Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    129
  • Kommentare
    374
  • Aufrufe
    4.963

weitere Planung der Studiengänge - oder: was muss anders werden?

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
paulaken

188 Aufrufe

Ich habe mal eine Übersicht aufgestellt, in welchem Semester ich wie viele Prüfungen absolviert habe:

September 2014 - 3 Prüfungen

Schwerpunktfach A WS 14/15 SS 2014 WS 12/13

Schwerpunktfach B WS 14/15 SS 2014 WS 12/13

Spezielles Wahlpflichtfach I WS 2014

SoSe 2014 - 10 Prüfungen

Spezielles Wahlpflichtfach II SS 2014

Kommunikationssysteme SS 2014

Anwendungsprogrammierung II SS 2014

Schwerpunktfach A WS 14/15 SS 2014 WS 12/13

Schwerpunktfach B WS 14/15 SS 2014 WS 12/13

Anwendungsprogrammierung II SS 2014

Organisationsentwicklung SS 2014

Systemprogrammierung SS 2014

Theoretische Informatik SS 2014, SS 2014

Finanzwirtschaft WS 2012, SS 2014

WS 13/14 - 3 Prüfungen

Künstliche Intelligenz WS 2012 WS 2013

Betriebssysteme WS 2013

Statistik WS 2013

WS 12/13 - 3 Prüfungen

Schwerpunktfach A WS 14/15 SS 2014 WS 12/13

Schwerpunktfach B WS 14/15 SS 2014 WS 12/13

Künstliche Intelligenz WS 2012 WS 2013

WS 12 - 5 Prüfungen

Operations Research WS 2012

Informationsmanagement WS 12

Datenbanken WS 2012

Symstementwurf und Softwaretechnik WS 2012

Finanzwirtschaft WS 2012, SS 2014

Volkswirtschaftslehre WS 2012

Buchführung und Bilanzierung WS 2012

SoSe 12 - 1 Prüfung

Semesterprojekt SS 2012

WS 11 - 6 Prüfungen

Absatzwirtschaft WS 2011

Betriebswirtschaftslehre WS 2011

Mathematik I WS 2011

Mathematik II WS 2011

Einführung Wirtschaftsinformatik WS 2011

Einführung Programmierung WS 2011

SoSe 11 - 4 Prüfungen

Informatikrecht SS 2011

Englisch SS 2011

Kosten- und Leistungsrechnung SS 2011

Produktions- und Materialwirtschaft SS 2011

Üblich wären vier Prüfungen pro Semester laut Studienverlauf. Man sieht deutlich, dass ich mit diesen vier Prüfungen angefangen habe und ab dem zweiten Semester immer mehr belegt habe, als vorgegeben.

Im Sommersemester 2012 gab es den ersten großen Einbruch mit nur einer Prüfung. Das hatte einige berufliche und private Gründe. Im Sommersemester 13 habe ich keine Prüfung abgelegt. Dort hatte ich ein Urlaubssemester, weil gar keine Zeit für das Studium bestand. Auch in den Wintersemestern davor und danach lag ich unter dem Schnitt, das lag auch wieder an der enormen Belastung in der Zeit. Ich habe also effektiv bisher nur 7 Semester studiert, wovon drei unter massiver Belastung standen. Eine Prüfung ist noch offen, die wird im Januar oder Februar erfolgen und muss die Diplomarbeit abgeben und das Kolloquium bestehen. Schön wäre es zwar, wenn ich das bis Ende Februar schaffen würde, aber das halte ich für nicht möglich. Also wird der Abschluss im laufe des Sommersemesters 2015 erreicht sein.

Aber wozu diese Auflistung? Ich hatte oft das Gefühl, dass mich das Studium an meine Grenzen und darüber hinaus brachte. Im Nachhinein lag es wohl wirklich teilweise nur an meiner Art zu studieren, teilweise auch an den letzten drei Jahren im Beruf und manch persönlicher Baustelle.

Beruflich war es klar, woran das liegt. 2013 war ich nur 6 Monate in Deutschland, den Rest des Jahres europaweit eingesetzt und Einsätze vor Ort sind keine 8h-Tage, sondern eher mindestens 12. In der restlichen Zeit hier vor Ort entstanden auch massiv Überstunden, die ich nie ausgleichen konnte.

Nur das Sommersemester 2014 war extrem anstrengend und dort lag es am Studium. Bei 10 Prüfungen aber auch kein Wunder. Eigentlich müsste man die drei Prüfungen aus dem September 2014 auch zum Sommersemester zählen.

Für Wirtschaftspsychologie plane ich nun also deutlich das Tempo zu drosseln. Ich werde in der 8-Semester Variante den Abschluss machen und lieber ein oder mehr Semester länger brauchen als mir wieder diese Belastung zuzumuten.

Schon im ersten Semester wird es wohl eng werden, von den beiden Klausuren werde ich erstmal nur eine schreiben. Je nachdem, wie es mit der Diplomarbeit bis dahin läuft auch beide im März. Statistik habe ich schon auf März geschoben, da mir der Termin im Dezember nicht passt.


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


1 Kommentar


Markus Jung

Geschrieben

Deine Überlegungen im Zweifel lieber ein oder mehrere Semester dran zu hängen finde ich gut - allerdings ist das Modell an der PFH dafür etwas ungünstig, da nach Ablauf der Regelstudienzeit gleich weiter Gebühren anfallen, du hast also keine kostenlose Verlängerungszeit, wie bei vielen anderen Anbietern.

Wenn also absehbar ist, dass du in einem Semester keine Prüfungen ablegen kannst, wäre es vielleicht eine Überlegung wert, dann ein Urlaubssemester zu beantragen. Du kannst dann trotzdem alle Leistungen in Anspruch nehmen - allerdings keine Prüfungen ablegen. Geht allerdings auch nicht beliebig oft, könnte aber etwas den Druck raus nehmen, wenn es wieder mal eng wird.

Ansonsten finde ich es gut, dass du dir mal selbst vor Augen geführt hast, wie es bisher bei dir gelaufen wird - und daraus wird ja wirklich sehr gut deutlich, warum es so war.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?