• Einträge
    106
  • Kommentare
    742
  • Aufrufe
    6.652

Long time no see ...

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Lumi

126 Aufrufe

Zwei Monate zogen ins Land und ich habe keinen Deut für die Uni gemacht. Nach der Hektik der Sommer- und Herbstmonate bin ich erst mal in ein tiefes dunkles Loch gefallen. Die für November geplante Klausur musste ich daher absagen. Auf Arbeit waren in den letzten Wochen sehr viele Kollegen und auch meine Chefs krank. Da war ich dann mal drei Wochen nur zum Schlafen zuhause. An den Wochenenden habe ich meine neue Wohnung renoviert und den Umzug gewuppt. Vor zwei Wochen konnte ich dann endlich einziehen. :001_wub:

So langsam weicht das Chaos und alle Kisten sind ausgepackt. Einige kleine Renovierungsarbeiten stehen noch an. Aber das hat Zeit bis zum neuen Jahr. Gestern habe ich die Uni-Unterlagen aufgeräumt und mich dabei auch mit der Planung der nächsten Monate beschäftigt. Eigentlich hatte ich mich für Ende Januar mit Esme in Pfungstadt zu Klausuren angemeldet. Die habe ich mit schmerzenden Herzen abgesagt. ITI verschiebe ich nun zum dritten Mal. Verflixtes Leben! :angry:

Aber was muss, dass muss. Über den Jahreswechsel gönne ich mir einen Kurzurlaub bei Freunden. Das ist sowas von nötig! Somit bleiben nur noch drei Wochen zum Vorbereiten. Und Informationstechnologie ist für mich leider kein Fach, wo ich die Prüfungsleistung aus dem Ärmel schütteln kann. Also habe ich den Termin in Pfungstadt storniert und mich für die externe Prüfung am 28.2. in München angemeldet.

@ Grandmaster: Vielleicht klappts ja diesmal? Bist du dabei?

Mein Jahresrückblick:

2014 war echt ein harte Nuss! Im Rückblick bin ich jedoch sehr zufrieden mit dem was ich geschafft habe. Vor allem in Anbetracht der Knüppel, die mir das Leben zwischen die Beine warf. Ich studiere nun zwei Jahre lang. Im 4.Semester sind zwar noch einige Module unerledigt, aber dafür konnte ich zwei Mal eine 1,3 im 6. Semester verbuchen. Damit kann meine Note nicht mehr schlechter werden als eine 2,9. :thumbup:

Meine Studien-Highlights des Jahres:

Das SBB-Seminar "Stresspräventation"

Ohne das Wissen aus dem Seminar hätte ich dieses Jahr nicht so gesund durchgestanden. Und vielleicht sogar das Studium abgebrochen.

Der Aufenthalt an der California State University!

Best thing since sliced bread! Und mein bei 40°C Hitze gekaufte Souvenir aus dem Uni-Bookstore konnte ich heute zum ersten Mal nutzbringend einsetzen:

blogentry-22050-144309792998_thumb.jpg

Meine Wünsche für 2015:

Ein geschmeidiger Lern-Neustart ab dem 7.1. :)

Ich wünsche Euch allen einen guten Start ins neue Jahr!


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


2 Kommentare


Hi Lumi, das freut mich wieder von dir zu hören! Jep, bin im Februar auch wieder am Start in München, wenn möglich an beiden Zeiten, sodass wir uns ziemlich sicher sehen werden! :)

Ich freu mich auch für dich dass du wieder "neuen" Mut gefasst hast, und du weist ja, das wird schon alles wieder!;)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Markus Jung

Geschrieben

Finde ich klasse, wenn Seminare echten Nutzen für die Praxis bringen. Gab es irgendeine Methode aus dem Seminar, die dir besonders geholfen hat, und die du auch anderen empfehlen kannst? - Stress kennen ja doch viele Fernstudenten.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?