Springe zum Inhalt
  • Einträge
    8
  • Kommentare
    21
  • Aufrufe
    1.900

Vom Rudern und Freischwimmen

paulaken

99 Aufrufe

Dieses Semester lief für mich recht suboptimal.

In den Monaten September bis November habe ich gar nichts für das Studium getan. Das rächt sich jetzt. Die Prüfungsphase beginnt und ich bin noch lange nicht so weit, dass ich prüfungsbereit bin.

Aber was nützt es zu wehklagen und zu jammern. Aufholen und weiter machen steht nun auf dem Programm.

Es sind drei Prüfungsleistungen zu erbringen.

Als erste steht das Seminar in Lernen, Erkennen und Bewusstsein auf der Agenda. Die Vorbereitungen sind soweit inzwischen fast abgeschlossen. Das Buch ist gelesen, weitestgehend verstanden und die Reflexionsfragen sind schriftlich beantwortet. Heute startet das erste Online-Seminar zur Vorbereitung. Dort wird dann eine Aufgabe erfolgen, die zu Hause vorzubereiten ist. Das Seminar selbst ist dann am 08.02. und 09.02.

Das Hotel ist dafür schon gebucht, ich werde es mir einfach machen und auch in dem Hotel übernachten, in dem das Seminar stattfindet. Ein paar Minuten länger schlafen, in Ruhe frühstücken und dann ohne Umwege ins Seminar zu gehen. Außerdem wird es Samstag Abend ein gemeinsames Essen, auch in diesem Hotel, geben.

Günstig wird es dadurch zwar nicht, auch weil ich drei Nächte eingeplant habe, aber für mich ist es so einfach am entspanntesten.

Ich freue mich wirklich auf das Seminar.

 

Im Modul wissenschaftlichen Arbeiten habe ich noch nicht sonderlich viel getan. Es gibt inzwischen eine Mindmap mit den Ideen zum Thema, vier Forschungsfragen stehen auf einem anderen Zettel und in Citavi sind inzwischen ein paar Quellen erfasst. Aber noch kein Wissen, geschweige denn, dass ich eine Zeile der Hausarbeit schon geschrieben habe.

Da muss ich noch mehr tun.

 

Besonders sorgen macht mir aber das Modul Allgemeine und Biologische Psychologie. Meine Biokenntnisse versanken im Jahre 1998, mit dem Abwählen des Faches, in der Versenkung. Von den 13h Vorlesungen habe ich mir bisher vielleicht 3 angehört. Da ist noch so viel zu tun und die Klausur will ich am 25.04. schreiben. Viel Zeit ist es nicht mehr, da ja auch am 01.03. das neue Semester startet und ich nicht den gleichen Fehler erneut machen möchte.

Nächste Woche habe ich aber Urlaub und auf dem Plan steht, dass ich täglich zwei Vorlesungen anhöre, die Zusammenfassungen schreibe und die Karteikarten erstelle. Dann kann ich ab Ende Februar anfangen die Inhalte parallel zu den neuen Modulen auswendig lernen.

Ich hoffe, der Plan geht auf.



0 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Keine Kommentare vorhanden

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...