Springe zum Inhalt
Anmelden, um zu folgen  
  • Einträge
    7
  • Kommentare
    41
  • Aufrufe
    710

Die Paradigmen treiben mich in den Wahnsinn

Anmelden, um zu folgen  
Clary

119 Aufrufe

Es ist Samstag. Bei recht kühlen Temperaturen und wenig Ablenkungen eigentlich ein perfekter Lerntag.

Nachdem ich mich die letzten Tage hauptsächlich mit Kulturelle Vielfalt und Forschungsmethoden beschäftigt habe und dort gut voran gekommen bin war ich gut gelaunt und motiviert.

Bereits gestern Abend habe ich mich mit den Paradigmen der Psychologie beschäftigt und schnell gemerkt, dass es einfach nicht mein Thema ist.

Nach zwei Lernstunden oder eher Kampfstunden bin ich genervt und demotiviert. Der Tag ist zwar noch nicht vorbei, doch wirklich effektiv war ich bisher nicht. Ich frage mich wirklich, wie ich das bis September alles können soll. Bei den Paradigmen handelt es sich um reines Auswendiglernen, was mir so gar nicht liegt, da ich lieber auf Verständnis lerne.

Für heute habe ich genug gemeckert ;) Jetzt wird erstmal eine Pause gemacht und später geht der Kampf weiter.

Anmelden, um zu folgen  


2 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Ich würde dir nur den Tip geben, dich nicht allzu lange in ein Thema zu verbeißen. Am Ende aller Skripte ergeben die einzelnen Teile plötzlich ein verständliches großes Ganzes :-) Du kannst eh nicht jedes Detail behalten, und wenn du alle Kurse durch hast und weißt, wieviele Frage jeweils zu den einzelnen Teilen ran kommen, dann kannst du auch abschätzen, wieviel Zeit du in die Paradigmen investierst oder eben nicht.

Ansonsten tröstet es dich vielleicht, dass M1 zwar schwierig, aber wirklich nützlich ist. Wenn du weiter auf Verständnis lernst (was ich absolut richtig finde), dann wirst du in den nachfolgenden Modulen ein gutes Grundlagenwissen haben und oft so einiges wiedererkennen. Es lohnt sich also auf jeden Fall, sich da durch zu kämpfen :-)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ich kann meiner Vorschreiberin nur zustimmen - wenn du mit einem Teil mal gar nicht so wirklich klarkommst, lies einfach mal ein Stück weiter (und überlies dabei gezielt mal einiges). Oft versteht man es zu einem späteren Zeitpunkt bzw. wenn man dann das ganze Skript mal so durch hat besser. Ich muss mich da auch immer ermahnen, weiterzumachen u. mal nicht streng meinem "Lernplan" zu folgen und dabei fast verrückt zu werden, weil irgendeine STelle mal so gar keinen Sinn gibt.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Datenschutzerklärung