Blog sauerpeter

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    3
  • Kommentare
    4
  • Aufrufe
    223

Umplanung und Verlauf

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
sauerpeter

61 Aufrufe

Anders als geplant werde ich im ersten Semester nicht Internationales Management, sondern Konzerncontrolling absolvieren. Auch habe ich mich auf 2 statt 3 Prüfungen geeinigt, da das Material doch schon sehr umfangreich ist, gerade auch Konzerncontrolling. Business Intelligence geht da eigentlich.

Weil Internationales Management sehr sehr umfangreich ist und viel mit Auswendiglernen ist, hab ich das nach hinten verschoben, auf welches Semester genau wird sich später zeigen.

Ansonsten komme ich gut voran. Ich versuche mich täglich hinzusetzen und mir den Inhalt zu erarbeiten. Dabei schreibe ich mir übersichtliche Zusammenfassungen der einzelnen KEen. Hauptaugenmerk liegt dabei auf "lernbar" machen! Was im Skript bspw. hintereinander weg geschrieben wird, bereite ich mir übersichtlich mit Aufzählungszeichen auf, so das es anchher auch beim lernen leichter fällt, sich den Stoff einzuhämmern :)

Während des Schreibens am PC bleiben dann schon einige Sachen hängen, die ich später nur noch einmal auffrische.

Ob das eine gute Variante ist, wird sich dann aber erst an den Noten zeigen bzw. wie ich in der Klausur zurecht komme.

Etwas verwundert bin ich über die, die schon seit Wochen an der EA sitzen. Gut, entweder machen die Vollzeitsutdium und haben massig Zeit oder sie stürzen sich zuerst auf EA und blättern dann im Skirpt nach.

Beim Stoff für die EA bin ich bspw. beim Konzerncontrolling noch nicht angelangt, amche mir aber auch keinen großen Stress. Bleibe ich so wie jetzt diszipliniert am Ball, komme ich noch rechtzeitig dahin.

Business Intelligence liest sich ganz gut und ist interessant, beim Konzerncontrolling hingegen muss man ab und an schon mal paar mal lesen, bis man versteht was gemeint ist. Auch wird in diesen Skripten sehr weit ausgeholt und vieles sehr unübersichtlich einfach niedergeschrieben. Da kann es schon mal passieren, das man auf einer Seite ein paar Steuerungsinstrumente findet und diese dann auf den nächsetn 30-40 SEiten charakterisiert werden.

Das ist echt gewöhnungsbedüftig. Aber sonst ist auch KC völlig ok, aber umfangreich.

Bis bald!


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


0 Kommentare


Keine Kommentare vorhanden

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?