Springe zum Inhalt
Anmelden, um zu folgen  
  • Einträge
    447
  • Kommentare
    1.104
  • Aufrufe
    7.310

SFL - Grammatik für das Register

Anmelden, um zu folgen  
Rumpelstilz

53 Aufrufe

In einem ersten Artikel zum Thema SFL (systemisch-funktionale Linguistik) ging es um Genres und wie in der Schule mit Genres gearbeitet werden kann. Es wurde dargelegt, dass je nach Fach und je nachdem, was verlangt wird, unterschiedliche Genrekenntnisse erforderlich sind. Der Erfolg eines Schülers hängt in nicht geringem Masse davon ab, wie gut er darin ist, unterschiedliche Sprachgenres zu verwenden.

Es wurde dann demonstriert, wie man in der Schule Genres bewusst erarbeiten kann und wie bei dieser Arbeit das Konzept des Scaffolding eingesetzt werden kann.

Dann ging es in einer Onlinevorlesung darum, welche Rolle Grammatik in den Genres spielt. Mit den Mitteln der SFL wurde gezeigt, wie Änderungen im Register (Feld, Tenor, Modus) durch grammatikalische Anpassungen erreicht werden können und ein Text somit von einem Genre in ein anderes verschoben werden kann.

Vom Sinn her ist das alles gut zu verstehen und nachzuvollziehen. Geht es dann aber um die konkrete Analyse der einzelnen Textbausteine, dann wird es extrem schwierig. Ich weiss noch nicht, inwiefern dies im assignment verlangt wird.

Anmelden, um zu folgen  


0 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Keine Kommentare vorhanden

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung