Springe zum Inhalt

Blog kurban

  • Einträge
    88
  • Kommentare
    403
  • Aufrufe
    5.106

TMA02 und mein Kampf mit dem word count

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
kurban

128 Aufrufe

Diese Wochenende ist TMA-Wochenende, denn kommenden Donnerstag ist Einsendeschluss. Die TMA dreht sich diesmal hauptsächlich um das Environmental Project, also eine Art Projektarbeit, die am Ende des Kurses abgegeben werden muss. Das 2. Buch war teilweise sehr abstrakt, es ging viel um systemisches Denken, Entscheidungsprozesse und Herangehensweisen und gefühlte 100 Arten von Diagrammen und Modellen.

Das spiegelt sich auch in der TMA wieder... Ich muss eine stakeholder analysis machen, zwei verschiedene Diagramme bzw. Modelle zeichnen und begründen, gesetzliche Grundlagen meines Project-Themas herausarbeiten und Postings von anderen Studenten aus dem Forum bewerten. Das ist schon viel Arbeit, aber zum Großteil in einem "Kampf-Wochenende" machbar. Dann würden mir noch 3 Tage zum Lesen und ggf. Überarbeiten bleiben und dann wäre die TMA02 im Kasten. Natürlich bin ich noch nicht so weit, wie ich heute um diese Uhrzeit sein wollte :angry: Dabei macht mir der vorgeschriebene word count ziemlich zu schaffen. Ich bin eher der Typ für pragmatische, kurze Antworten, ausschweifende Texte sind wirklich nicht meins, aber der straffe word count bringt sogar mich an meine Grenzen. Der Aufwand für das Umformulieren ist wirklich enorm (denn den Inhalt will man ja nicht kürzen).

Zum Glück war das WM-Spiel der Deutschen gestern - auf das heutige 18:00 Uhr-Spiel werde ich wohl verzichten (müssen). Aber was tut man nicht alles für's Studium ;)

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  


1 Kommentar


Empfohlene Kommentare

Jemand anders in der gleichen Lage wie ich! Das klingt so unglaublich wohlbekannt und es so eine Wohltat zu lesen, dass es anderen gleich geht!

Ich finde die word counts extrem though, allerdings muss ich rückblickend sagen, dass ich durch das Kürze erstens gelernt habe, sprachlich "concise" zu formulieren und dass es mich zweitens zwang, immer und immer wieder zu überdenken, was ist inhaltlich wirklich relevant, was ich will ich tatsächlich sagen und wie komme ich präzise auf den Punkt.

Von wegen "Laberfächer" - bei den OU Wordcounts ist es absolut unmöglich, zu labern...

Wünsche gutes Restkampfwochenende!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung