Springe zum Inhalt

Colle84

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    290
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

562 Sehr gut

3 folgen dem Benutzer

Informationen

  • Status
    Aktiver Fernstudent
  • Anbieter
    DIPLOMA
  • Studiengang
    Soziale Arbeit B.A.
  • Geschlecht
    w

Letzte Besucher des Profils

886 Profilaufrufe
  1. Vielen Dank für die Glückwünsche. Ja ich habe gefeiert. Zumindest etwas. Ich werde bei Gelegenheit nochmal mit Familie und Freunden, die mich in der Zeit ja immens unterstützt haben, eine Party feiern. Nachdem die Abschlussfeier ja abgesagt wurde, muss man selber sehen, wo man bleibt. 😅 Ich bin mal gespannt, wann das Zeugnis kommt. @Carioca: Das klingt toll. Ich werde in unserer Gruppe mal anfragen, ob etwas Ähnliches für uns auch organisierbar ist.
  2. Hier sitze ich nun und versuche es zu realisieren. Ich habe es geschafft. Nach zwei Jahren Fachhochschulreife und vier Jahren Studium habe ich diese Woche mein Kolloquium absolviert und mein Studium damit abgeschlossen. 😁 Doch der Reihe nach. Ich war der erste Prüfling am morgen. 8.40 Uhr war ich dran. Vor lauter Nervosität war um sechs die Nacht zu Ende. Meine Präsentation kam auf 16 Minuten. Im Vorfeld kam in der Studiengruppe bereits die Info auf, dass nach 15 Minuten abgebrochen wird. Ich war jedoch zuversichtlich, dass die Nervosität mich schneller sprechen lässt und ich so Ze
  3. Ich denke auch, dass sich nachfragen lohnt. Eine erste Gliederung ist in der Regel immer genau das... eine ERSTE Gliederung. Ein erster roter Faden, der den Beginn erleichtert. Ich kann mir nicht vorstellen, dass Du mit dem Thema auch die finale Gliederung einreichen musst. Bis jetzt hat sich in jeder meiner Arbeiten die Gliederung bis zum Schluss verändert. Mal hat man die Reihenfolge umgeworfen, weil es der Logik diente, mal hat man etwas raus gestrichen, weil man an die Seitenbegrenzung näher rückte. Tief durchatmen und nachfragen. 😉
  4. @Conny! Zum einen wurden wir im Brief der Studiengangsleitung damals darauf hingewiesen und zum anderen stand es in einem Leitfaden. Ich kann gerade aus dem Kopf aber nicht mehr sagen in welchem.
  5. Es ist vom Dozenten abhängig, wie Klausuren aufgebaut sind. Von daher wird dir hier nur schwer jemand helfen können. Mit einem offenen Ohr in den Vorlesungen sitzen, hilft am Meisten.
  6. Nein. Zumindest nicht das es kommuniziert wurde.
  7. Jeden Tag schaue ich gespannt in den Briefkasten und warte darauf, dass SIE kommt... Die Einladung zum Kolloquium. Bis jetzt lässt sie auf sich warten. Sie ziert sich etwas. 😅 Aber Die DIPLOMA hat bereits verlauten lassen, dass bei bestandener Thesis die Einladungen im August auf die Reise gehen. Aber Geduld war und ist nicht meine Stärke. Inzwischen kam auch die Info, dass die Kolloquien online stattfinden werden. Grund natürlich die Einschränkungen rund um Corona. Nachvollziehbar und am Ende organisatorisch auch einfacher für mich. Mit der Info darüber kam auch die Info, d
  8. Also ich studiere Bei der DIPLOMA und stehe kurz vor meinem Abschluss. Auch hierzu gibt es einen Blog. Ich kann nicht sagen, dass es einen Personaler bis dato interessiert hat, an welcher FH ich studiere. Lediglich die staatliche Anerkennung war von Interesse. Meinen neuen Job habe ich noch während des Studiums aufgrund meiner fachlichen Fähigkeiten und meines Praktikums bekommen. Wie bereits gesagt wurde... es gibt positive und negative Dinge. Aber ich habe meine Entscheidung für die DIPLOMA nicht bereut.
  9. Nein, auch noch nicht. Kommt Zeit, kommt Einladung. 😉
  10. Colle84

    Fertig

    Herzlichen Glückwunsch. Ich kann die Enttäuschung nachvollziehen. Ich wäre genauso. Trotzdem ist es eine grandiose Leistung. Und: Dein Leben hat dich wieder. 😉
  11. Nein. Geregelte Arbeitszeiten und Freizeit sind etwas komplett neues für mich. Corona schränkt es ziemlich ein. Aber kommt Zeit, kommt Freizeitverhalten. 😅
  12. Ein paar Ideen, aber sonst recht ratlos. So ganz weiß ich noch nicht, wie so etwas abläuft.
  13. Heute war dann der große Tag. Ich habe die Thesis hochgeladen und zumindest dieses Kapitel abgeschlossen. Meine große Schwester fragte gerade ob ich erleichtert bin.... Irgendwie bin ich das nicht. Ich glaube, das kommt erst, wenn ich weiß, da kam was bei rum. 😅 Nun heißt es warten, ob eine Einladung zum Kolloquium kommt. Das heißt in den nächsten Monaten schaue ich immer gespannt in den Briefkasten. Ich bin gespannt, wie lang ich mich gedulden muss. Die Anmeldung fürs Kolloquium ist raus und die Prüfungsgebühren sind überwiesen. Nun gehört meine Freizeit endgültig wieder mir.
  14. Den kompletten Tag dafür verwendet, mein Literaturverzeichnis zu checken (Perfektionismus lässt grüßen) und Rechtschreibung zu überprüfen und zu korrigieren.
  15. Toll. Herzlichen Glückwunsch. Schön, wenn sich durch die ganze Arbeit solche Möglichkeiten auftun. Ich freue mich für Dich.
×
×
  • Neu erstellen...