Zum Inhalt springen

  • Beiträge
    111
  • Kommentare
    517
  • Aufrufe
    35.658

Neuer Freund: Powerpoint


Silberpfeil

650 Aufrufe

 Teilen

Zur Zeit passieren so viele Sachen auf einmal, dass es mir schwer fällt, alles in eine Reihenfolge zu bringen.

 

Für das Studium bearbeite ich final die Präsentation eines Unterrichtsentwurfs, die wir in Gruppenarbeit Anfang Juni präsentieren sollen. Hierfür habe ich die Sequenz eines Unterrichts verwendet, den ich bereits geplant und durchgeführt habe, was natürlich für das Studium eine schöne Zeitersparnis bedeutet.

Die Ziele und Methoden sollten wir didaktisch begründen und uns dafür ein didaktisches Modell heraussuchen. Diese Präsentation soll eine Einzelpräsentation sein. Und damit das nicht so trocken ist, habe ich die erste Powerpoint Präsentation meines Lebens erstellt. 😁

Ich bin eigentlich kein großer Freund davon, da das ziemlich frontal ist. Im Unterricht muss man aus dieser frontalen Situation erst mal wieder heraus kommen, denn Zuhörer (und dazu neige ich selbst) lehnen sich automatisch zurück und lassen sich berieseln, sobald eine Präsentation los geht.

Aber für die Darstellung einiger Sachverhalte ist es wirklich sehr praktisch.

 

Sobald ich fertig bin, werde ich mit der anstehenden Hausarbeit in Fachdidaktik Sozialkunde starten.

 

Die Arbeit in der Schule ist unglaublich interessant und vielseitig. Man bekommt noch mal einen anderen Bezug zu den Schülern, wenn man täglicher Ansprechpartner ist. Einige besucht man auch während ihres praktischen Einsatzes, was auch wirklich spannend ist. Denn in dieser "Einzelsituation" lernt man sich auch noch mal anders kennen.

 

Und da sich ab nächstem Jahr mit dem Inkrafttreten des neuen Pflegeberufereformgesetz die Pflegeausbildung grundlegend ändern wird, gibt es auch an der Schule diverse Arbeitsgruppen, um die theoretische und praktische Ausbildung der zukünftigen Pflegefachleute zu organisieren.

Diese Ausbildung wird eine "generalistische" Ausbildung sein, die dann eben den Schwerpunkt auf Langzeit-/, Akut- oder Kinderpflege legt.

 

Als ich mich zu dem Studium entschlossen habe, hätte ich nie damit gerechnet, mal eine Tätigkeit auszuüben, die so viel Kreativität und Gestaltungsmöglichkeiten beinhaltet. 

Und eigentlich bin ich ja immer noch dabei, alles zu entdecken. 😉

 

Aber jetzt geht es erst mal zu den Miezekatzen in den Gartenstuhl. 😺

 

Euch allen einen schönen Sonntag!

Bearbeitet von Silberpfeil

 Teilen

3 Kommentare


Empfohlene Kommentare

MichiBER

Geschrieben

Viel Erfolg beim Erstellen des ppt. 

Immer schön fleißig zuvor am heimischen Spiegel oder (noch besser) vor 1-2 Freunden das freie Reden üben. :) 

 

Grüß die Miezies :D 

Link zu diesem Kommentar

Hach ich folge Deinem Blog so gerne. Bin selber ja Krankenschwester und Praxisanleiterin und es ist spannend, wie Du an verschiedene Dinge heran gehst. Ich muss auch regelmäßig theoretische Anleitungen halten und habe mich für Power- Point- Präsentationen entschieden, weil Diese einfach praktisch sind, um gerade die paragrafenlastigen Sequenzen zu unterstützen. Aber ich streue auch viele andere Methoden ein, um nicht den Alleinunterhalter miemen zu müssen. Arbeite dafür häufig mit Tafel und Kreide, also noch ganz "Oldschool". Oder lasse die Schüler selber Ideen sammeln und pinne die dann mit Magneten an die Tafel. Du hast also definitiv Recht. Man kann sich sehr kreativ ausleben. Und wenn ich eines in den vergangenen zehn Jahren gelernt habe, dass das sich der eigene Stil immer wieder verändert und man sich selbst und die eigenen didaktischen Fähigkeiten weiterentwickeln. 

Link zu diesem Kommentar
Silberpfeil

Geschrieben

vor 48 Minuten, MichiBER schrieb:

Viel Erfolg beim Erstellen des ppt. 

Immer schön fleißig zuvor am heimischen Spiegel oder (noch besser) vor 1-2 Freunden das freie Reden üben. :) 

 

Grüß die Miezies :D 

Ich muss ja vor den Schülern auch immer frei reden. Das fällt mir ehrlich gesagt leichter, als mich an einen strikten Ablauf zu halten. 😉

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...