Springe zum Inhalt
  • Einträge
    9
  • Kommentare
    26
  • Aufrufe
    857

Ihr Fernstudium - kommen Sie noch zurecht?

Steffen85

364 Aufrufe

Diese nette Frage erreichte mich Ende März per Mail vom Studienservice.

Da ich zu dem Zeitpunkt leicht gefrustet von den ausfallenden Repetitorien, der verschobenen Einführungsveranstaltung und den extrem ungünstigen Alternativterminen (am Prüfungstag!) war, habe ich auch gleich eine Antwort formuliert und meinem Unmut Luft gemacht.

Und siehe da: Einige Tage später trudelte schon die Antwort der Leitung der Studienkoordination mit konstruktiven Vorschlägen und der Organisation eines Online-Reps als Kompensation für das nächste ausgefallene Präsenz-Repetitorium rein.

Ich finde da muss man den ausgezeichneten Service neidlos anerkennen und auch mal eine Lanze für die Hochschule brechen. Hut ab, damit hatte ich wirklich nicht gerechnet!

 

Ansonsten bereite ich mich noch immer auf die nächste Klausur in Softwarearchitektur am 25.05. vor und warte auf das Ergebnis der letzten Klausur EMSEPS. Sollte ich durchgefallen sein, könnte ich direkt die Klausur am 25.05. wiederholen, angemeldet hatte ich mich prophylaktisch - allerdings bin ich ziemlich am hadern ob ich das wirklich will. Das Wissen ist ja jetzt nicht mehr ganz frisch und im worst-worst-Fall falle ich nochmal durch und bin dann schon beim Drittversuch angelangt 😱. Das wäre ja ziemlich fatal.

 

Heute war ich zum ersten Mal seit Abschluss des letzten Studiums wieder in der lokalen Hochschulbibilothek und habe meinen alten Ausweis reaktivieren lassen und mir direkt drei Bücher zu UML mitgenommen. Der Besuch war mit knapp 1,5h leider recht kurz, aber mehr war direkt nach der Arbeit leider nicht mehr drin.

Morgen will ich ab 11 Uhr nochmal für ein paar Stunden hin um mal wieder etwas intensiver lernen zu können. In meinem Lernbereich im Keller fällt mir das leider doch mit den ganzen Ablenkungen ziemlich schwer. Die TH-Bib als Rückzugsort finde ich extrem angenehm, weil wirklich kaum Ablenkungen vorhanden sind (wenn man von den Unmengen an interessanten Wissen absieht :o)) und die Atmosphäre sehr entspannt ist. Meine Frau kümmert sich dann um die Kids, damit ich kein schlechtes Gewissen haben muss.

 

Nächste Woche wird es auch noch spannend. Mittwoch ist das besagte Online-Rep und Freitag ist dann eeeeendlich (1. Semester ist schon fast rum) die Einführungsveranstaltung zum Master. Ich bin gespannt, gehe aber mit nicht allzu großen Erwartungen rein (kenne ja schon die Veranstaltungen aus dem Zertifikat + Bachelor). 

 

 



1 Kommentar


Empfohlene Kommentare

Ich finde es gut, dass die WBH so schnell auf konstruktive Kritik reagiert.

 

Kannst du bei der WBH Klausuren einsehen, bei denen du durchgefallen bist? 

Der 25.05. erscheint mir ziemlich nah, da du das Ergebnis auch noch nicht hast und nicht reflektieren kannst was falsch lief. Als ich in E-Technik durchgefallen war wusste ich es bereits bei der Abgabe und hatte mich dann 14 Tage intensiv für die Wiederholung vorbereitet. Als die offizielle Note kam, konnte ich mit der Wdh. starten. Aber so wäre mir das auch zu riskant. Ich drücke die Daumen, dass es geklappt hat. 😉

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×
×
  • Neu erstellen...