Blog BSc

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    4
  • Kommentare
    12
  • Aufrufe
    936

Bald geht es los

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
BSc

223 Aufrufe

Hallo zusammen,

nach einiger Zeit des Überlegens und positiver Berichterstattung durch meinen Cousin, der ebenfalls ein Fernstudium belegt, habe ich mich dazu durchgerungen, mir so was doch auch noch zu geben. Da ich berufstätig als Fachinformatiker Softwareentwicklung bin, war eigentlich klar, dass es Informatik werden würde. Am 1. April geht dann das Fernstudium an der Fernuni Hagen los, zunächst mal mit Grundlagen Mathematik und Grundlagen der imperativen Programmierung.

Ich bin einfach mal gespannt, wie das für mich funktioniert. Ich muss dazu sagen, dass ich eigentlich eine faule Kartoffel bin. Komme ursprünglich von einer Hauptschule mit anschließender Wirtschaftsschule. Gelernt habe ich zu dieser Zeit nie, die Noten waren trotzdem völlig akzeptabel (Bereich 1,5 - 2). Damit bin ich allerdings wärend des Abiturs böse auf die Schnauze gefallen, da es hier ohne Lernen einfach nicht mehr ging. Das Abi habe ich trotzdem noch gepackt (auch schon 11 Jahre her) und bin danach in eine Ausbildung, zunächst zum IT-Systemelektroniker gegangen. Diese recht gut abgeschlossen und noch etwas in dem bereich gearbeitet. Mein Vertrag lief allerdings aus und ich bekam ein knappes Jahr nichts anderes. Also kam eine 2. Ausbildung zum Fachinformatiker Anwendungsentwicklung aus purer Verzweiflung. Inzwischen arbeite ich noch immer in dieser Firma, allerdings mit Ambitionen, mehr aus mir zu machen. Man weiß ja heutzutage nie, wie lange man seinen Job noch hat und weil ich nicht nur mit einer (zugegeben sehr guten 1,0) Berufsausbildung in eventuelle Bewerbungsgespräche einrücken möchte, habe ich mich dazu entschlossen, mit einem Kollegen zusammen dieses Studium zu belegen.

Allerdings in Teilzeit, sprich 6 Jahre bis zum Bachelor. Anders geht es zeitlich einfach nicht mehr.

Nun, man informiert sich natürlich über dies und das und ich landete auch irgendwann hier, was ein recht freundlicher Treffpunkt für Leidensgenossen zu sein scheint :D

Freue mich, hier zu sein.

Liebe Grüße


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


3 Kommentare


SenexDiscipulo

Geschrieben

Da hast du ja einen langen Weg hinter dir und nochmal einen nicht gerade kurzen vor dir ;)

Aber mit so viel Motivation schaffst du das sicherlich, und wenn es zwischendrin mal nicht so rund läuft, kannst du ich hier mitteilen und auskotzen... machen ja alle ab und zu :lol:

Viel Glück!!!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Sehr schön, dass du auch hier schreibst. :thumbup:

Bin schwer gespannt, wie es dir gefällt!

Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass so eine faule Kartoffel recht schnell rollen kann, wenn es Spaß macht und interessant ist ;)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Markus Jung

Geschrieben

Schön, dass du hier mit einem Blog dabei bist - herzlich Willkommen! :-)

Vor allem ist es wichtig, dass du dran bleibst. Dabei kann eine Vernetzung sehr hilfreich sein. Dass du zusammen mit einem Kollegen das Studium anfängst, ist da ein guter Schritt. Vielleicht habt ihr ja Glück und studiert ungefähr im gleichen Tempo. Und hier zu bloggen ist auch eine gute Idee dafür. Es kann hilfreich sein, gerade auch dann zu bloggen, wenn es im Studium mal nicht so gut läuft. Und an der FernUni intern gibt es ja auch noch einige Möglichkeiten für einen Austausch.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?