Springe zum Inhalt
  • Einträge
    9
  • Kommentare
    26
  • Aufrufe
    861

Über diesen Blog

Mein Weg zum Master ... von Anfang an.

Einträge in diesem Blog

 

Fast im Zeitlimit...

Das erste Semester ist heute tatsächlich schon von der zeitlichen Sicht her vorbei. Wahnsinn wie schnell 6 Monate vergehen! Von den erbrachten Creditpoints bin ich auch faaast gleichauf, es fehlt nun nur (immer) noch die B-Aufgabe für KI und der Bericht der Einführungsveranstaltung. Die B-Aufgabe hat es wirklich ziemlich in sich und ich bin nun auch schon 4 Wochen dran. Wobei ich jetzt nicht zu intensiv daran gearbeitet habe, da noch eine Woche Familienurlaub anstand und die Wochenende

Steffen85

Steffen85

 

Back on track

Die letzten Wochen hat sich wieder einiges bewegt und seit heute bin ich auch wieder besser motiviert Gas zu geben.   Vor knapp drei Wochen stand das Online-Rep zu Softwarearchitektur an, welches extra kurzfristig eingeplant wurde, nachdem das Präsenzrep ausgefallen ist und ich mich etwas kritisch geäußert hatte. Wir waren insgesamt drei Studenten + der Dozent. Leider musste dieser dienstlich für einen Kollegen einspringen und der Starttermin des Reps verzögerte sich von 19.30 Uhr auf

Steffen85

Steffen85

 

Ihr Fernstudium - kommen Sie noch zurecht?

Diese nette Frage erreichte mich Ende März per Mail vom Studienservice. Da ich zu dem Zeitpunkt leicht gefrustet von den ausfallenden Repetitorien, der verschobenen Einführungsveranstaltung und den extrem ungünstigen Alternativterminen (am Prüfungstag!) war, habe ich auch gleich eine Antwort formuliert und meinem Unmut Luft gemacht. Und siehe da: Einige Tage später trudelte schon die Antwort der Leitung der Studienkoordination mit konstruktiven Vorschlägen und der Organisation eines On

Steffen85

Steffen85

 

Darmstadt meine Perle ...

diesen Spruch gibt es so natürlich nicht. Nachdem ich vorgestern dort war wundert mich das ehrlich gesagt auch nicht 😅. Viel von der Stadt habe ich auf meiner Suche nach einem Ladekabel nicht gesehen, aber so richtig ansehnlich fand ich sie jetzt nicht. Hintergrund meines Besuches war meine erste Hotelübernachtung im Ibis Budget, da gestern ja die Klausur für "Electronic and Mobile Services" (ESME) um 10:30 Uhr stattfand. Während meines Bachelorstudiums bin ich sonst immer direkt in Pfungst

Steffen85

Steffen85

 

Vertrackte Klausurplanung...

Inzwischen ist nach knapp 3 Wochen die Note für die erste Klausur "Einführung in die App-Entwicklung" eingetrudelt. Wie man das halt so macht habe ich die letzten Tage täglich mehrmals mein Postfach in dem Gefühl kontrolliert, dass die Note doch bald eintreffen müsste. Dann kam die Meldung auf der Homepage der WBH, dass es jetzt ganz neu eine eigene App gibt. Nach der Installation hat mich dann direkt eine Push-Nachricht mit der Notenbekanntgabe erreicht - was für ein Zufall ;-). Mein

Steffen85

Steffen85

 

Erste Klausur mit Handicap

Letzte Woche Samstag war es schon soweit: Die erste Klausur "Einführung in die App-Entwicklung" stand an. Der Plan war ja eigentlich am Donnerstag das Rep in Pfungstadt mitzunehmen und dann direkt am Freitag dort zu schreiben. Da das Rep allerdings schon für 8.00 Uhr angesetzt war und ich somit bereits Mittwoch hätte anreisen müssen, habe ich mich dann doch für Variante B entschieden: Prüfung extern einen Tag später in meiner Heimatstadt.  Quasi als Kompensation habe ich mir den Freita

Steffen85

Steffen85

 

Mein neues Leben...

Seit knapp 5 Wochen bin ich jetzt wieder im Fernstudentenleben eingetaucht und meine Motivation ist glücklicherweise noch recht hoch. Da ich auf Arbeit viel zu tun habe und kaum früher Feierabend machen kann, habe ich mir meine Woche komplett durchgeplant (ich liebe Pläne!). 1x will ich pro Woche abends zum Sport, 3x abends lernen, 2x den Abend mit meiner Frau verbringen und mich 1x mit Freunden treffen.   Meinen Lernplan konnte ich die ersten zwei Wochen super durchziehen, d

Steffen85

Steffen85

 

Es geht wieder los

Seit gestern bin ich nun wieder offiziell immatrikuliert und das erste Studienpaket kam exakt pünktlich an. Zwischen den Jahren waren wir das erste Mal mit dem jüngsten Nachwuchs bei unserer Familie in Berlin und ich kam nicht umhin, gelegentlich in den Online-Campus zu spitzen. Als Alumni habe ich ja noch Zugriff darauf. Und siehe da: Ende Januar war zuerst der neue Studiengang sichtbar und zwei Tage später dann auch die Inhalte abrufbar. Ich konnte mir somit schon im Urlaub einen ersten E

Steffen85

Steffen85

 

Per aspera ad astra

Knapp 14 Monate sind nun schon seit meinem Kolloquium und damit dem Ende meines Bachelor-Studiums vergangen. Lust den Master noch dranzuhängen hatte ich ja bereits direkt danach, aber mit dem neuen Job in petto und dem sich angekündigten zweite Nachwuchs war das objektiv überhaupt nicht machbar. Nun, der Nachwuchs ist mittlerweile 4 Monate alt, quietschfidel und ein richtiges Goldstück. Auch der Job macht Spaß, die Kollegen sind toll und das Tätigkeitsfeld ist ziemlich anspruchsvoll (ich ar

Steffen85

Steffen85



×
×
  • Neu erstellen...