Springe zum Inhalt

  • Einträge
    26
  • Kommentare
    64
  • Aufrufe
    2.627

Vertiefungsarbeit 2 + 3 beantragt


Steffen85

174 Aufrufe

Gefühlt habe ich das letzte halbe Jahr seit der IT-Sec-Klausur im März extrem wenig fürs Studium gemacht.

Das Studien-Projekt war doch recht zeitaufwendig und die familiäre Ausnahmesituation mit Corona (Homeschooling, das bei uns total in die Hose gegangen ist 😥, zeitweise Krippenschließung und ständiges Homeoffice) hat einfach nicht mehr zugelassen. Auch wenn das natürlich alles super und valide Gründe sind mit dem Studium kürzer zu treten, demotiviert der langsame Fortschritt doch erheblich. Ich hätte neben diesen Gründen durchaus auch mehr Zeit fürs Studium gehabt, aber es hat einfach die Energie gefehlt und die Prokrastination war einfach stärker.

Ich hoffe mich aus diesem Loch jetzt doch so langsam wieder rauskämpfen zu können und habe eeeeendlich gleich zwei Vertiefungs-Themen für zwei Module bei den Betreuern durchgekriegt. Pro Arbeit hat man 6 Monate Zeit, insofern melde ich jetzt einfach beide an um mich selbst hinreichend unter Druck zu setzen zeitnah damit fertig zu werden :-). 

Die Module sind einmal IT-Sicherheit und Softwareengineering (SEI-V) für verteilte Systeme. Mit dem Dozenten für SEI-V hatte ich ja so meine liebe Not, da das jetzt schon der dritte Themenvorschlag war. Den hat er dann (gefühlt etwas widerwillig) angenommen. Dabei ist das Thema ziemlich nahe an einem der Themenbeispiele dran, den die Hochschule selbst vorgibt - aber vielleicht ist auch genau das der Grund und ein ähnliches Thema kommt häufiger von den Kommilitonen. Keine Ahnung. 

Egal - ich habe zwei Themen und mir hierzu auch schon aus der Onlinebib der AKAD (ein Hoch auf das Nanodegree 😇) ordentlich Literatur besorgt. Zusätzlich war ich Freitag Nachmittag noch in der (frisch renovierten) Bib der TH Nürnberg. Ein Prachtgebäude, ich freue mich schon drauf mal mehr Zeit dort verbringen zu können - was allerdings mit den Corona-Öffnungszeiten Mo.-Fr. bis 18 Uhr nicht einfach werden dürfte.

Jetzt kann es also weitergehen. Ich bin gespannt wie schnell ich voran komme. Bei der ersten Vertiefungsarbeit habe ich ja locker 4-5 Monate gebraucht, wobei hier auch eine zeitaufwändige und umfangreiche Evaluation integriert war. Das wollte ich zukünftig vermeiden :-).

 

Viele Grüße

0 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Keine Kommentare vorhanden

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...