Springe zum Inhalt
  • Einträge
    166
  • Kommentare
    799
  • Aufrufe
    12.783

Über diesen Blog

Liebe Leser, dieser Blog beschreibt meinen Studienweg auf dem Weg zum KJP (Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten). Nach einem Bachelor-Abschluss in Psychologie von einer staatlichen Universität bin ich nun - nach einigen Irrwegen, die für mich richtige Institution zu finden! - im M.Sc. Psychologie der PFH angekommen. Da sich der klinische Schwerpunkt bis dato noch nicht als Fernstudium absolvieren lässt, möchte ich im letzten Drittel des Studiums in das Campusstudium wechseln, welches mit einigen Präsenzen verbunden sein wird. 

Es handelt sich hierbei auch um eine Art "Studieren mit Kindern"-Blog :), denn ich bin in Elternzeit. Ihr findet hier neben meinen Berichten zum Masterstudium und seinem Inhalt auch einige Anekdötchen aus meinem Alltag bei dem Versuch, den Spagat zwischen Familie, Wissenschaft, Sport und meinen kreativen Hobbies zu bewerkstelligen. Hin- und wieder findet ihr auch ein paar Beobachtungen, wie das Umfeld mit dem Thema (Fern-)Studium so umgeht. 
Interessiert? Dann schnappt euch eine gute Tasse Kaffee und los geht's. 

Einträge in diesem Blog

Durchhänger...und der Weg hinaus

Durchhänger...und der Weg hinaus

Liebe Leser, es musste zwangsläufig passieren: Nichts ging mehr  Im wahrsten Sinne des Wortes. Nicht nur ist das Lernen mit zwei anwesenden Ferien-Kleinkindern mental sehr anspruchsvoll, auch körperlich streikt das System: In der letzten Zeit habe ich wohl zu viel geschrieben und so kam es, dass ich in der letzten Woche keinen Stift mehr halten konnte, ohne dass ich Krämpfe in der Hand bekomme - das ist sehr ungünstig, wenn Klausuren vor der Tür stehen. Aber nicht nur das: Auch mein Rücken schme

Vica

Vica

Lernen mit LÄRM

Lernen mit LÄRM

Nächste Woche bringe ich erstmals 2 Prüfungen in einem Rutsch hinter mich. Das ist für jemanden, der bei der letzten Klausur nicht mal seinen Namen richtig schreiben konnte, schon eine echte Hausnummer :-D Klausur Nr 1 ist ein alter "Kumpel" von mir, nämlich mein alter Angstgegner Diagnostik (Testtheorie! Waaah!) Prüfung Nr.2 ist eine Äquivalenz-Klausur in Sozialpsycho, die man für die Anerkennung des Campusstudiums noch zusätzlich bräuchte. Wie sehr die Note mit reinfließt, versteh ich nicht ge

Vica

Vica

Bewerbung schreiben...wie ging das noch?

Bewerbung schreiben...wie ging das noch?

Liebe Leser,relativ unverhofft haben wir einen Kitaplatz auch für Kind Nr.2 in einer wirklich tollen Kita gefunden haben (nachgerückt - eigentlich hatte ich von allen Kitas eine Absage (bei 13 darf man sich anmelden) und da auch die Tagesmütter alle vergeben sind habe ich uns schon noch 1 weiteres Jahr zu Hause gesehen). Dass dies klappt, haben wir erst vor ein paar Wochen erfahren. Dadurch tut sich für mich seit diesem Monat ein Zeitfenster ungeahnten Ausmaßes auf  Nach 5 Jahren (mit beiden Kid

Vica

Vica

Volltreffer

Volltreffer

Liebe Leser, nach einer seltsamen Reihe von dezenten Motivationstiefs, Auslegaut-Sein durch Hitzeperioden, Schwierigkeiten mit dem Lernen und seltsamen Klausurerlebnissen (inklusive Noten) kam heute die Note für die Hausarbeit rein. Wie immer ganz schön schnell...ich hätte ja gedacht, dass der Betrieb aufgrund des Sommers brach liegt...aber nein, da wird wohl noch fleißig getüftelt  Ich habe einen Volltreffer von 1,00 gelandet. Solche Noten habe ich äußerst selten. Es freut mich doppelt, weil di

Vica

Vica

Hausarbeit: Sie ist weg! (Mit Hindernissen...)

Hausarbeit: Sie ist weg! (Mit Hindernissen...)

Liebe Leser, die letzte Woche war recht bescheiden: Völlig unvorhergesehener Krankenhausaufenthalt, 33,5 Grad IN der Wohnung, technische Kommunikationsschwierigkeiten und Deklarationsprobleme (was genau schreiben wir da eigentlich? Hausarbeit? Facharbeit? Abschlussbericht??) machten mir das Leben echt schwer.  Trotz alledem ist die Hausarbeit (spannendes Thema Behandlungsplan eines Patienten und Interventionen) lange vor Frist fertig geworden. Einer der ganz wenigen Fälle, wo ich nicht am Tag

Vica

Vica

Masterarbeit & Themenfindung

Masterarbeit & Themenfindung

Liebe Leser. Bis zur Masterarbeit ist es zwar noch eine Weile hin - vor Januar kann ich mich damit eigentlich nicht befassen. Allerdings kann ich mich ab August für die Fallarbeit anmelden, die ich ab Oktober schreiben kann. Will ich sie im klinischen Bereich schreiben (was ich natürlich vorhabe), wird das Thema der Fallarbeit an das Thema der Masterarbeit gekoppelt. Heißt, die Fallarbeit ist sowas wie deren Einleitung. Das wiederum bedeutet, dass man sich schon recht früh sicher sein muss bez

Vica

Vica

Prüfungsergebnis Block 2

Prüfungsergebnis Block 2

Da musste ich glatt dreimal hinsehen, als heute Morgen das Prüfungsergebnis für den zweiten klinischen Block geliefert wurde   Nicht, weil ich wie beim letzten Mal gar nicht glauben konnte, so gut zu liegen. Diesmal war es genau anders herum  Eine !!3,7!! konnte ich lediglich rausholen. Das ist die zweit(!!)schlechteste Note, die man bekommen kann. Denn bis 4,00 geht der ganze Spaß ja nur  Hui, da muss ich ja mit dem Großteil daneben gelegen haben. Schade eigentlich, denn in dem Stoff bin ich no

Vica

Vica

Dritte klinische Präsenzwoche in Göttingen

Dritte klinische Präsenzwoche in Göttingen

Liebe Leser, eine Präsenzwoche in Göttingen, wie man sie sich wünscht, liegt hinter mir  Damit ist der dritte von insgesamt 4 Präsenzblöcken abgehakt! Jeden Tag von 9:30 bis 17:00 Und das lief so: Themen: An den insgesamt 5 Tagen von Mittwoch bis Sonntag hatten wir jeweils Gastdozenten, die (zumeist promovierte) klinische Psychologen und auch Therapeuten sind. Sie alle haben ihre unterschiedlichen Therapieschulen vorgestellt und wertvolles Wissen aus ihrem Berufsalltag vermittelt. Auf d

Vica

Vica

Klausur Block 2: Weh mir im Blackout

Klausur Block 2: Weh mir im Blackout

Endlich kann man auch daran einen Haken setzen: Klausur zu Block 2!  Ich hoffe jedenfalls sehr, dass ich sie nicht nochmal schreiben darf, denn so wirklich rund lief es gestern nicht.  Zum einen wird mir wieder einmal klar, warum "Hitzefrei" in der Schule doch ein tolles Konzept ist. Bei 36 Grad Umgebungstemperatur geht nicht nur nichts rein, sondern auch nichts raus, was man sinnvoll auf ein Prüfungsblatt bringen könnte.   Die Zugfahrt nach Dortmund war stickig und der anschließende

Vica

Vica

Halsweh, Husten, Prüfung

Halsweh, Husten, Prüfung

Oh man, Leute - ich frage mich ernsthaft, wie man es hinbekommt, bei diesen Temperaturen, davon konstanten 31 Grad Raumtemperatur (Dachgeschosswohnung!) sich einen grippalen Infekt einzufangen.  Am Mittwoch wollte ich die Anzeichen noch verdrängen. Am Donnerstag ging es dann aber so richtig los: Unerträgliche Halsschmerzen, Husten, Fieber, Kopfweh.  Wieder mal vor einer Prüfung. Die ist morgen!  Wären wir nicht alle hier betroffen, würde ich schon fast denken, ich ticke nicht mehr richti

Vica

Vica

Klinische Hausarbeit - zu dritt

Klinische Hausarbeit - zu dritt

Liebe Leser, Anfang Juli, kurz nach der Klausur wird es ja nochmal richtig spannend, wenn schon der dritte klinische Präsenzblock ansteht. Das bedeutet wieder: 1 Woche Göttingen und sich vor Ort schlau machen im Schwerpunkt Klinische. Diesmal geht es darum, klinisch-psychologische Interventionsprogramme kennenzulernen und auch durchzuführen. Wie genau das aussieht, werden wir dann vor Ort erfahren. Fest steht schon mal, dass der Block mit einer Hausarbeit abgeschlossen werden wird, bei der man e

Vica

Vica

Goodies für's verkorkste Seminar

Goodies für's verkorkste Seminar

Liebe Leser, das erste klinische Seminar (welches u.a. das Thema Kinder- und Jugendlichenpsychologie und Psychotherapie behandelte) war ja aufgrund der Dozentin nicht wirklich das Gelbe vom Ei gewesen (um genau zu sein eine Vollkatastrophe, nachzulesen hier). Mittlerweile kann man an die Sache ja eigentlich einen Haken setzen, das zweite Seminar war dafür ja richtig toll. Die Klausur zum schlimmen ersten ist auch längst korrigiert und zum Glück verdammt gut gelaufen   Trotzdem hat es für das

Vica

Vica

"Ein neues Klausurergebnis wurde für Sie hinterlegt"

"Ein neues Klausurergebnis wurde für Sie hinterlegt"

Huch, das ging aber erstaunlich schnell mit dem Ergebnis der Klausur für den ersten klinischen Block! Aber andererseits ist es auch kein Wunder, dass ich keine brutalen 6-8 Wochen warten musste, wie sonst immer - es ist ja das Campusstudium! Hier laufen die Mühlen etwas schneller  Die Nachricht hat mich heute morgen allerdings kalt erwischt, denn gerechnet habe ich damit nicht. Bei solchen Meldungen brauche ich ganz schnell ein Sauerstoffzelt und kann nur hoffen, dass ich mich mit meinen zittern

Vica

Vica

Luft raus

Luft raus

Liebe Leser. Am Samstag stand ich einer sehr fairen Klausur zum ersten klinischen Block gegenüber. Es gab keine Erfahrungsberichte, Probeklausuren (abgesehen von Beispielfragen) oder sonstige Rückmeldung dazu, weil wir der erste Durchlauf und somit ein Präzedenzfall sind.  Es stand alles unter guten Vorzeichen: So gut vorbereitet war ich schon lange nicht mehr, selbst die Gen-Orte spezifischer Störungen oder die Wichtigkeit diverser Noxen hätte ich euch nennen können. Noch dazu kam sogar die Bim

Vica

Vica

Lernen mit viel Stoff und wenig Zeit - Strategien

Lernen mit viel Stoff und wenig Zeit - Strategien

Liebe Leser. Was dem einen hilft, hilft natürlich dem anderen nicht und umgekehrt - so wie es auch nicht "die" Lernmethode gibt. Jeder Stoff hat seine eigenen Herausforderungen. Noch weniger hilft es, die Notizen anderer zu sehen. Dennoch, vielleicht inspiriert es auch jemanden bei der Bewältigung einer ähnlichen Art Stoff.  Im Sinne von "Durchziehen!" lerne ich gerade für die Inhalte aus dem ersten klinischen Block. Hier waren sämtliche Störungsbilder aus dem Bereich Kinder- und Jugendlichen

Vica

Vica

Zweiter klinischer Ausbildungsblock - das große Krabbeln

Zweiter klinischer Ausbildungsblock - das große Krabbeln

Bei schönstem Frühlingswetter (wie war das nochmal mit dem angeblichen Wintereinbruch?) fand er statt: Der zweite klinische Ausbildungsblock in Göttingen. Ok, eigentlich ist es ja der dritte, aber ich bin ja erst seit letztem Mal dabei   Dieses Mal hat es sich voll und ganz lohnt, sich morgens um 4 aus dem Bett zu quälen, um pro Tag zwei Fernreisen zu unternehmen. Warum, werdet ihr gleich erfahren. Der Einfachheit halber gliedere ich meinen Bericht ein wenig.  Zeitpunkt: Mittwoch bis Sonnt

Vica

Vica

Zweite Präsenzwoche Backbord voraus

Zweite Präsenzwoche Backbord voraus

Das war wohl nichts mit dem Frühling, schade - hätte mir definitiv schöneres Reisewetter gewünscht. Morgen ist es nämlich schon wieder so weit und die zweite (von vier) Präsenzwochen in klinischer Psychologie steht vor der Tür. Das heißt natürlich wieder: Klarmachen zur ,,Weltreise", denn es gilt wieder: Morgens hin, abends zurück Oder, wie der Bahnangestellte am Schalter meinte: ,,Wer macht denn sowas??!"  Ich habe wieder ein ICE-Wochenticket für 230€ genommen, damit ist die Fahrt immer flex

Vica

Vica

 

Präsentation fertig | Gruppenarbeit aus der Ferne | Ablauf rätselhaft

Power Point Präsentation sind so Wölfe im Schafspelz, was den Aufwand angeht, finde ich - das sieht alles so einfach aus, aber gerade wenn man Probleme hat, sich kurz zu fassen, eine echte Herausforderung, was man wirklich unterbringen will.   Nach tagelanger Kleinarbeit habe ich es geschafft, meinen Teil der Präsentation für das klinische Seminar fertigzustellen  Es geht um ein diagnostisches Thema aus dem Kinder- und Jugendbereich. Ich hätte ein Störungsbild interessanter gefunden als ein

Vica

Vica

Verhexte Außenwirkung

Verhexte Außenwirkung

Stand die Woche während der Arbeit tatsächlich jemand spontan aus der Familie vor meiner Türe, mit dem ich wirklich nicht gerechnet habe. Der auch weiß, dass ich zu der Zeit nicht zur Verfügung stehe. Er gehört zur Seite meines Mannes und eigentlich auch zum engsten Kreis - theoretisch zumindest. Zum Fernstudium hat er so die übliche Meinung, das ist ja Heftelesen im Bett. Auch so: wirklich auf einer Linie sind wir nicht. Ist auch ein Generationsproblem, finde ich - seine Vorstellungen von Fleiß

Vica

Vica

Neues von den klinischen Psychologen

Neues von den klinischen Psychologen

Mittlerweile ist wieder viel Bewegung in den klinischen Schwerpunkt gekommen. Ich halte fest:   Zur Sache mit dem verkorksten Seminar gab es von der Hochschule recht schnell Rückmeldung, dass man bezüglich einer Entschädigung an einer zufriedenstellenden Lösung für alle arbeite. Kann ich persönlich mit leben, zumal erschwerend hinzu kommt, dass der betreuende Prof des Fachgebiets noch bis Mitte des Monats im Ausland ist. Trotzdem hat er sich schon gemeldet und ist da ebenfalls auf unser

Vica

Vica

Pendeln zur Hochschule = Weltreise?

Pendeln zur Hochschule = Weltreise?

Dass wir Fernstudenten sind, hat ja in der Regel seine Gründe. Die meisten können nur so den Spagat zwischen Alltag und Wissenschaft schlagen. An der PFH hatte ich mich ursprünglich wegen des klinischen Schwerpunktes im Fernstudium angemeldet, der dann aber überraschend zurückgesetzt wurde. Früh wurde dann bekannt, dass es den klinischen Schwerpunkt als Campusvariante geben wird und wir, zu gewissen Bedingungen (da zulassungsbeschränkt) an diesem teilnehmen können. So eine wirkliche Wahl hatte i

Vica

Vica

Erster klinischer Ausbildungsblock - Gute Zeiten, schlechte Zeiten

Erster klinischer Ausbildungsblock - Gute Zeiten, schlechte Zeiten

Gute Zeiten, schlechte Zeiten – das dürfte das Motto des (für mich) ersten Ausbildungsblocks in klinischer Psychologie am besten beschreiben, der am Mittwoch losging und am Sonntag zu Ende war :-) Es gab für mich einige erfreuliche und auch einige eher nicht so tolle Dinge. Fangen wir mit den guten Dingen an. Die Leute im Kurs sind wirklich super. Jeder, wirklich jeder, hat interessante Geschichten aus seinem psychologischen Alltag und es ist sehr inspirierend zu hören, wie die Leute sich bis

Vica

Vica

1 Woche klinisches Seminar- Blick in den Rucksack

1 Woche klinisches Seminar- Blick in den Rucksack

Die Seminarwoche! Lange drauf hingearbeitet, lange war es ungewiss - und BÄMM, plötzlich ist sie da! Morgen geht's los. Lange habe ich überlegt: Welche Must-Haves müssen mit, was ist optional, was ist nur unnötiger Ballast? Ein Blick in meinen Rucksack.    Essen: Ich habe jede Menge Meal Prep organisiert, da ich mich am Campus natürlich nicht hinter den Herd stellen kann. Wichtig war mir gesundes Essen - komplexe KHs, viel Protein, gute Fette - all das hält mich fit. Dazu habe ich mi

Vica

Vica

Reise zu den klinischen Seminaren - so teuer wird's

Reise zu den klinischen Seminaren - so teuer wird's

Die so heiß ersehnten klinischen Seminare, deren Teilnahmevoraussetzung ein echter Knochenjob waren, kommen immer näher - am 13.02. geht's los und ich fahre nach Göttingen. Ich reise täglich an und auch wieder ab, 5 Tage lang zusammen genommen 500 km. Hätte ich die Tickets online bestellt und die BahnCard 50 mit 250€ noch dazu, wäre ein absoluter Mondpreis bei rumgekommen.  Gestern hatte ich dann endlich Zeit, im DB Reisezentrum aufzuwarten, um mich da beraten zu lassen - das würde ich auch je

Vica

Vica

Klinischer Master gesetzt! | Bei Klausur unsicher

Klinischer Master gesetzt! | Bei Klausur unsicher

Ich habe die Tage erfreulicherweise beim Einloggen festgestellt, dass mein Master jetzt offiziell den klinischen Schwerpunkt hat. Das heißt, ich kann nun alle Seminare einsehen, Dateien runterladen, mich anmelden für Projekte und auch schon die Folien sehen, die in den Seminaren besprochen werden. So kann man schon mal auf Tuchfühlung mit den Inhalten gehen. Ich kann dazu sagen: Es wird ganz schön kompakt werden. :) Ich hoffe, meine Konzentration verabschiedet sich nicht zwischendrin.    Auc

Vica

Vica




×
×
  • Neu erstellen...