• Einträge
    98
  • Kommentare
    424
  • Aufrufe
    8.827

Lernplateau

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Ferros

190 Aufrufe

Ich bin jetzt seid 6 Wochen am Werkstoffkunde am Lernen. Solangsam geht es mir auf die Nerfen.

Ich habe das Gefühl, dass ich nicht mehr weiterkomme. Ich lerne, lerne, lerne und sehe keinen Fortschritt. Und das raubt mir die Motivation.

Es sind nur noch 2 Wochen bis zur Klausur, aber ich wünsche mir es wäre morgen. Morgen und gut. Morgen und weitermachen.

Es wird Zeit das die Klausur kommt.


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


5 Kommentare


Markus Jung

Geschrieben

Dokumentierst du dir in irgendeiner Form, was du gemacht hast? - Daran könntest du dann sehen, ob und wo du doch Fortschritte gemacht hast. Denn ich kann mir kaum vorstellen, dass du tatsächlich noch auf dem gleichen Stand wie vor sechs Wochen bist.

Jetzt noch zwei Wochen powern, dann hast du es hinter dir!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Hallo Ferros,

ich erinnere mich immer noch an Deine Karteikarten-Lernerei und werde Deine Beschreibung dazu nie vergessen! ;) Vielleicht ist Dein Studiengang ein fieses, aufwendiges (Auswendig-)Lern-Studium, das kann ich natürlich nicht beurteilen.

Trotzdem wage ich mal die Frage: Hast Du die richtige Lerntechnik bzw. stehen bei Dir Aufwand & Output im Verhältnis? In einem Modul stiess ich auf eine Studie zu verschiedenen Lerntypen ..., sobald Aufwand & Output/Note nicht stimmig sind, halte ich es lohnenswert die eigene Strategie zu prüfen.

Deine Beiträge (meine selektive Wahrnehmung) klingen oft demotiviert und sind durch viel Lernerei geprägt - Oder stimmt das so gar nicht?

Ich wünsche Dir auf jeden Fall Durchhaltekraft & wieder etwas Motivation bis diese Klausur endlich geschrieben ist. :thumbup:

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

@Markus:

Nein, ich dokumentiere nichts, aber ich mache die Übungsaufgaben und merke daran wie gut ich bin bzw. wie viel Zeit ich dafür noch brauche. Und da geht es kaum noch vorwärts.

@snowchild:

Hmm... genau die richtigen Fragen gestellt!

"Hast du die richtige Lerntechnik"?

Ich kann nicht sagen, was mir am meisten bringt, aber ich bin zum lesen mit Übungsaufgaben übergegangen, weil ich mich damit am leichtesten Motivieren kann und Informatik gut geklappt hat. Mindmaps habe ich für Physik angefangen und dann gemerkt, dass das nicht kompatibel ist, werde es aber nochmal für Energiewirtschaft und Recht versuchen.

"stehen bei dir Aufwand & Output im Verhältnis?"

Ich habe das Gefühl als wenn es nicht so ist. Aber ich will auch nicht für jedes Fach Karteikarten machen. Das habe ich mir für die richtigen Lernfächer auf. Hier bei Werkstoffkunde darf ich ja die SB's benutzen und deshalb tu' ich mir das nicht an. Bei Energiewirtschaft und Recht werde ich aber wahrscheinlich wieder die Kiste mit den Fächern auspacken (außer die Mindmaps bescheren mir plötzlich einen unglaublichen Lernerfolg).

"Deine Beiträge ... klingen oft demotiviert und sind durch viel Lernerei geprägt"

Das Stimmt ist aber nicht immer der Realität entsprechend. Ich blogge meist, wenn ich einen Durchhänger habe und das ist halt wenn ich demotiviert bin. Die Lernerei ist überraschenderweise recht konstant bei mir und hat sich bei 10 bis 15h pro Woche eingependelt. Das empfinde ich nicht als sooooo viel Lernerei.

Ich glaube ich mache einfach mit Energiewirtschaft und Recht weiter und lese mir die Hefte nur noch einmal vor der Prüfung durch... dann kann ich schon mit den Karten für die darauffolgende Klausur beginnen und sehe dann den Fortschritt!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Na, das klingt doch schon mal so als wenn Du Dir über "Lerntechniken & Co" Gedanken gemacht hast. ;) Stimmt schon, man schreibt hier ja oft, wenn sich Frust u.ä. aufgebaut hat - Ich nehme mein "demotiviert" wieder zurück! Viel Erfolg und Durchhaltekraft. :thumbup:

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Danke! So aufmunternde Beiträge tun' echt gut! :thumbup:

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?