Blog Clemessy

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    4
  • Kommentare
    10
  • Aufrufe
    238

Über diesen Blog

Einträge in diesem Blog

Clemessy

Erfreulich...

Ich hab neulich mal beim Ordnen meiner Unterlagen (vor allem der Hefte, die noch zu machen sind) festgestellt, dass ich eigentlich gar nicht so schrecklich im Rückstand bin wie ich dachte. Tatsächlich ist es nur in Mathe und Französisch gravierend. Mit Englisch bin ich soweit durch, da kann ich mich schon an die Prüfungsvorbereitung machen.

In Deutsch sind es auch nur noch zwei Hefte (naja, streng genommen 2 1/2) und die Lektüren.

Politik ist schon gut vorbereitet und dann fehlt dür die schriftlichen ja nur noch Mathe.

Das ist total cool.

Für Französisch werde ich wohl nen Sprachkurs machen, denn ich muss das ja sprechen können in der mündlichen.

Bio, Reli und Geschi machen mir Kopfschmerzen. Die hab ich ja auch mündlich. Und das sind so schwierige Fächer.

Da weiss ich halt auch gar nicht, was mich erwartet.

Aber nach dem Überblick bin ich eigentlich ganz zufrieden mit mir. Dann hab ich ja doch kontinuierlich was gemacht...

Zur konkreten Prüfungsvorbereitung kann ich mich dann ja mit tweety483 zusammentun und wenn Kerstin das schafft bis dahin, vieleicht auch mit ihr. Ich denke dann macht die Vorbereitung auch nochmal mehr spaß, wenn man das zusmmen macht...

Und dann hoffe ich, dass ich übernächstes Jahr mein Abitur mit ner guten Note abschließe und ich dann bald studieren kann, damit ich endlich aus dem Job rauskomme (der mir ja eigentlich total spaß macht, aber eben nicht an der Uni (ich arbeite in der Universitätsbibliothek))

Clemessy

Natürlich...

...hat das letzte Woche nicht so geklappt wie es sollte. Am Montag lief noch alles gut und ich hab ein Kapitel Englisch gemacht. Dienstag musste ich dann aber meine Mutter ins Krankenhaus fahren und kam zu nix. Dienstag, Mittwoch und Donnerstag abend musste ich dann noch babysitten bei meinen Neffen. Und Freitag war dann auch nicht mehr viel.

Gestern bin ich früher von der Arbeit heim und hab die Zeit gut zum Lernen genutzt. In Deutsch und in Englisch bin ich weiter gekommen. Jeweils ein Kapitel.

Heute hab ich schon ein bisschen Englisch gemacht, da gehts auch gleich weiter.

Morgen komm ich wieder nicht richtig zum Lernen, weil ich da auf Betriebsausflug mit der Arbeit bin.

Donnerstag dann aber wieder... Da wird dann definitiv Bio gemacht...

Clemessy

Wochenabschluss

So, da bin ich mal wieder.

Diese Woche habe ich tatsächlich ein Heft fertig bearbeitet (das muss besser werden). Das war auch "nur" Englisch. In Englisch (oder generell den Fremdsprachen) finde ich es ziemlich cool, dass die Kapitel klein gehalten sind. Und ich komme mit den Sprachen definitiv besser zurecht.

In Englisch muss ich noch ein bisschen mehr die Grammatik üben.

Ich bin am überlegen, ob ich Englisch und Französisch tausche. Bis jetzt habe ich Englisch als LK schriftlich und kann es ganz gut sprechen und auch schreiben, wobei ich schon noch mit den Zeiten durcheinander komme, aber das ist ja nun mal Übungssache. Französisch hab ich mündlich, aber wenn man mal ehrlich ist, dann sprech ich es ja nicht sondern bearbeite es nur schriftlich. Ich tue mich im sprachlichen sehr schwer, was die Konjugation angeht (weil es oft anders gesprochen wird, als geschrieben). Klar, das ist auch ne Übungssache, aber soll ich mich denn dauernd mit mir selbst unterhalten? Im engen Freundeskreis hab ich keinen, der Französisch spricht und mich evtl. verbesser kann. Und schriftlich... naja, das wäre dann auch Leistungskurs und das geht über mehrere Stunden, der Anspruch ist viel höher, als wenn ich nur 20 Minuten vor mich hinstammel.

Ein Kurs bei der vhs wäre denkbar, aber die haben im Moment ziemlich blöde Zeiten... Vielleicht warte ich da das nächste Frühjahrprogramm ab.

Alles nicht so einfach.

Also wie gesagt, Englisch hab ich diese Woche ein weiteres Heft (LEF6) abgeschlossen.

Sonst hab ich noch Deutsch weiter gemacht (immernoch Drama, läuft auch ganz gut), Bio (ADP-ATP und Enzyme, ist mir irgendwie alles viel zu chemisch und damit komm ich nicht klar), Reli hab ich auch weiter gemacht und hänge jetzt bei der Sehnsucht fest... Da ist eine Aufgabe gestellt, die Sehnsucht bei Jugendlichen betrifft, aber im Text davor steht nichts über die Sehnsucht von Jugendlichen. Man soll da die zurückgenommene Sehnsucht, die missbrauchte und noch eine nennen. Was weiss denn ich, was Jugendliche für Sehnsüchte haben, bzw. was z.B. eine missbrauchte Sehnsucht ist, wenn das nicht im Text vorher behandelt wird

Naja, so war die Woche. Für nächste Woche nehme ich mir wieder ein Englischheft vor und das Dramaheft abschließen.

Dann werden ich, wenns klappt, noch ein Kapitel (vielleicht auch 2) Bio lernen... Energiestoffwechsel werde ich definitiv nicht als Prüfungsthema wählen ;-)

Clemessy

Noch eine Fernabiturientin

Hallöchen,

ich bin die Messy und komme aus dem schönen Hessen.

Seit Mai 2009 mache ich das Abitur als Fernstudium bei der SGD.

Ich will die Prüfung 2013 machen, glaube aber, dass ich mich damit doch sehr übernehme, weil ich eigentlich noch lange nicht so weit bin.

In Mathe muss ich nochmal ganz von vorne anfangen, das werde ich aber auch am Stück abarbeiten (die anderen Fächer will ich bis dahin soweit bearbeitet haben, dass ich nur noch wiederholen muss, sonst hab ich für Mathe keine Ruhe).

Heute habe ich Englisch bearbeitet. Da bin ich aktuell bei LEF06, also schon bei den Fortgeschrittenenheften.

Sonst bearbeite ich noch Deutsch (DEA05 glaube ich, was glaube ich Drama ist), BIO03N (Energie- und Zellstoffwechsel) und Rel01 (keine Ahnung wies heißt).

Den wirklich guten Weg zum Lernen hab ich für mich noch nicht gefunden. Im moment mache ich es so, dass ich alle Hefte druchlese, mir Notizen mache und dann gezielt nur noch die Hefte näher bearbeite, die ich für die Prüfung brauche.

Also bei den schriftlichen Fächern (Deutsch, Mathe (*kotzwürg*), Politik und Englisch) sind das halt alle, bei den mündlichen Fächern halt nur die Schwerpunktthemen, die ich dann festlege mit ein bisschen mehr Wissen dazu (mündliche Fächer sind dann: Reli, Bio, Französisch und Geschichte).

Ich hoffe, damit fahre ich gut...

Ich tue mich sher schwer beim Vokabel lernen. Da hab ich nicht die Ausdauer für.

Ja in Englisch hab ich heute 1 1/2 Lektionen gelernt, wenn ich morgen die halbe Lektion noch fertig mache habe ich wieder ein Heft abgeschlossen.

Ich werde jetzt mal zusehen, dass ich jeden Tag, oder mindestens einmal die Woche hier reinschreibe. Auch damit ich mal sehe, ob ich wirklich so fleißig bin, wie alle sagen oder doch so faul, wie ich mich fühle ;-)

Mein größtes Problem ist das Internet... Dieses Teufelswerk... *gg* Und natürlich mein Kopf...

Wenn ich zum Beispiel reli lerne, dann schweife ich sofort ab. Ich lese zwei Sätze und dann bin ich mit den Gedanken woanders... Keine Ahnung, wie ich das abstellen soll...

Nun gut... Wird schon werden...

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0