Zum Inhalt springen

Autodidaktisch zur schweizerischen Maturität, wieso und der aktuelle Stand


Timshal

303 Aufrufe

 Teilen

Sei gegrüsst, werter Leser / werte Leserin

 

Nachdem ich aus gesundheitlichen Gründen merken musste, dass ein Präsenzgymnasium nichts für mich ist, suchte ich nach einer Alternative, meine Maturität zu erlangen.

 

Schnell stiess ich im Internet auf die Möglichkeit eines reinen Fernkurses zum deutschen Abitur, leider gibt es nichts äquivalentes zur schweizerischen Maturität.

 

Nach langem hin und her, meldete ich mich bei der Sgd zu einem Abi-Fernkurs an, wohlwissend, dass ich in den meisten Fächern den Lernstoff selber vertiefen muss und in anderen Fächern sogar alles selber erarbeiten muss. Dennoch ist es mir lieber einen gewissen Wegweiser zu haben, als blind alles selber erarbeiten zu müssen.

 

Meine Prüfungsfächer werden folgende sein:

 

  • Deutsch, erweitertes Niveau (schriftlich und mündlich)
  • Französisch (schriftlich und mündlich)
  • Altgriechisch (schriftlich und mündlich)
  • Mathematik, erweitertes Niveau (schriftlich und mündlich)
  • Biologie (schriftlich)
  • Chemie (schriftlich)
  • Physik (schriftlich)
  • Geographie (schriftlich)
  • Geschichte (schriftlich)
  • Musik (mündlich)
  • Schwerpunktfach: Musik (schriftlich und mündlich)
  • Ergänzungsfach: Physik (mündlich)
  • Maturitätsarbeit, Thema weiss ich noch nicht (schriftliche Arbeit und Präsentation)
  • Ergänzungsprüfung Latinum  (schriftlich und mündlich)

 

Der Rahmenlehrplan wird mein wichtigster Begleiter sein, in der Zeit. Die Prüfungen werde ich in mehreren Etappen ablegen.

 

Im Februar / März 2023 plane ich die ersten Prüfungen abzulegen in den Fächern

 

  • Deutsch
  • Biologie
  • Chemie
  • Geschichte
  • Geographie

 

Somit konzentriere ich mich momentan etwas verstärkt auf diese Fächer.

 

Wobei anzumerken ist, dass das Üben auf den Instrumenten etwa die gleiche Zeit einnimmt, wie das Lernen für die einzelnen Fächer zusammen.

 

Ende August beginne ich zusätzlich einen Präsenzkurs in Gehörbildung, da die beiden Musikprüfungen auch einen Teil Gehörbildung beinhalten.

 

 

 

 

 

Bearbeitet von Timshal
Tippfehler

 Teilen

6 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Motiviert

Geschrieben

Wenn ich das so lese, kann ich kaum glauben, dass die Maturität sowas wie ein Abitur ist. Bei der Menge an Fächern, die geprüft werden, teils sogar schriftlich UND mündlich, und dann auch noch die Maturitätsarbeit... Erinnert mich an den Bachelor. Wie wenig man in Deutschland doch über das Schulsystem der Nachbarn weiß... oder geht's da nur mir so?

 

Wie werden denn die Etappen sein, in denen du die ganzen Prüfungen ablegst? Muss das innerhalb einer gewissen Zeit sein oder darfst du dir auch Zeit lassen?

Link zu diesem Kommentar
Motiviert

Geschrieben

Da fällt mir gerade ein, hattest du nicht auch mal was von Russisch geschrieben? War das unabhängig von der Maturität?

Link zu diesem Kommentar
vor 10 Minuten schrieb Motiviert:

Wie werden denn die Etappen sein, in denen du die ganzen Prüfungen ablegst?

Offiziell gibt es die Wahl zwischen einer oder zwei Etappen

 

 

vor 10 Minuten schrieb Motiviert:

Muss das innerhalb einer gewissen Zeit sein oder darfst du dir auch Zeit lassen?

Innerhalb eines Jahres. Es gibt jährlich 2 Prüfungssessionen (Februar/März und September)

 

vor 10 Minuten schrieb Motiviert:

Da fällt mir gerade ein, hattest du nicht auch mal was von Russisch geschrieben? War das unabhängig von der Maturität?

 

Ja, ich habe bei ILS noch Russisch belegt, einfach nur aus Freude an fremden Schriften und weil ich auf bessere Job Aussichten hoffe, wenn ich mehrere Sprachen kann.

 

(Und zum Trost, ich war erstaunt, dass ihr nur 8 Fächer habt, man könnte fast neidisch werden)

Link zu diesem Kommentar
Motiviert

Geschrieben

vor 19 Stunden schrieb Timshal:

Es gibt jährlich 2 Prüfungssessionen (Februar/März und September)

 

Dann schreibst du 5 Fächer im Februar/März und die restlichen 9 im September? Wie soll ein Mensch das nur schaffen? 😱

Link zu diesem Kommentar
  • Community Manager
Markus Jung

Geschrieben

Ich finde diese Vielzahl an Prüfungsfächern auch sehr krass und bin gespannt, auf Deinem Weg auch mehr zum Bildungs- und Prüfungssystem zu erfahren. Viel Erfolg für das Projekt, das Du Dir da vorgenommen hast.

Link zu diesem Kommentar
Am 11.7.2022 um 12:36 schrieb Motiviert:

Wie soll ein Mensch das nur schaffen? 😱

Es soll sogar Leute geben, die legen in einer Prüfungsetappe die Gesamtprüfung ab, also alle Fächer. Das sind die Wunderleute ;-)

 

Am 11.7.2022 um 12:50 schrieb Markus Jung:

Viel Erfolg für das Projekt, das Du Dir da vorgenommen hast

Danke dir

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden


×
×
  • Neu erstellen...