Springe zum Inhalt

Blog Goewyn

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
  • Einträge
    105
  • Kommentare
    208
  • Aufrufe
    4.449

Werkstattbericht III: Im Zeitplan

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Goewyn

151 Aufrufe

Und wieder eine Woche emsigen Schreibens vorbei. Planmäßig konnte ich heute das dritte Kapitel abschließen. Eigentlich hatte ich gehofft, heute noch ein Stückchen weiter zu kommen, aber irgendwie bin ich heute erst spät in Schwung gekommen. Egal, das letzte Woche gesetzte Ziel ist schließlich erreicht.

Inszwischen habe ich insgesamt etwa 33 Seiten geschrieben. Abzüglich der 12 Seiten von Woche 1 habe ich diese Woche somit stolze 21 Seiten geschafft. Das heißt allerdings auch, dass ich für die letzten beiden Kapitel nicht sehr viel Raum habe - und Einleitung sowie Abschlussbemerkung fehlen ja auch noch. Wenn ich für Letztere mal um die 5 Seiten ansetze, hätte ich noch etwa 12 Seiten. Andererseits geht es jetzt nur noch darum, aus einer vorhandenen Umfrage Ergebnisse (einmal allgemein und einmal unternehmensspezifisch) herauszufiltern und etwas Senf dazu zu geben. Naja, den Feinschliff und etwas mehr strukturieren (sprich mehr Unterkapitel setzen) muss ich auch noch machen. Dafür habe ich bisher 3 Abbildungen drin, die zur Not in den Anhang wandern könnten. Ach, das wird schon irgendwie... Nächste Woche bin ich da wieder etwas schlauer.

Ein realistisches Ziel für nächste Woche zu setzen ist schwierig, da ich noch nicht weiß, wie viel Zeit mich das Zusammenstellen der Ergebnisse mit den gewünschten Filtern (in Excel) kosten wird. Aber ich denke, die fertigen Ergebnistabellen plus das Kapitel mit den Eckdaten zur Umfrage sowie Vorstellung der allgemeinen Ergebnisse sollten drin sein.

Immerhin habe ich mit Abschluss des dritten Kapitels einen weiteren Meilenstein erreicht: bis hierher konnte ich die geforderte Mindestmengenzahl an Quellen erreichen. Wie gut hängt davon ab, wie kritisch die Prüfer sind. Zählen die 1 Autor(enpaar) = 1 Quelle liege ich dicke drüber. Zählen die jedoch 1 Buch = 1 Quelle wird es etwas knapp. Immerhin habe ich einige Bücher drin, wo jedes Kapitel von einem anderen Autoren geschrieben wurde (gibt's da einen Fachbegriff für?), die ich aber alle als separate Quelle ausgeben werde. Die HFH hat jedenfalls keine einheitliche Regelung, da habe ich schon nachgefragt.

Wie auch immer, wenn alles gut geht, kann ich vielleicht sogar schon Ende Februar/Anfang März mit dem Feinschliff loslegen. Vielleicht sollte ich dann auch mal den Prof anschreiben. Ich weiß immer nur nicht, was ich ihn fragen könnte bzw. eher: was ich ihn fragen darf. Mich würde mal interessieren, ob er meine (seitenmäßige) Einteilung OK findet bzw. die Überarbeitung der Gliederung (sprich: Inhaltsverzeichnis). Noch könnte ich zur Not ja was ändern...

Jetzt bin ich erstmal froh, dass ich den Part hinter mir habe, in dem es nur um das Wiederkäuen vorhandenen Wissens ging. In dem, was jetzt vor mir liegt, werde ich sicherlich erheblich weniger zu zitieren haben...

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  


0 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Keine Kommentare vorhanden

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Vielleicht auch interessant?



×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Mehr dazu: Datenschutzerklärung