Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    18
  • Kommentare
    20
  • Aufrufe
    1.239

Mittendrin ^^

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Manyara

103 Aufrufe

Mein letzter Beitrag ist schon eine Zeitlang her - damals hatte ich gerade mal 10 Seiten Literatur gelesen. Mittlerweile sind einige mehr dazugekommen :-)

Zuerst einmal: Meine Studienbriefe sind da!! Sie waren letzte Woche Freitag bei meinen Nachbarn angekommen, und ich hab sie mit einem strahlenden "Oh, Arbeit!" in Empfang genommen. Sie durften dann übers Wochenende gleich mit in die Schweiz - die Zugfahrt empfand ich überhaupt nicht als lang, hatte ja genug zu tun.

Ganz nach Empfehlung hab ich die beiden Einleitungstexte (einer aus politikwissenschaftlicher, einer aus soziologischer Perspektive) gelesen und verglichen und mich dann auf das Thema gestürzt, das mir am ehesten bekannt ist. Das war bei mir (als Wirtschaftswissenschaftlerin) Governance in der politischen Ökonomie bzw. Corporate Governance. Mittlerweile bin ich bei Governance in der Regionalpolitik angekommen. Und das Schönste ist: Ich finde immer mehr den Faden, kann die Texte schon an einigen Stellen zusammenfügen - und ich ertappe mich beim Zeitunglesen, wie ich versuche, aktuelle Themen in diese Zusammenhänge einzuordnen :) So theoretisch das Ganze also erstmal klingt - man kann es wunderbar auf die Wirklichkeit übertragen.

Ansonsten bin ich am Überlegen, wer eigentlich von meinem Studium wissen muss. Bisher weiß es eine Freundin von mir, die ich eher selten treffe, die aber auch in Hagen studiert, ansonsten noch eine gute Bekannte, die aber mittlerweile auch weggezogen ist. Sonst niemand :-) Weiß nicht so recht, wie die Leute reagieren würden. Das erste wäre wahrscheinlich, dass sie sich fragen, wie ich das auch noch schaffen will, ich bin ja eigentlich so mit Job, ehrenamtlicher und politischer Arbeit gut ausgelastet. Ein bisschen Angst ist da von meiner Seite schon auch noch dabei, dass ich das alles doch nicht packe, und es daher noch niemandem erzähle, damit nachher keiner sagen kann "Ich habs dir doch gleich gesagt...".

In meiner Arbeit weiß es auch keiner, weil das Studium ja nicht unbedingt was mit meinem Job zu tun hat. Würde ich es meinem Chef erzählen, könnten mir schnell Wechselabsichten unterstellt werden. Ich möchte aber meine Arbeitszeiten etwas ans Studium anpassen in der Form, dass ich an den Tagen, wo ich abends lerne, etwas früher gehen werde, dafür an den anderen Tagen dementsprechend länger arbeite. Bin relativ frei in der Gestaltung meiner Arbeitszeiten, aber da das dann doch regelmäßig sein wird, möchte ich es mit meinem Chef abstimmen. Was sag ich dem? Im Moment geh ich eher in Vorleistung, komme morgens etwas früher und bleib dafür abends etwas länger, damit ich, wenn ich mit der Frage zu ihm komme, in allen Projekten auf Stand bin. Vielleicht begründe ich es erstmal mit meiner Rotkreuz-Arbeit, das wird er zwar nicht gut finden, aber irgendwie zur Kenntnis nehmen.

So... langer Monolog. Fazit: Es macht Spaß, wieder Studentin zu sein, sich mal wieder so vertieft mit einem Thema zu befassen. Und ich schau mal einfach, wie es weitergeht.


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


0 Kommentare


Keine Kommentare vorhanden

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?