Zum Inhalt springen

Let's get ready to rumble


StudiRookie

726 Aufrufe

Hallo aus dem Krankenzimmer,

 

es hat sich tatsächlich ein wenig getan in den letzten Tagen.

 

Studiumsbeginn

Mein Studium startet schon Morgen. Ein User aus dem Forum war so nett und hat mir bei dem Rabatt geholfen, wofür ich sehr dankbar bin und das bisher wahrgenommene, unterstützende Miteinander auf der Plattform deutlich unterstreicht. Ohne Rücksprache, nenne ich den Namen natürlich vorerst nicht und editiere es dann gegebenenfalls.

 

Am Dienstag habe ich meine Anmeldung ausgefüllt und den Großteil der erforderlichen Dokumente online eingereicht.

 

Kleiner Wehrmutstropfen: Auf der Seite werden die hochgeladen Dokumente mit einem grünen Haken angezeigt. Lädt man den Link später über die Mail neu, sind diese verschwunden. Vielleicht handelt es sich um einen Bug, führt aber dazu, dass ich am Ende noch mit der IU telefonieren muss, ob wirklich alles vorhanden ist.

 

Auch konnte ich in der Anmeldung nicht angeben, um welche Studienform es sich handelt. Da das "mystudium" ja feste Termine voraussetzt, dürfte es entsprechend automatisiert die Form des Fernstudiums sein. Die AGBs des Vertrages verweisen zudem auf die Form eines Fernstudienganges. Etwas verwirrend, aber kein Grund zur Panik.

 

Aktuell fehlen noch die beglaubigten Kopien meines Abschlusszeugnisses und des letzten Studienabschlusses. Nach einer kurzen Recherche stellte sich heraus, dass man die Beglaubigungen auch bei der Stadt durchführen lassen kann. 

Und überraschenderweise hat die digital deutlich zugelegt. Onlineterminvergaben für Beglaubigungen sind nun sehr einfach zu beantragen und reichlich vorhanden. Die Preise sind mit 2€/Zeugnis + Materialkosten auch nicht besonders hoch.

 

Tablet

Der Tabletversand geht wirklich flott. Aktuell ist es noch wenige "Stopps" von mir entfernt. Ich werde es heute dann schon Mal einrichten und auf meine Zugangsdaten am Freitag warten. Gerade die Hinweise von dem User Explorer werden in der Kombination spannend für Notability und eine Lernkarten-App. Früher gab es das meistens schließlich eher in analoger Form, inklusive der Suche nach verschollenen Lernkarten.

 

/E: Das Tablet ist eingetroffen. Es ist ein Ipad der 9. Generation. Die mitgelieferte Klapphülle (auch zum Aufstellen) von Deqster sieht mit dem IU - Schriftzug ziemlich fancy aus. Zum Glück habe ich noch meine alten Icloud-Daten zur Hand gehabt. Die Einrichtung war somit schnell gemacht.

 

Kein Bestandteil der Lieferung war eine Panzerfolie oder der Apple Pencil. Beides habe ich als einigermaßen wichtig eingestuft. Da ich keine 140 € für einen Stift ausgeben wollte (wirklich Apple?), habe ich kurzerhand bei Amazon geschaut und als Alternative den Metapen A8 für 20 € (30 außerhalb des Angebots) gefunden. Eine Schutzfolie für 10 € dazu und ich bin für den Start gewappnet. Hoffen wir mal, dass der Stift auch in die Aussparung der gelieferten Hülle passt.

 

Für mehr Komfort habe ich mir vor Monaten schon die billige, batteriebetriebene Mini - Bluetooth - Tastatur ISY IBK - 1000 für mein Fire HD besorgt. Mit der IU - BrainYoo App sicher eine schnelle und unkomplizierte Möglichkeit sich neue Lernkarten anzulegen.

 

Apropos: Wo teilen IU - Studenten denn ihre Lernkarteien?

 

 

Studentenausweis

Wie sich herausstellte, bekommt man den Studentenausweis wohl digital in der App freigeschaltet. Schade.

Ob es auch die Möglichkeit für eine richtige Karte gibt, werde ich noch ergooglen müssen. Persönlich fände ich Zweiteres um Einiges schöner, wenn vielleicht auch nur aus nostalgischen Gründen.

Bei den Vergünstigungen werde ich mich auch noch etwas schlau machen müssen. Bei Vollzeitanstellung und Zweitstudium könnte es ja vielleicht sein, dass Einiges nicht gekoppelt werden kann. Da nehme ich wohl mal morgen das Handy in die Hand und telefonier die wichtigsten Bereiche ab.

 

TryHackMe

Sollte das als Werbung zählen und unerwünscht sein, kann ich den Teil des Beitrages nachträglich entfernen.

Da ich momentan mit einer tödlichen Männergrippe außer Gefecht gesetzt wurde, habe ich angefangen die vorhandene Zeit, neben vegetativem Dauerschlafen, etwas zu nutzen.

Die Plattform bietet einen strukturierten Einstieg in das hier offensichtliche Thema. Entsprechend der Bewertungen soll sich das Premiumangebot mit zugänglichen VMs auch lohnen. Ich habe mich daher für ein monatliches Abo entschieden und angefangen die Anfängerkurse zu bearbeiten. Die dort angegebenen Bearbeitungszeit des 24h - Einstiegskurses stimmt zwar nicht ansatzweise und ist deutlich kürzer, aber qualitativ ist es dafür überzeugend. 

Für meinen Geschmack, hat der Kurs zwar manche Dinge zu oberflächlich behandelt, aber ich vermute, dass dies in der Tiefe noch in den weiterführenden Kursen aufgegriffen wird. Die Struktur des Kurses selbst ist sehr gut.

Durch die VMs und dort spielerische Anwendung des Gelernten in der Praxis, kriegt man das Wissen auch sehr anschaulich vermittelt. 

 

Ich habe in dem Kurs ein Translation - Addon anfangs genutzt. Englisch spreche und lese ich zwar fließend, wollte aber meinen Kopf dahingehend "frei" haben für den neuen Input. Wie sich herausstellte, führte die zu wörtliche Übersetzung vereinzelt zu gedanklichen Irrwegen und hat sich hierdurch nicht gelohnt. Auch die Fachbegriffe gehen hierdurch ggf. verloren. Dann doch lieber ganz auf Englisch.

 

Alternativen: Ebenfalls bin ich auf die Lehr-Seite "Hacker101" gestoßen. Die wird wohl von "HackerOne" betrieben, eine Plattform für Bounties.

 

Bounties umfassen, sehr vereinfacht ausgedrückt, von meist großen Firmen freigegebene Sicherheitsüberprüfungen nach Schwachstellen in einem festgelegten Rahmen. Die Mitglieder der Plattform reichen hierzu Meldungen gefundener Lücken ein. Je nach Schwere der Sicherheitslücke, erhält man hierfür eine Zahlung. 

 

Einen wirklichen Einblick von "Hacker101" habe ich noch nicht bekommen, aber bisher Gutes darüber gelesen.

 

Zeitmanagement

Spannend werden jetzt natürlich die ganzen privaten und beruflichen Nebenschauplätze:

Vollzeitanstellung, Beziehung, Vereinstrainer, weitere Hobbies und "bester Onkel der Welt - Status" wollen alle ihren Teil des Kuchens.

 

Unwichtigere Hobbies, wie das Zocken, habe ich bereits auf Eis gelegt. Nach Hogwarts Legacy ist sowieso erstmal nichts Spannendes am Horizont zu sehen.

Auch meine Vereinstätigkeit habe ich auf nur die Trainerstunden (2x Woche zu je 1.5h) heruntergefahren. Das schafft Raum und lässt einen trotzdem das Sozialleben nicht aus den Augen verlieren.

 

Natürlich wird es letztendlich auf eine Prioritätensetzung herauslaufen und ein Plan besteht bereits, aber "ob das Essen schmeckt, weiß man erst, wenn es gekocht wurde". 

 

In dem Sinne

 

Let's get ready to study

 

 

Euer StudiRookie

Bearbeitet von StudiRookie

2 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Danke für Deine Eindrücke zum Start. Und gute Besserung natürlich.

 

Zitat

 

TryHackMe

Sollte das als Werbung zählen und unerwünscht sein, kann ich den Teil des Beitrages nachträglich entfernen.

 

 

Völlig okay, auf Produkte/Dienste hinzuweisen, die Du nutzt und welche Erfahrungen Du damit machst. Lediglich, wenn Du für Gegenleistungen erhalten würdest oder als Influencer unterwegs wärst, würde ich vorab um Kontaktaufnahme bitten.

 

Zitat

 Nach Hogwarts Legacy ist sowieso erstmal nichts Spannendes am Horizont zu sehen.

 

Spielst Du es? Gefällt es Dir? - Wir haben hier einen Club für Spiele, da gibt es auch ein Thema zu Hogwarts Legacy: https://www.fernstudium-infos.de/clubs/6-games-und-gamer/

 

 

Link zu diesem Kommentar
vor einer Stunde schrieb Markus Jung:

Danke für Deine Eindrücke zum Start. Und gute Besserung natürlich.

 

 

Völlig okay, auf Produkte/Dienste hinzuweisen, die Du nutzt und welche Erfahrungen Du damit machst. Lediglich, wenn Du für Gegenleistungen erhalten würdest oder als Influencer unterwegs wärst, würde ich vorab um Kontaktaufnahme bitten.

 

 

Spielst Du es? Gefällt es Dir? - Wir haben hier einen Club für Spiele, da gibt es auch ein Thema zu Hogwarts Legacy: https://www.fernstudium-infos.de/clubs/6-games-und-gamer/

 

 

 

Ich glaube, den Rang eines Influencers habe ich mit dem Blog noch nicht erreicht und bezahlen will mich so sicherlich auch noch keiner. 😄

Aber Spaß bei Seite. Ich weiß natürlich, was du meinst.

 

Hogwarts Legacy habe ich sehr schnell durchgespielt. Nach den vielen Release - Verschiebungen, habe ich dafür auch einiges an Schlaf geopfert. 

 

Und Danke für die Besserungswünsche.

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden



×
  • Neu erstellen...