Springe zum Inhalt
  • Einträge
    6
  • Kommentare
    11
  • Aufrufe
    203

Jetzt aber?! (WS 17/18)

Knirin

99 Aufrufe

Puh... so langsam kam mein wunderhübscher Studienplan aus dem ersten Semester ganz schön ins Schlingern...

 

Also war es Zeit, das ganze Projekt noch einmal zu überdenken. Warum tue ich mir das an? Ist es das wert? Will ich das überhaupt? Was mache ich denn jetzt?!

Langer Rede kurzer Sinn: Das Fernstudium habe ich im Semester 2017 wirklich das erste Mal als Priorität gesetzt. Der Familie davon erzählt, die Mentoriatstermine fest eingeplant und auch meine morgendliche Lernstunde fest angesetzt. Und siehe da, so blöd war die Idee gar nicht. Plötzlich hatte ich das Gefühl, dass diese ganze Rechnungslegungsthematik nur halb so wild ist (gefürchtetes Pflichtfach und so) und auch mit dem Jahresabschluss hatte ich immer weniger Probleme. Um vorwärts zu kommen, kam im Wintersemester dann auch noch "Grundlagen der Besteuerung" dazu. Das hatte ich seit dem Sommersemester eh schon rumliegen.

 

Erstaunlich, wie viel Schwung ich dann doch bekommen habe, mit einem richtigen Plan vor Augen und genug Menschen, die immer wieder nach den Fortschritten gefragt haben. Regelmäßig war ich dann auch in München für die Rechnungslegungs-Mentoriate und die zu den Steuergrundlagen. Beide wurden vom selben Mentor gehalten. Hauptsächlich haben wir uns in den Terminen alte Aufgaben angeschaut und durchgesprochen. Der Mentor ist teils "ein wenig" in seinen Erzählungen abgeschweift, aber mir hat es trotzdem etwas gebracht. Alleine hätte ich mich sonst nie 8 Stunden am Stück mit dem Lernstoff beschäftigt. Und die Sammlung an alten Klausuraufgaben für die Prüfungsvorbereitung ist dadurch auch fleißig gewachsen. ;-)

 

Am Ende war es dann wirklich soweit: Es wurde März, ich hatte für alle 3 Module die nötigen Einsendeaufgaben bestanden und war zu den Prüfungen angemeldet. Praktischerweise waren die Prüfungen auch je ungefähr eine Woche auseinander, was Lernendspurts an den jeweiligen Wochenenden möglich gemacht hat.

Am Ende habe ich mich nach der letzten Prüfung Ende März dann erst einmal mit meinem Freund für ein Wochenende in ein schickes Hotel mit Saunalandschaft verzogen (unter anderem auch zum Geburtstag feiern). Das tut ja so unglaublich gut, plötzlich ein Wochenende lang rein gar nichts fürs Studium zu machen!!



0 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Keine Kommentare vorhanden

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Datenschutzerklärung