Springe zum Inhalt

MSc. IT im Gesundheitswesen

  • Einträge
    91
  • Kommentare
    325
  • Aufrufe
    9.110

Höre & Schreibe, die Zweite

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
schwedi

170 Aufrufe

Das erste Kontextszenario ist fertig geschrieben und eine (vorläufige) Auswertungsmatrix erdacht. Das Szenario habe ich an den Interviewpartner versendet, damit er es validieren und die offenen Punkte klären kann. Wenn ich das validierte Szenario zurück bekomme, werde ich die Anmerkungen einarbeiten und mich dann an das Ableiten der Erfordernisse und Anforderungen machen.

Im Laufe der Interviews und des Zusammenschreibens habe ich bemerkt, dass die Fragen leicht abgeändert werden müssen und ich die Reihenfolge der Fragen im Interview ändern werde. Das ist laut der DAkkS-Methode dankenswerterweise auch ausdrücklich erlaubt.

Das erste Kontextszenario habe ich deshalb gleich entlang der neuen Leitfragen-Struktur aufgeschrieben.

Die nächste noch offene Frage ist, wie mit voneinander abweichenden oder gar widersprüchlichen Anforderungen derselben Gruppe umgegangen wird. Weder im DAkkS-Leitfaden noch in den Seminarunterlagen zum Thema habe ich Angaben gefunden, ab wann eine Anforderungen "valide" ist. Beispiel: wenn 2 von 5 Interviewten zu einer Frage die gleiche Angabe machen, 3 aber nicht, was bedeutet das? Es kann sein, dass die 3 an einen Sachverhalt nicht gedacht haben, obwohl er auf sie auch zutrifft, und zu denen sich die anderen beiden aber geäußert haben und sich Anforderungen ableiten ließen. Eventuell stelle ich eine Tabelle hinten an, die zeigt, wie viele Personen diese Anforderungen implizit, das heißt durch ihren beschriebenen Arbeitskontext, geäußert haben. Und den DAkkS noch mal durchforsten.

Am Wochenende werden nun die beiden anderen Interviews zu Szenarien zusammen gefasst. Da ich die neue Struktur und meine (vorläufige) Auswertungsmatrix nun habe, sollte das schneller gehen als bei dem ersten Szenario.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  


2 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Wie lange dauert denn ein Interview und wie lange brauchst du für die beschriebene Nachbearbeitung?

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Das Interview ist auf eine Stunde angesetzt. Bei zweien der drei Interviews hat es auch tatsächlich so lange gedauert, bei einem waren wir bereits nach einer halben Stunde durch.

Für das Nachbearbeiten je nachdem wie gut verständlich das Gesagte ist und was ich damit anfangen kann, etwa anderthalb bis zwei Stunden. Für das Ableiten der Erfordernisse und Anforderungen kann ich es nicht sagen, ich warte hier auf die Validierung der Interviews, bevor ich beginne.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung