Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    9
  • Kommentare
    32
  • Aufrufe
    438

Ich schimpfe mich jetzt Werkstudentin

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
EllaRu

67 Aufrufe

1.10.14 - ein großer Tag für die kleine Ella!! Ab heute verdien ich wieder ehrliches Geld, zum ersten Mal seit drei Jahren. Nicht dass ich vorher nicht gearbeitet hätte, aber immer nur für 400 Euro, Minijob und so.

Ab heute bin ich Werkstudentin bei einem Online Futtermittel-Händler, und zwar im Online Marketing. Das ist spannend, interessant, hat direkt mit meinem Studium zu tun und wird auch noch bezahlt. Das sind gleich vier Sachen auf einmal, und sie sind alle gut!! :)

Zum Thema Studium: Das Semester beginnt offiziell am 1.10.2014. Die Unterlagen sind schon seit ein paar Wochen online als pdf erhältlich, was auf deutsch bedeutet dass ich natüüüüürlich schon längst angefangen hab, und mittlerweile mit dem zweiten Studienheft durch bin. Allerdings hab ich mich auf gedruckte Unterlagen gefreut, damit ich endlich mal was anmarkern kann, oder mir was danebenkritzeln, ohne gleich ne ganze Litanei auf den Block schreiben zu müssen um zu erklären was diese Fuzzikleine Randnote bedeuten soll. Und was sagt die liebe Diploma??? "Gedruckte Unterlagen bekommen Sie rechtzeitig zur ersten Vorlesung."

Merke: Die ist am 25.10. Also in geschlagenen drei Wochen! Wenn man jetzt nicht ganz so aktiv wäre, könnte man ja annehmen dass man bis dahin auch nichts tun muss. FALSCH! Lernen mit pdfs ist angesagt.....:sneaky2:

Jetzt ist diese Uni ja nicht gerade kostenlos, und das ist mittlerweile der dritte Aufreger im Zusammenhang mit Unterlagen. Über Schreib- und Logikfehler in den pdfs fang ich jetzt mal nicht an, sonst krieg ich schlagartig graue Haare.

Aber positiv sehen: Bis jetzt läuft alles gut. :)


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


3 Kommentare


Markus Jung

Geschrieben

Was Ärger mit den Studienbriefen angeht, können die PFHler auch gerade ein Lied von singen. Allerdings geht es da "nur" um ein paar Tage Verzögerung, und nicht gleich um mehrere Wochen wie bei dir... Und gerade für das erarbeiten von Stoff möchte ich auch auf Papier noch nicht verzichten. Und ich finde es auch schön, beim lernen mal nicht ständig auf den Monitor schauen zu müssen.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ich liebe gedrucktes Material auch. Mit Smartphone und I-Pad und wie der ganze Kram heißt, wäre ich hoffnungslos überfordert, so dass ich froh bin, dass es noch Hochschulen gibt, die Skripte per Post verschicken.

Gibt es eine Altergrenze, um als Werkstudentin arbeiten zu dürfen? In der Jobbörse vom Arbeitsamt gibt es das gar nicht.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Ich liebe gedrucktes Material auch. Mit Smartphone und I-Pad und wie der ganze Kram heißt, wäre ich hoffnungslos überfordert, so dass ich froh bin, dass es noch Hochschulen gibt, die Skripte per Post verschicken.

Gibt es eine Altergrenze, um als Werkstudentin arbeiten zu dürfen? In der Jobbörse vom Arbeitsamt gibt es das gar nicht.

Also, eine Altersgrenze kann ich nicht feststellen, ich bin 33 und hatte kein Problem als Werkstudentin durchzugehen. Ich glaube dass da eher die Immatrikulation eine Rolle spielt, und da setzen die Unis und FHs die Grenzen. Meines Wissens gibt es da aber keine. Beim Arbeitsamt werden die Werkstudentenstellen glaub ich garnicht veröffentlicht oder angeboten, man muss sich da direkt an die Firmen wenden. So hats bei mir geklappt.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?