Zum Inhalt springen

  • Beiträge
    35
  • Kommentare
    122
  • Aufrufe
    5.173

Kolloquium, the final frontier


Steffen85

280 Aufrufe

 Teilen

Diesen Freitag war es nun soweit und das Kolloquium stand an.

Wahnsinn wie schnell über zwei Monate seit der Abgabe vergehen können. Eigentlich soll das Kolloquium (laut Leitfaden der Hochschule) nur einige Wochen nach der Abgabe erfolgen, keine Ahnung, warum es bei mir so lange gedauert hat.

Gebracht hat die lange Wartezeit aber überhaupt nichts, denn mit der Vorbereitung habe ich erst 1 1/2 Wochen vorher angefangen. War so nicht geplant, aber irgendwie ist das Thema Kolloquium nach der Abgabe der MA komplett in den Hintergrund gerückt.

Freitag war es nun soweit, nachdem ich von Donnerstag auf Freitag beruflich unterwegs war. Keine gute Einstimmung auf das Kolloquium, besonders wenn man mal nach Tipps googelt und einem geraten wird am Tag des Kolloquiums sich komplett frei zu nehmen 😄.

Ich war aber wieder rechtzeitig in meinen heimischen vier Wänden, konnte meine Unterlagen zur Vorbereitung nochmal durchgehen ("was würde ich fragen, wenn ich Prüfer wäre?") und die Präsentation üben. 

Die Idee, statt meines normalen Headsets die in-ear Bluetooth Headsets zu verwenden war aber rückblickend eine extrem schlechte Wahl. Ab Mitte des Vortrags haben diese sich nämlich spontan mit dem Handy verbunden (so meine Theorie) und die Verbindung zum PC verloren. War ziemlich wild den Ton wieder hinzukriegen, mein normales, kabelgebundenes Headset hat dann auch nicht mehr funktioniert. Mit meinem zweiten Bluetooth-Headset hat es dann aber wieder geklappt und ich konnte die Präsi fortsetzen.

Im Anschluss gab es dann eine ganze Latte an Fragen, alle aber sehr spezifisch auf mein Thema, die Hintergründe und die Arbeit. Alles sehr locker, positiv und interessant.

Das Feedback war dann nach einer kurzen Beratungszeit, dass meine Präsentation an sich nicht so gelungen war, der Fragen-/Antwortteil aber wieder viel kompensiert hat. Tatsächlich hätte man in der Präsentation vermutlich viel mehr machen können - mit entsprechend mehr Vorbereitungszeit. Also absolut nachvollziehbare und valide Punkte.

Das Ergebnis hat mich dann sehr positiv überrascht und die 1,3 hat mich tierisch gefreut. 

Somit dürfte sich mein Schnitt nochmal leicht verbessert haben und irgendetwas um die 1,5 liegen. Für mich ein Hammer, nach den harten 3,5 Jahren mit zwei Kids, Corona und VZ-Job.

Hat also alles etwas länger gedauert, aber nun ist das Thema zum Glück final abgeschlossen :-).

 

Jetzt ist erstmal Hochschul-Pause angesagt und Einarbeitung in mein neues berufliches Tätigkeitsfeld hat Prio.

Vielleich hänge ich nochmal in ein paar Jahren einen MBA dran, würde mich reizen, aber zum aktuellen Zeitpunkt falsche Signale in Richtung AG auslösen ("heimlich" ist keine Option, da das Studium fast voll gefördert werden würde :-)).

 

Die Absolventenfeier findet dieses Jahr wohl leider wieder nur digital statt. Extrem schade, denn 2017 zum Bachelor war das ein mega Event. 

 

In diesem Sinne! Bleibt am Ball und zieht durch, es lohnt sich :-).

 

VG

 

 

 

 

 Teilen

6 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Gratuliere! Das ist doch cool, eine sogut wie sehr gute Leistung! (ich steh vermutlich im besten Falle auf einer undankbaren 1,6, genau wie im Bachelor)

 

Bin schon gespannt was als nächstes bei dir ansteht 🙂 🥳

Link zu diesem Kommentar
TomSon

Geschrieben

Glückwunsch. 🥳

Jetzt ist das Masterstudium also Geschichte. Die Note trotz der Kritik im Kolloquim aber super! 👍

Link zu diesem Kommentar
  • Community Manager
Markus Jung

Geschrieben

Herzlichen Glückwunsch zu diesem erfolgreichen (und sehr turbulenten) Abschluss des Studiums! 🙂

Link zu diesem Kommentar
Steffen85

Geschrieben

Lieben Dank euch allen 😀!

Den Blog hoffe ich dann mit der (virtuellen) Abschlussfeier abschließen und können. Jetzt heißt es erstmal auf das Zeugnis zu warten - das kann 6 Wochen dauern 😉

@narubDir auch viel Erfolg beim Endspurt, freue mich auf deinen nächsten Beitrag! Bald geschafft!

Link zu diesem Kommentar
SmarthY

Geschrieben (bearbeitet)

Herzlichen Glückwünsch zum Abschluss, die 3,5 Jahre haben sich echt gelohnt 🍾🎉

Ich muss immer wieder staunen, wie man das alles nebenher zum Job u. Kids usw. schaffen kann.

Bearbeitet von SmarthY
Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...