Springe zum Inhalt
Anmelden, um zu folgen  
  • Einträge
    9
  • Kommentare
    63
  • Aufrufe
    627

Bachelor - Over and out

Sammy

205 Aufrufe

Hallo zusammen,

mir ist aufgefallen, dass ich meinen Blog über das Bachelor Studium nie weitergeführt und somit nie abgeschlossen habe. Das geht ja gar nicht :)

 

Also hier eine kurze Zusammenfassung:

Im Februar 2017 habe ich mein Kolloquium des BWL Bachelor Studium's erfolgreich bestanden. Das Thema meiner Bachelor Arbeit war "Manager als Coach – kann eine Person die Erwartungen beider Rollen erfüllen?". Im Mai 2017 durfte ich dann an der Diplom Feier der IUBH in Bonn teilnehmen. Diese Erfahrung war einmalig und ich lege sie jedem Fernstudenten ans Herz. 

 

Meine Schlussfolgerung zum Studium an der IUBH:

Für mich war es eine super Gelegenheit bei der IUBH zu studieren. Ich hatte in der Schweiz, wegen fehlender Matura (Abi), nicht die Möglichkeit zu studieren. Dank meiner Weiterbildung als Eidg. dipl. Direktionsassistentin, in der Schweiz eine Kaderausbildung, hat mich die IUBH zugelassen. Es waren schwierige 4 Jahre und ich war froh als es endlich vorbei war. Ich habe während des Studiums viele nette Leute kennengelernt, mit denen ich auch jetzt noch Kontakt habe. Man ist bei der IUBH nicht alleine unterwegs und wenn man sich Mühe gibt findet man auch schnell Anschluss. 

Was mich jedoch gestört hat waren die Prüfungen. Stupides Auswendiglernen für manche Fächer war mir einfach zu doof. Dies war unter anderem der Grund für meine Wahl des Master of Science.

 

Meine Erinnerungen an das Bachelor Studium sind mehrheitlich positiv, dies vor allem dank der vielen lieben Menschen die mich auf diesem Weg begleitet haben :001_wub:

 

Bei Fragen zur IUBH stehe ich jedem gerne zur Verfügung. 

Liebe Grüsse aus der Schweiz,

Sammy

 



2 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Schön, dass du deinen Blog noch "rund" gemacht hast mit dem Abschlussbericht 🙂.

 

Zitat

Manager als Coach – kann eine Person die Erwartungen beider Rollen erfüllen

 

Das ist ja durchaus ein aktueller Trend, das Führungskräfte immer mehr als Moderator und Coach auftreten sollen. Zu welchem Ergebnis bist du denn gekommen? - Sofern sich das so vereinfacht sagen lässt.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
vor 13 Stunden, Markus Jung schrieb:

Zu welchem Ergebnis bist du denn gekommen? 

"Insgesamt lässt sich hieraus der Schluss ziehen, dass Führungskräfte, sofern sie suffizient geschult wurden, über die notwendigen persönlichen Charakteristiken sowie ein effektives Zeitmanagement verfügen, die Funktion als Manager und Coach wahrnehmen können"

Für mich persönlich war der Aspekt der Bewahrung der Neutralität des Managers in seiner Funktion als Coach am wichtigsten. 

 

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Datenschutzerklärung