Zum Inhalt springen

Psychologie HFH

  • BeitrĂ€ge
    7
  • Kommentare
    29
  • Aufrufe
    2.199

Den vielen Vorlauf effektiv nutzen


ChantalZ

498 Aufrufe

Hallihallo, hier bin ich wieder 😁

Als ich meinen ersten Beitrag verfasst habe, lag ich "bettlĂ€gerig" mit gebrochenem Fuß auf dem Sofa. Nun darf ich wieder in der Praxis mit meinen Kids und psychiatrischen Klienten arbeiten und komme wieder ins sogenannte machen. Ich merke zunehmend, wie mir das alles die Sorge und Last von den Schultern nimmt. PĂŒnktlich zum Arbeitsbeginn wurden jetzt auch noch die Augen ĂŒberprĂŒft und jetzt sind auch diese mit der ersten Brille ideal vorbereitet 😁.

 

Und jetzt? Ich fange an, effektiv zu schauen, wo im Alltag zukĂŒnftige Lernpotenziale stecken. Also wo ist die Möglichkeit  "Studienzeiten" aber eben auch entsprechende Freizeit einzubauen. Ich probiere verschiedene "flexible" WochenplĂ€ne aus und ĂŒbernehme, was fĂŒr mich gut passt. Ich denke, es ist wichtig sich in solcher Form bewusst zu machen, dass es um etwas geht, fĂŒr das man viel Zeit benötigt. Aber eben nicht den Alltag, um das Studium rum bauen, sondern das Studium effektiv in den Alltag zu integrieren. NatĂŒrlich ist mir bewusst, dass die Vorplanung fĂŒr diesen "Wochenplan" nur begrenzt möglich ist, dennoch hilft es mir mich effektiv vorzubereiten und mich an eben genau diese viele Zeit, die investiert werden sollte, zu gewöhnen. 

 

ZusĂ€tzlich habe ich angefangen, mich wieder gesĂŒnder zu ernĂ€hren und auch einige andere Details in meinem Leben achtsamer zu gestalten. Ich bin schon lĂ€nger dabei, mein Leben meiner Psyche entgegenbringend zu gestalten. Hier ist der richtige Anreiz, es wirklich anzugehen und ebenso in den Alltag zu integrieren. Und ich stelle fest: Es ist super 🙂.  Ich bin ruhig und achte fiel auf mich selbst. Egal ob es um die Arbeit, die Aufregung oder eben auch die Gesundheit geht. Meine Meinung, jedes Detail, was achtsam gestaltet werden kann, unterstĂŒtzt spĂ€ter nicht in Arbeit und Überforderung zu versinken. 

 

Und noch eine effektive, sinnvolle und ĂŒber mehrere Wochen beschĂ€ftigende TĂ€tigkeit! Und auch fĂŒr spĂ€ter sehr wichtig! Ich plane mein "Arbeitszimmer". Da ich den Luxus eines dritten Zimmers genieße, habe ich dieses erst gestern vom darin gelagerten SperrmĂŒll befreit. Jetzt geht's dann im nĂ€chsten Monat ans Renovieren, mit schöner Farbe und auch ein wenig Deko. Schreibtisch gibt es auch bald Secondhand in liebevoller Zusammenarbeit mit meinem Informatiker Bruder, der sein Home-Office neu gestaltet. Die restliche Möblierung wird etwas gesponsort von einem schwedischen Möbelhaus und deren Adventskalender😋.  

 

Fazit: Man kann seine Zeit durchaus, auch wenn man viel spÀter erst ins Studium startet, sinnvoll und auch bereits effektiv nutzen. 

 

P.S: Danke nochmal fĂŒr die Unterlagen zum Thema Statistik und Wahrscheinlichkeitsrechnung. Es hilft, zu wissen, was auf einen zu kommen wird 😉. 

 

Ich mache mal weiter mit den effektiven Vorbereitungen und melde mich, wenn ich noch mehr Ideen entwickelt habe đŸ€Ș oder spĂ€testens wenn es dann im Oktober losgeht 😁 

0 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Keine Kommentare vorhanden

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto fĂŒr unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden


×
  • Neu erstellen...