Springe zum Inhalt

  • Einträge
    22
  • Kommentare
    39
  • Aufrufe
    1.453

Zeit für Rückschau und gute Vorsätze


Alanna

122 Aufrufe

So, da ist das Jahr schon wieder so gut wie rum. Und damit ist wieder der Augenblick gekommen, die letzten 12 Monate Revue passieren zu lassen und ein paar Gedanken zum kommenden Jahr zu teilen.

 

Das Jahr 2020 war bei mir insbesondere geprägt durch meine neue Stelle und die damit einhergehenden "flexiblen Arbeitszeiten" - also flexibel i. S. v. "wenn nötig, auch am Wochenende Emails bearbeiten und abends um 21:00 Uhr noch Telefonate entgegennehmen". 😭 Diese mir bis dahin fremde Art von "Rufbereitschaft" hat es mir als absolutem Strukturmensch streckenweise recht schwer gemacht, den Kopf frei genug zu bekommen zum Studieren. Andererseits hat der erste Lockdown mir zusätzliche zeitliche Kapazitäten geschenkt - v. a. durch die mehrwöchige Verbannung ins Homeoffice und den Wegfall verschiedener Außer-Haus-Hobbys.

 

Letztlich habe ich in meinem "Hauptstudium" an der SRH drei Module abschließen können:

- Werte und Konflikt (Hausarbeit)

- Personalpsychologie (Hausarbeit)

- Organisationspsychologie (Einsendeaufgabe als Sonderprüfungsformat)

 

Vor einigen Tagen habe ich darüber hinaus nun ernsthaft mit der Hausarbeit in Qualitativer Datenanalyse begonnen und möchte hier bis zum Jahresende schon einen guten Teil schaffen. Die Abgabe ist für Ende Januar geplant.

 

An der FUH habe ich an der rechtswissenschaftlichen Fakultät die Module Propädeutikum und BGB AT abgeschlossen. Dieser Erfolg war in erster Linie meinem Frust über den Lockdown geschuldet. Die Juristerei hat mich einfach ganz herrlich auf andere Gedanken gebracht... 😁

 

Auch wenn alles ganz anders gekommen ist, als ich mir das vor einem Jahr vorgestellt hatte, bin ich mit dem Fortschritt "den Umständen entsprechend" zufrieden.

 

Was steht in 2021 an? Also erst mal an der SRH die Qualitative Datenanalyse abschließen und möglichst auch noch die Hausarbeit in Leadership II schreiben. Und in die konkrete Planung für die Masterarbeit gehen. Es steht aber auch sonst so viel an, dass ich evtl. über den Sommer ein Urlaubssemester einlegen werde, um mir selbst den (Zeit-)Druck etwas rauszunehmen.

 

An der FUH könnte ich im März die Klausur in Externem Rechnungswesen schreiben. Angemeldet habe ich mich schon, aber ob ich tatsächlich teilnehme, werde ich später entscheiden. Erstens könnte es mit der Vorbereitung eng werden, und zweitens ist hier nach wie vor eine Präsenzklausur geplant, was ich aktuell nicht so ideal finde. Eine weitere Modulprüfung an der FUH ist für nächstes Jahr jedenfalls nicht geplant.

 

So, das war der Rundumschlag. 😉 Ich wünsche euch allen ein gutes und gesundes Weihnachtsfest und einen gelungenen Rutsch!

 

Bearbeitet von Alanna

1 Kommentar


Empfohlene Kommentare

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...