Zum Inhalt springen

"Was zum Teufel ist das? Was ist das, Private Muddlehead?"


Muddlehead

465 Aufrufe

Hinweis: Im Rahmen meiner Blog-Wiederherstellung stammt dieser Beitrag vom 17.01.2019.

 

image.thumb.png.5ff0cc349124dd1ce41ccc736d1f2b22.png
Drill-Instructors Gunnery Sergeant Hartman (R.I.P. 😪) - "Full Metal Jacket"

 

"Sir, das ist Business Consulting, Sir!"

"Brauchen Sie das jemals in ihrem Leben, Private Muddlehead?"

"Sir, nicht sicher, Sir!"

"Und warum lesen sie das dann, Private Muddlehead"

"Sir, keine Ahnung, Sir!"

"Und warum nicht, Private Muddlehead?"

"Sir, weil ich verzweifelt bin und die ECTS brauche, Sir!"

"Weil Sie ein ekelhafter Streber sind!"

"Sir, jawohl, Sir!"

 

In der Hoffnung nicht wieder eine Hausarbeit schreiben zu müssen, die in meinen Berufsalltag so blöd reinpasst, habe ich mir alle Karten zurechtgelegt. Auf einer stand das eigentlich für mich interessante Thema "Business Consulting". "Ach, dachte ich, nicht mal 200 Seiten für 10 ECTS - ist denn schon wieder Weihnachten?" Natürlich nicht! Das Modul erinnert mich stark an Marketing^2 . Didaktisch echt teilweise zum abgewöhnen und so trocken wie ein Keks mit allen 52 Zähnen .Inhaltlich kommt bzgl. der Praxis wenig rüber, es ist eher ein Rundumschlag - wie halt Beratung so ist - viel heiße Luft! Hmm also vermittelt es doch etwas?

 

😄 Nun sitze ich also vor diesem Machwerk und beisse mich durch seltsame Satzkonstrukte und klöpple die Zusammenfassung zusammen. Skript 1 ist bis Samstag fertig. Dann nochmal weitere 100 Seiten inhalieren -  Na, wird schon!

 

Mit "IT-Sicherheit" hat es ja auch irgendwie hingehauen. Hier verließen mich die Nerven dann nach Weihnachten und ich habe das letzte Wochenende vor Silvester meine erste 3-Stunden Klausur abgelegt. So durfte ich heute die nächsten 10 ECTS einkassieren -> 2,3 😯 . Kann ich definitiv mit Leben bei dem Klotz. Dennoch etwas enttäuscht, weil  2,0+ verwöhnt. Die Klausur war stark auf den "Wissenstransfer" ausgelegt, so dass es schwierig war einzuschätzen, ob ich die offenen Fragen hinreichend beantwortet habe. Die 3 Stunden reichten aber grundsätzlich aus.

 

Gemäß meiner Philosophie bin ich gedanklich bereits bei meinem nächsten Modul "Advanced Leadership". Wenn gleich ich noch mit dem Gedanken spiele "IT Servicemanagement" zu nehmen. Das würde mir die 3-Stunden Klausur ersparen. Zum einen weil ich mir meine ITIL Foundation Zertifizierung anerkennen lassen könnte, und zum Anderen dann nur eine Hausarbeit anzufertigen wäre. Hier muss ich aber noch Infos sammeln. Das wäre aber für mich nicht so interessant wie AL.

 

Darüber hinaus habe ich @emexy für das "Seminar Software Engineer" rekrutieren können - quasi eine "Fernstudium-Infos.de"-Kooperation. Wir Zwei + 3 weitere gequälte IUBH Seelen werden also in den nächsten 5-6 Monaten das neue Windows 11 auf die Beine stellen müssen. 😜

 

Bearbeitet von Muddlehead

0 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Keine Kommentare vorhanden

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden



×
  • Neu erstellen...