - meine eigene Notenübersicht inkl. Hochrechnung der Endnote aktualisieren - die Modul-Evaluation im Online-Campus ausfüllen - die Stat

Exkurs 2: Corona-Schnapsidee 2021

In meinem vorletzten Beitrag hatte ich von dem Zertifikatskurs "Freiwilligenmanagement" berichtet, den ich genauer unter die Lupe nehmen wollte. Inzwischen habe ich mich dagegen entschieden. Warum?   Der Kurs besteht aus 7 zweitägigen (Online-)Blöcken; Lernstoff für "dazwischen" gibt es wohl so gut wie keinen. Ich suche aber eigentlich nicht nach noch mehr punktuellen Terminen für meinen Kalender, sondern möchte lieber kontinuierlich und in kleinen (Tages-)Häppchen arbeiten.  

Alanna

Alanna in Exkurs Theologie

... und dann ging's auf einmal ganz schnell

Drei Wochen hatte ich bei meinem letzten Post für die Fertigstellung meiner Hausarbeit in Qualitativer Datenanalyse noch veranschlagt, aber dann war sie Rubbeldiekatz irgendwie schon innerhalb weniger Tage fertig. Insbesondere die Analyse mit der Analysesoftware hatte ich mir viel zeitaufwendiger vorgestellt, aber ich hatte wohl im Grunde alles schon so kleinteilig "auf dem Papier" (also in meinem Fall echtes Papier + OneNote + Excel) durchgearbeitet, kategorisiert, sortiert etc., dass die "Anal

Kreative Pause

Zunächst ein kurzes Update zum Stand meiner Hausarbeit in Qualitativer Datenanalyse: Es geht laaangsaaam vorwärts, aber es geht vorwärts. Aktuell liege ich bei ca. 75% sowohl der geforderten Seitenzahl als auch des Gesamtarbeitsaufwands und werde voraussichtlich in drei Wochen abgabebereit sein.   Stellt sich die Frage, wie es danach weitergeht. Was Hausarbeiten betrifft, ist die Luft jetzt echt raus; da brauche ich jetzt erst mal eine Pause. Außerdem komme ich nicht umhin, mich nun la

Alanna

Alanna in Masterarbeit

Modul Qualitative Datenanalyse

Hallöchen,   nachdem das neue Jahr pünktlichst seinen Anfang genommen hat, möchte ich euch heute das Modul "Qualitative Datenanalyse" etwas näher vorstellen.   Das Modul ist ein Methodenmodul und dem 2. Semester zugeordnet. Es umfasst zwei Skripte von 75 bzw. 90 Textseiten und wird mit einer Hausarbeit abgeschlossen. Sporadisch werden auch ergänzende (Online-)Präsenzveranstaltungen angeboten. Ich habe im Dezember an zwei Online-Abenden "live" teilgenommen, aber es stehen auch

Zeit für Rückschau und gute Vorsätze

So, da ist das Jahr schon wieder so gut wie rum. Und damit ist wieder der Augenblick gekommen, die letzten 12 Monate Revue passieren zu lassen und ein paar Gedanken zum kommenden Jahr zu teilen.   Das Jahr 2020 war bei mir insbesondere geprägt durch meine neue Stelle und die damit einhergehenden "flexiblen Arbeitszeiten" - also flexibel i. S. v. "wenn nötig, auch am Wochenende Emails bearbeiten und abends um 21:00 Uhr noch Telefonate entgegennehmen". 😭 Diese mir bis dahin fremde Art vo

Alanna

Alanna in Jahresfazit

Eichhörnchen und Ernährung

Also mein Eichhörnchen ernährt sich gerade sehr, sehr mühsam...   Was soll ich sagen - eigentlich sind's ja nur noch drei Module, und zwei davon finde ich prinzipiell auch sehr interessant. Aber im Moment ist die Luft echt raus, das Wetter kalt, der Bürostress groß, die persönlichen Kontakte reduziert und meine beiden Privatprojekte sowohl zeitlich als auch gedanklich fordernd.   Trotzdem hier nun mein November-Update - in der Hoffnung, dass sich im Dezember dann doch kleine

Alanna

Alanna in Modulbearbeitung

Nix los im Oktober

Ihr Lieben,   inzwischen ist wieder ein neuer Monat an den Start gegangen, aber viel Neues zu berichten gibt es nicht.   Die SRH hat vor ein paar Tagen ihrem E-Campus ein Update verpasst. Auf den ersten Blick sieht das ganz nett und übersichtlich aus, für einen zweiten Blick hatte ich bisher noch keine richtige Zeit. Ich habe den Eindruck, dass vor allem die Eingangsseite überarbeitet und umsortiert wurde, während die Modulumgebungen sich nicht verändert haben. Bisher habe ic

Alanna

Alanna

Zwischenstand September 2020

Tut mir leid, ihr Lieben, mir fiel heute echt kein kreativer Blog-Titel ein...   Was hat sich in den letzten Wochen getan? Nach fünf bzw. dreieinhalb Wochen Korrekturdauer (EA Organisationspsychologie bzw. HA Personalpsychologie) darf ich zwei weitere sehr gute Noten auf meinem Leistungskonto verbuchen. Das versöhnt mich doch wieder sehr mit der Prüfungsform "Hausarbeit". 🙃   Von der September-Klausur zu Gesundheits- und Arbeitspsychologie habe ich mich nun aus verschiedenen

Alanna

Alanna

Update Personal- und Organisationspsychologie

Ich weiß nicht, woran es liegt - vielleicht am sonnigen Wetter, vielleicht an der wieder steigenden Corona-Planungsunsicherheit oder vielleicht auch nur daran, dass Geduld einfach nicht meine Stärke ist - jedenfalls war ich in den letzten drei Wochen von einem unerwarteten Motivationsschub getrieben...   Die Hausarbeit für Personalpsychologie (Thema "Candidate Experience") ist sehr gut angelaufen. Nach zwei Tagen Literaturrecherche habe ich gleich mit dem Schreiben angefangen und mich

Alanna

Alanna

Bewerbung für Stipendium

Hallo zusammen,   dieser Blog-Eintrag hat einige zeitliche Verzögerung, trotzdem möchte ich euch auch an dieser Erfahrung noch teilhaben haben lassen.   Im letzten Sommer bot die SRH ein Stipendium für soziales und ehrenamtliches Engagement an. Eigentlich war dies für Studieninteressierte ausgeschrieben. Ich hatte mich aber nach dem Abitur auch mal mit verschiedenen Stipendienmöglichkeiten beschäftigt und noch in Erinnerung, dass es durchaus üblich ist, bei der Bewerbung erst

Alanna

Alanna

AOMB-Meilenstein erreicht!

Hey-ho,   ihr habt ja gelesen, wie sehr ich mich mit der letzten Hausarbeit zum Modul "Werte und Konflikt" rumgequält habe. Nach viel zu langen zweieinhalb Wochen - aber immer noch viel früher als erwartet - habe ich heute den Feedbackbogen und auch eine sehr zufriedenstellende Note erhalten.   Das besondere an diesem Modulabschluss: Durch den nun frei werdenden Belegplatz kann ich jetzt Leadership II und somit das letzte offene Modul bestellen, d. h. es sind dann alle offene

Alanna

Alanna

Personalpsychologie oder die Sache mit den Plänen

Hm, da kommt der nächste Blog-Eintrag doch schon früher als gedacht. Nach Abgabe der Hausarbeit vor knapp zwei Wochen war ich total sicher, in diesem Jahr keine weitere HA mehr abzugeben. Nun ja...   Ich habe mir dann spaßeshalber mal die 2020er-Themenlisten der drei verbleibenden HA-Module angesehen und beim Modul Personalpsychologie direkt ein Thema gefunden, das mich förmlich angesprungen hat. Entscheidung gefallen! Oder nicht? Innerhalb kürzester Zeit hatte ich schon so viele Ideen

Alanna

Alanna

Hausarbeit - SENDEN!

Jetzt ist sie endlich weg! 18 Textseiten, eine Graphik, 43 Quellen und viiiiiiele graue Haare später befindet sich meine Werte-und-Konflikt-Hausarbeit nun auf dem Weg durch das WLAN-Kabel zur SRH. 😉   Es war ein Kraftakt, und mit dem Ergebnis bin ich auch nicht so richtig glücklich. Vielleicht steht mir da auch mein eigener Anspruch im Weg, denn auf +/- 20 Seiten lässt sich ein komplexes Thema nun eben nicht in aller Ausführlichkeit und Tiefe bearbeiten. Ich hätte vom Gefühl her die Fr

Alanna

Alanna

Der K(r)ampf mit der Hausarbeit

Wieder ist ein Monat rum, und ich sitze immer noch an meiner Whistleblowing-Hausarbeit...   Das Thema ist interessant und die Literaturrecherche dank neuer Quellen nun auch deutlich einfacher. Also alles kein Problem! Oder doch???   Wie schon bei der letzten Hausarbeit stelle ich auch jetzt wieder fest, dass es das "jeden Tag ein bisschen machen" einfach nicht bringt - das ist für mich der große Unterschied zwischen Klausur- und Hausarbeitsmodulen. Jedes Mal neu reindenken un

Alanna

Alanna

Jetzt doch: Hausarbeit "Werte & Konflikt"

Vor ein paar Tagen kam die Info, dass die nächsten Präsenzklausuren noch mal um drei Monate auf Ende September verschoben sind. Da war ich doch ein bisschen down, muss ich sagen.   Inzwischen habe ich mich von dem Schock wieder etwas erholt, die Zusammenfassungen von "Organisationspsychologie" und "Arbeits- und Gesundheitspsychologie" erst mal in den Schrank verbannt und dafür die Hausarbeit zu "Werte & Konflikt" rausgekramt. Da hatte ich Anfang des Jahres schon gute Vorarbeit gele

Alanna

Alanna




×
×
  • Neu erstellen...