Springe zum Inhalt
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
  • Einträge
    176
  • Kommentare
    530
  • Aufrufe
    6.283

noch ein Jahresabschluss

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
eisenbahner

65 Aufrufe

Nachdem es hier so viele "positve" Jahresabschlüsse gibt brauch ich mich mit meinem nicht zu verstecken.

Die erste Hälfte des Jahres 2011 war eigentlich ganz gut, ich habe zwei Klausuren geschrieben an 4 Seminaren teilgenommen und einen Onlinetest bestanden, Workload bis dahin so an die 400 Stunden. Ab etwa Ende August entwickelte es sich leider in die Gegenrichtung. Ab September kamen nur noch um die 100 Stunden hinzu. Momentan kann man sagen ich befinde mich im Urlaubssemester obwohl ich voll zahle.

Bei zwei Kindern ist es oft so, das zwei sehr unterschiedlich sind und Kind Nr 2 benötigt etwas mehr Zuwendung , was mein zur Verfügung stehendes Zeitbudget doch deutlich reduzierte.

Dann habe ich glaube ich den einen oder anderen taktischen Fehler gemacht. Der Akad Ablaufplan ist zwar seltsam, macht aber irgendwie doch Sinn. Auf jeden Fall stoße ich gerade beim Bearbeiten meines Moduls WST 2 ständig auf irgendwelche Lücken , die es bei Bearbeiten der Hefte in der richtigen Reihenfolge nicht gäbe.

Zusamemfassend kann ich sagen, das meine Prio 1 Projekte soweit ganz gut Laufen, Kinder mehr oder weniger gesund , ein Mindestmaß an familiären Aktivitäten findet statt,

Was die Prio 2 Themen , Studium und Sport angeht siehts im Moment düster aus .Hier muss ich dringend an meiner Selbstorganisation arbeiten und werde es doch mal wieder mit einem festen Plan versuchen. Hier müssen dann alle Teile meines Lebens enthalten sein. Ich habe zwar ehrlich gesagt noch keine Idee wie das gehen soll, aber ich vermute in die Richtung wird es gehen müssen.

Irgendwie finde ich es faszinierend wie weit man sich mit einem fast 8 to 5 Job organisieren muss. Immerhin habe ich neben meinen Schichten keinerlei Themen mit Arbeit mit nach Hause nehmen , auch die Überstunden halten sich in Grenzen. Sind schon seltsame Zeiten , es ist schon ein ehrgeiziges Thema Familie, Job und Hobbys wie Studium etc unter einen Hut zu bringen.

So genug gejammert, wir hören uns im nächsten Jahr. Ich wünsche Euch allen einen guten Rutsch und vor allem Gesundheit in 2012.

Schöne Grüße aus München

Dirk

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  


0 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Keine Kommentare vorhanden

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung